Google Ads

YouTube Bumper Machine – Google automatisch Anzeigen erstellen lassen

YouTube Bumper Machine – Google automatisch Anzeigen erstellen lassen

Wer sich gern auf YouTube herum treibt, kennt sie: die kurzen 6-sekündigen Videoanzeigen vor dem eigentlichen Video, im Fachjargon Bumper genannt. Diese sind nicht überspringbar und vermitteln in ganz kurzer Form die wesentliche Kernbotschaft. Dank der Neuheit „YouTube Bumper Machine“ können diese 6-Sekünder nun automatisch im Google Ads Konto erstellt werden. Wie das geht, erkläre ich euch hier.

Bumper Ads – Was genau war das nochmal?

Bumper sind 6-sekündige Videoanzeigen, die nicht übersprungen werden können. Sie lassen sich einzeln bewerben oder auch in der Reihenfolge als sogenannte Anzeigensequenz mit einem anderen YouTube-Anzeigenformat.

YouTube Bumper Machine – Wie geht das?

Zunächst sei gesagt: Für die Bumper Machine muss euer Konto erst freigeschaltet werden. Setzt euch am besten mit dem Google Support in Verbindung. UND: Das Video, was ihr über die Bumper Machine kürzen wollt, muss bereits bei YouTube eingestellt sein.

Unter Google Labs links unten findet ihr dann die Funktion. Da einfach wie gewohnt auf das Plus-Zeichen klicken und los geht’s. Ihr müsst im ersten Schritt das YouTube-Video, was ihr als 6-Sekünder erstellt haben wollt, auswählen – dazu einfach den entsprechenden Link einfügen. Es funktioniert nicht, ein Video vom Computer aus direkt in das Programm zu laden.

YouTube Link des zu kürzenden Videos eingeben

Dann heißt es kurz warten, um danach die 4 Ergebnisse zu begutachten. Ihr könnt diese entweder direkt „entsorgen“/löschen oder aber nochmal in den Bearbeitungsmodus wechseln. Dazu einfach auf den Stift klicken.

Alle 4 Bumper in der Übersicht

Nun könnt ihr die Segmente individuell schneiden – leider nicht, indem ihr das Segment „anfasst“ und auf der Timeline hin und her schiebt, sondern leider nur sehr umständlich über die Eingabe der Sekunden. Etwas mühselig am Anfang, aber irgendwann hat man den Dreh raus.

Bumper Video bearbeiten

Klickt ihr auf Video mit Audio synchronisieren, zieht sich das System die Musikspur zur jeweiligen Sequenz automatisch. Nehmt ihr das Häkchen raus, könnt ihr die Musikspur individuell auswählen.

Tipp: Sind es 2 Segmente, aber die Tonspur soll zusammenhängend sein – dann einfach die Sekunden aufeinanderfolgend eingeben, also:

  • Segment A: Startzeit: 0 Sekunden| Ende: 4 Sekunden

  • Segment B: Startzeit: 5 Sekunden| Ende: 6 Sekunden

Ihr müsst beim Eingeben der Sekunden genau aufpassen, ob es am Ende auch wirklich 6 Sekunden sind. Vorher könnt ihr das Video auch nicht speichern.

Mit den fertigen Bumper-Anzeigen lässt sich dann eine neue Kampagne erstellen, in der mit geeignetem Targeting die Zielgruppe bestmöglich angesteuert werden kann.

Wo werden die Bumper-Video gespeichert?

Die fertigen Bumper können nicht heruntergeladen werden, sondern verbleiben online. Sie werden bei YouTube auf einem privaten Profil hochgeladen und können dort auch wieder entfernt werden.

Fazit – Nützlich aber umständlich

Wer sich ungern in das Thema Videoschnitt einarbeiten möchte, kann von der YouTube Bumper Machine profitieren. Die Oberfläche ist übersichtlich und intuitiv zu bedienen. Lediglich die Auswahl der Segmente ist etwas umständlich.

The following two tabs change content below.

Anastasia

Hallo, mein Name ist Anastasia und ich bin seit Februar 2015 bei den Klickkomplizen tätig. Mein Herz schlägt für alles, was mit Google Ads oder Social Media zu tun hat. Gern dürft ihr meine Artikel kommentieren.
NEU im #Klickkomplizen Blog: habt ihr schon von der @YouTube #bumpermachine gehört? Ein Segen für alle Ads-Treiben… https://t.co/vyYJ9zBBhE
NEU im #Klickkomplizen Blog: Niklas hat einen Beitrag für's grafische Auge geschrieben, es geht um abstrakte Geome… https://t.co/pX8LNeEHEX
NEU im #Klickkomplizen Blog: Zum Feierabend könnt ihr mit Lola Urlaubsstimmung aufkommen lassen - in Marokko.… https://t.co/ZrEgHy1IQ3
Testaufbau geglückt...... heute wurde der neugestaltet Abellio-Stand geliefert und gleich mal aufgebaut. Das erste… https://t.co/42mTX6nKtC
NEU im #Klickkomplizen Blog: Instagram Beiträge planen und verwalten via Creator Studio ist jetzt möglich: wir habe… https://t.co/DXI4kfGob7
NEU im #Klickkomplizen Blog: Peggy erklärt hier, wie ihr nach dem Einbau des Codes auf einer Website euer Conversio… https://t.co/3izQQBeRmH
NEU im #Klickkomplizen Blog: simpel, aber wir erklären und brauchen es so oft: wie gewährt man einer Agentur den Zu… https://t.co/nAcfgSKpAu
NEU im #Klickkomplizen Blog: Sabrina war gleich doppelt produktiv diese Woche und hat in dem neuesten Artikel ein… https://t.co/lSMZNtSify
NEU im #Klickkomplizen Blog: Sabrina erklärt euch, wie sie ihre smarten Shopping-Kampagnen bei Google Ads optimier… https://t.co/GLdceVH8PF
Kann man sich mal angucken - Youtube Bumper Ads (6-Sekünder) im Google Ranking: https://t.co/9q3wmjuanb via @wuv
NEU im #Klickkomplizen Blog: 🇫🇮 Sandy war auf einem Städtetrip in Helsinki und berichtet von ihrer Reise! Hier entl… https://t.co/PmZQmADNpq
Auch wir gehören schon lange zur Upstalsboom Familie <3 https://t.co/aWASBiK7L4
NEU im #Klickkomplizen Blog: 👉📸 Tomke hat euch kurz notiert, wie man Instagram Beiträge speichert und was es dem Un… https://t.co/AkJ2KWwfTs
RT @sejournal: How to Overcome the 3 Biggest Blogging Challenges via @jamarketer: https://t.co/83ltha680lhttps://t.co/57xpBbCuyz
NEU im #Klickkomplizen Blog: Vivien hat sich mit dem Begriff #newwork befasst und ihre Gedanken zusammen geschrieb… https://t.co/PZ8RFsaBFr
NEU im #Klickkomplizen Blog: unsere #Grafikerin Katja gibt euch mal wieder wertvolle Tipps. Diesmal: geht es um Far… https://t.co/MEt5TjTO8e
NEU im #Klickkomplizen Blog: ✌😎✌ Anastasia stellt euch 4 coole Apps vor, mit denen ihr eure #instagram #stories noc… https://t.co/IAroCAAVuC