Tipps für die Suchmaschinenoptimierung mit Google+

Tipps für die Suchmaschinenoptimierung mit Google+

Stiefmütterlich behandeln viele Unternehmen ihre Google+ Seiten – die vergleichsweise geringen Nutzerzahlen des Netzwerks sprechen für sich. Doch ohne Frage haben Google+ Seiten großen Einfluss auf die Rankings und Ergebnisse in der Google Suche und sollten deshalb nicht außer Acht gelassen werden.

Die Google-Suche der Zukunft drängt perfekt optimierte Websites mit aufwändig überlegten Keywords in den Hintergrund und rückt dafür auf die eigenen Interessen und Empfehlungen zugeschnittene Ergebnisse an oberse Stelle. Insbesondere bei der personalisierten Suche kommen Unternehmen suchmaschinenoptimierte Google+ Profile zu Gute.

SEO-Tipps für die Google+ Unternehmensseite

Inhalte des Google+ Profils

Hat man ein Google+ Unternehmensprofil erstellt, sollte man unbedingt darauf achten, dass es auch vollständig ausgefüllt ist , also alle Angaben und Links hinzugefügt sind und besonders wichtige Keywords in der Beschreibung und der Tagline, also dem Untertitel der Seite – stehen. Den Platz, der einem für Angaben zum Unternehmen zur Verfügung stellt, sollte man optimal ausnutzen.

Quantität und Qualität

Wer oft und regelmäßig neue Inhalte auf seiner Google+ Seite veröffentlicht, erscheint weiter oben in den Suchergebnissen. Doch auch auf die Qualität der Einträge ist zu achten. Sind die geteilten Inhalte interessant und abwechslungsreich, verbessern sich die Chancen, dauerhaft ein gutes Google-Ranking zu erzielen.

Besonders vorteilhaft sind Posts mit Anreizen zum Weiterleiten oder Kommentieren. Geteilte Inhalte haben logischerweise eine größere Reichweite und damit eine höhere Sichtbarkeit. Fotos, Videos und Fragen zu aktuellen Themen bieten sich besonders zum Mitreden an. Für die Suchmaschinenoptimierung ist die Beteiligung von außenstehenden Personen am Dialog von großem Vorteil. Posten externe Personen auf die eigene Google+ Seite, spricht dies von Qualität.

Eigeninitiative ergreifen

Bei Google+ können Seiten aktiv selbst Personen zu Kreisen hinzufügen – im Gegensatz zu Facebook, wo man nur Werbung schalten und passiv auf Fans warten kann. Wer viele Personen zu seinen Kreisen hinzufügt, hat größere Chancen, selbst von diesen hinzugefügt zu werden und in deren Newsstream zu erscheinen.

Dies sind nur einige Tipps zum Optimieren des Google+ Unternehmensauftritts. Im zweiten Teil folgen weitere wichtige Empfehlungen.

The following two tabs change content below.

Albina

Hallo, mein Name ist Albina und ich war von September 2011 bis Anfang 2015 Teil der Klickkomplizen - anfänglich als Praktikantin, später als Werksstudentin. Was es bei mir zu lesen gibt? Alles rund um die Themen Online Marketing, Social Media und Webdesign.