Anruf-Anzeigen – Neuer Google AdWords Anzeigentyp

Anruf-Anzeigen – Neuer Google AdWords Anzeigentyp

Seit kurzer Zeit gibt Google AdWords Nutzern die Chance, bei der Erstellung einer neuen Anzeige, das Format „Nur-Anruf-Kampagnen“ zu wählen. Anders als die bereits bekannte Anruf-Anzeigenerweiterung besteht das neue Anruf-Anzeigenformat aus zwei Textzeilen und einer angezeigten Ziel-URL. Die entsprechenden Anzeigen werden von Google nur auf Endgeräten ausgespielt, die über eine Telefonfunktion verfügt.Anzeige für Anrufe auf Adwords

Die Erstellung einer Google AdWords Anruf Anzeige

Die Erstellung des neuen Anzeigenformats ist relativ einfach gestaltet. Grundsätzlich können die neuen Anruf-Anzeigen in bereits bestehenden Anzeigengruppen erstellt werden. Zur individuellen Optimierung und Aussteuerung der Anzeigen, würden wir aber empfehlen eine separate Kampagne speziell für die neuen Anruf-Anzeigen zu erstellen.

Über +Kampagne und „Nur Suchnetzwerk“, erstellt man eine neue Kampagne. Dabei gibt man der Kampagne am besten gleich den Namen „Nur Anrufe“ oder Ähnliches, damit man den Überblick behält. Bei der Auswahl des Anzeigenformats wählt man letztendlich Nur Anruf. Bei den Geräteeinstellungen ist die automatische Voreinstellung bereits, das Anzeigen nur auf Geräten geschaltet werden, mit denen ein Anruf getätigt werden kann.Google Adwords neue Anrufanzeigen

Ein weiterer Vorteil, wenn man das neue Anzeigenformat in eine speziell dafür erstellte Kampagne anlegt ist, dass man bei der Erstellung direkt auf den Werbezeitplaner hingewiesen wird. Google nimmt seine Nutzer bei der Erstellung der Kampagne mit an die Hand und weist darauf hin, die Anzeigen nur zu ausgewählten Tageszeiten zu schalten, zum Beispiel angelehnt an die Öffnungszeiten des Unternehmens.

Hinweise zu den Google AdWords Anruf Anzeigen

Wichtig ist hier, obwohl man bei der Erstellung einer neuen Anruf-Anzeige eine angezeigte URL hinterlegen muss, wird keine Weiterleitung zu dieser vorgenommen. Das heißt also, das Erstellen von individuellen Landingpages kann sich erspart werden. Um die Verifizierung der Telefonnummer zu gewährleisten muss darauf geachtet werden, dass die verwendete Telefonnummer auf der Webseite erscheint. Diese muss nicht zwingend auf der angegebenen Landingpage auftauchen, sondern kann auch auf einer beliebig anderen Unterseite erscheinen.

Das Tracking der Anzeigen erfolgt wiederum wie gewohnt über die von Google zur Verfügung gestellten Weiterleitungsrufnummern. Sobald eine Anruf-Conversion erfasst wurde, wird diese Aktion in der Übersicht mit der Bezeichnung „Anruf von Anzeigen“ aufgeführt.

Besonders praktisch ist das neue Anruf-Anzeigenformat für Firmen wie Taxiunternehmen, Schlüsseldienste oder Pannenservice.

 

The following two tabs change content below.