Webdesign

Google Fonts DSGVO konform in WordPress einbinden

Google Fonts DSGVO konform in WordPress einbinden

Google-Fonts-DSGVO-konform-Wordpress-einbinden

Fast jedes Unternehmen hat eine Webseite, doch wie kommt die Schrift auf den Bildschirm? Früher musste man Schriften auf den Server hochladen, doch dann kamen die Google Fonts und man konnte seiner Kreativität in Sachen Typografie freien Lauf lassen.

Wäre da nicht die kürzlich in Kraft getretene Datenschutz-Grundversorgung (DSGVO)… Jegliche Google Dienste sind hier kritisch zu betrachten. Inwiefern die Verwendung von Google Fonts rechtswidrig ist, muss aber erst ein Urteil entscheiden. Ein Angriffspunkt könnte sein, dass beim Laden der Seite der Google-Server angesteuert wird und damit eventuell personenbezogene Daten an Google übermittelt werden könnten. Deshalb empfehlen wir die verwendeten Google Fonts auf dem eigenen Server einzubinden.

 

Google Fonts, WordPress & die Verwendung von Themes

Viele WordPress-Webseiten basieren auf sogenannten Themes. In diesen werden fast immer Google Fonts eingebunden, damit man die eigene Webseite individueller gestalten kann. Das ist zwar praktisch um erst einmal eine Schrift zu finden, aber am Ende auch wieder unnötig. Zudem optimiert man die Ladezeit der Webseite, wenn nicht ständig der Google Server angesteuert werden muss. Es spricht demnach also nicht nur die DSGVO für die Einbindung von Webfonts, sondern auch die Ladezeit.

 

Google Fonts ersetzen – Step by Step

Als erstes sollte man klären welche Schriften auf der Seite überhaupt verwendet werden. Dafür können wir die Chrome Browser Erweiterung „FontFace Ninja“ empfehlen. In Sekundenschnelle kann man die verwendeten Schriften ohne Programmierkenntnisse auslesen.

google-font-helper1. Google Font als Webfont herunterladen

Nun wissen wir, welche Schrift auf der Webseite benutzt wird. Wo bekommen wir nun die Google Fonts als normale Webfont her? Dabei hilft uns der Google Webfont HelperEinfach nach der gewünschten Schrift suchen und die Schriftschnitte auswählen.

 

2. Webfonts herunterladen & auf eigenen Server einbinden

Auf der Seite findet man auch alle benötigten Webfonts als ZIP. Diese werden entpackt und an entsprechender Stelle auf den Server geladen (am besten via FTP). Am einfachsten geht es, wenn man einen neuen Ordner „fonts“ im Hauptverzeichnis anlegt, dann muss auch die durch den Google Fonts Helper vorgegebene Pfadstruktur im CSS Code nicht angepasst werden.

google-font-helper-ZIP-Webfonts-downloaden

 

google-font-helper-CSS-Code-kopieren3. CSS Code kopieren

Der benötigte CSS Code zum Einbetten der Webfont wird ebenfalls gleich mit geliefert und muss nur noch in die CSS Datei der eigenen Webseite kopiert werden. Diese Datei befindet sich normalerweise im Ordnerpfad: wp-content > theme > „DeinChildTheme“ und heißt in den meisten Fällen „style.css“.

 

4. Google Fonts Abfrage vom Server blocken

Nachdem wir die Schriften hochgeladen und den CSS Code angepasst haben, müssen wir natürlich die Verbindung der Webseite zum Google Server blockieren, sonst wird die Schrift weiterhin abgerufen und damit Daten von Webseitenbesuchern an Google übertragen.

Dabei hilft uns ein Plugin oder ein Programmierer 😉 Nehmen wir mal das Plugin: Remove Google Fonts Preferences. Nach dem Installieren aktivieren wir es einfach. Mehr muss hier nicht getan werden.

google-server-testIm Browser kann im Anschluss überprüft werden, ob die Verbindung zum Google Server wirklich blockiert wurde. Dazu klickt man im Browser mit der rechten Maustaste irgendwo auf die Seite und wählt „Untersuchen“ aus. Unter dem Reiter “Sources” werden alle extern angesteuert Server angezeigt. Die Google Font Server sollten jetzt nicht mehr zu sehen sein.

Nun werden die angezeigten Schriften vom eigenen Server geladen. Das spart Ladezeit und Diskussionen mit einem Anwalt zum Thema Google Fonts. 🙂

The following two tabs change content below.

Julia

Hallo, ich bin Julia und unterstütze das Team der Klickkomplizen seit August 2015 im Bereich Web- und Printdesign. Mein Herz schlägt für Photoshop und InDesign und somit auch für Neuheiten und Trends in diesem Bereich.
NEU im #Klickkomplizen Blog: Peggy stellt euch ein neues Feature des #Facebook Werbeanzeigenmanagers vor, mit dem a… https://t.co/W9i0Sml9AX
Hey, Monday! Es gibt diese Tage, da fällt einem einfach kein witziger Aufhänger für einen Post oder eine Kontaktauf… https://t.co/RPtVAIJzeG
NEU im #Klickkomplizen Blog: wir begrüßen ein neues Gesicht im Team! Niklas ist als einziger Mann im Hause eine Ve… https://t.co/35U0IKtp3E
NEU im #Klickkomplizen Blog: Tomke erklärt uns mal wieder den heißesten Sch*** von #instagram. 👉 What's new: der Ch… https://t.co/p9zDE1FaF7
NEU im #Klickkomplizen Blog: Bist du auch schon ein Top Fan einer #facebook Seite geworden? Sabrina erklärt euch di… https://t.co/ebSYqdKrDW
RT @basicthinking "Ohne Prinzipien wie Eigenverantwortung, gegenseitiges Vertrauen oder Selbstorganisation wäre in… https://t.co/JeFih3aAY1
NEU im #Klickkomplizen Blog: Vivien hat einen neuen Freund. Er heißt #novi und versorgt sie täglich mit den frische… https://t.co/m3KMiJoGEo
War euch das Wochenende zu kurz? Forscher solle die perfekte Menge an Freizeit berechnet haben ... lest selbst: (Sp… https://t.co/G4BbjG5T3Q
NEU im #Klickkomplizen Blog: Katja hat einen ausführlichen Beitrag geschrieben, der vor allem die interessieren wir… https://t.co/bJv4pHpTtM
NEU im #Klickkomplizen Blog: während wir schön bei unserem Umzug schwitzen, könnt ihr euch gern unseren Bericht zum… https://t.co/gTz45bINhE
NEU im #Klickkomplizen Blog: unsere liebe Julia hat darüber geschrieben, wie man umweltfreundlicher Drucken kann. A… https://t.co/BrrlPgaCUT
NEU im #Klickkomplizen Blog: Unser Ads Profi Peggy hat sich in diesem Beitrag den neuen #GoogleAds Leistungsplaner… https://t.co/vIU0dj1S5A
NEU im #Klickkomplizen Blog: Jetzt mal Butter bei de Fische, dachte sich Tina und nahm sich des leidlichen Themas… https://t.co/q8XDWaEBHZ
RT @martinfehrensen - der Aufstieg und Fall der sozialen Medien-Platformen: sehr coole animierte Grafik im Zeitraff… https://t.co/Lp5ZNSQanQ
NEU im #Klickkomplizen Blog: ich war letzte Woche drei Tage in der @GoogleDE #zukunftswerkstatt in Hamburg für das… https://t.co/LaqU8h8sdk
Seit 10 Jahren verdienen wir mit "dem Internet" Geld. Wie? Mit diesen Unternehmen im Hintergrund: Top Global Brands… https://t.co/4UEx38T2nl
NEU im #Klickkomplizen Blog: #Terminvereinbarungen via #facebook oder #instagram? Ist mittlerweile möglich und ein… https://t.co/zBOEmavk82

Pin It on Pinterest

Teilen