Facebook Ads – die Anzeigenschaltung an die Platzierung anpassen

Facebook Ads – die Anzeigenschaltung an die Platzierung anpassen

Quelle: Facebook

Das Facebook Universum wächst stetig weiter und damit auch die Möglichkeiten für uns, Werbung zu platzieren. Neben Facebook selbst, Instagram, dem Messenger stehen uns nun auch Platzierungen in den WhatsApp Statusmeldungen zur Verfügung. Die Frage nach dem richtigen Placement für die eigene Kampagne wird immer wichtiger. Wo ist meine Zielgruppe? Wo performen meine Anzeigen am besten? Natürlich kann man hier mutmaßen und auch viel testen. Aber gerade bei kleineren Budgets kann es sich lohnen, zunächst dem Facebook Algorithmus die Platzierung der Anzeigen zu überlassen und Zahlen/Statistiken über das „Bauchgefühl“ zu stellen. Im Anschluss kann man die gewonnenen Erkenntnisse aus den verschiedenen Platzierungen nutzen, um diese ggf weiter einzuschränken oder spezielle Kampagnen nur für eine Möglichkeit zu erstellen. Um nun aber dennoch eine optisch ansprechende und auf die jeweiligen Netzwerke zugeschnittene Kampagne aufzusetzen empfiehlt es sich, die Assets (Anzeigen) in Größe und Gestaltung auf die verschiedenen Platzierungen anzupassen.

Zusammengefasst bedeutet das, dass man eine Kampagne und Anzeigengruppe aufsetzt, die Placements über den Facebook Algorithmus aussteuern lässt, aber dennoch verschiedene Anzeigengrößen/-formate für Facebook, Instagram, das Audience Network oder im Messenger hinterlegt.

Anpassungsoptionen für Facebook Ads – so funktioniert es

Wichtig ist zunächst, dass man die Anpassungsvarianten der Ads nicht mit jedem Kampagnenziel vereinbaren kann. Nicht verfügbar ist die Option für folgende Kampagnenziele der Facebook Ads:

  • Traffic (App)
  • Traffic (Messenger)
  • Interaktion
  • Leadgenerierung
  • Nachrichten
  • Conversions (App)
  • Conversions (Messenger)
  • Katalogverkäufe
  • Besuche im Geschäft

Ebenso für hervorgehobene Objekte, wie bspw. Produktkataloge oder Formate wie Seitenbeiträge. CTAs, welche Werte benötigen können auch nicht verwendet werden (bspw. „Route planen“). Die komplette Übersicht findet ihr hier: https://www.facebook.com/business/help/127128577862845

Auch lässt sich die Anzeigengestaltung einer bereits veröffentlichten Anzeige nicht mehr anpassen. Die Anzeigengruppe muss also neu aufgesetzt werden.

How to: Facebook Anzeigenschaltung an die Platzierung anpassen

Eigentlich werden die Werbeanzeigen bis auf Anzeigenebene genau so erstellt, wie jede andere Facebook Werbeanzeige auch. Bei Platzierungen werden händisch alle Platzierungen ausgewählt (natürlich kann man hier dennoch die ein oder andere Entfernen, wenn nicht benötigt/gewünscht). Unter Platzierung bearbeiten:

Auf Anzeigenebene wählt man zunächst ein einzelnes Bild/Video für deine Anzeige aus.

Unter „Verwende für bestimmte Platzierungen ein anderes Bild“ können in den jeweiligen Assetgrößen andere Visuals ergänzt werden.

Zum einen kann man hier nur die richtigen Maße desselben Visuals hinterlegen um eine unschöne Ausspielung z.B. in den Instagram Stories zu verhindert, zum anderen lassen sich aber auch ganz andere Motive hinterlegen. Für Videos gilt dasselbe. Auch hier ist denkbar, verschiedene Video-Längen oder Schnitte für die einzelnen Netzwerke hochzuladen. Text, Ziel URL und Call-to-Action bleiben identisch.

Quelle: Facebook

Alle Placements können im Anschluss auch noch einmal in der Anzeigenvorschau unter „Platzierung überprüfen“ auf ihr optisches Erscheinungsbild hin überprüft werden. Sobald die Anzeigengruppe live geschaltet ist und erste Daten erhoben hat, kann man sich dann natürlich die Placements, auf denen ausgeliefert wird, in ihrer Performance anschauen und ggf. einige davon auch wieder ausschließen.

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

Posted in Facebook
Wer ist schon bereit fürs #Wochenende? 😎☀️ https://t.co/aLw3kVlae6
Würdet ihr Geld für ein #Twitter Abo ausgeben?🤔 https://t.co/h8r0DrHc1K
Extrem hohe Klickraten auf eure #GoogleAds Anzeigen versprechen die neuen #Bilderweiterungen. Wir haben uns das mal… https://t.co/bvg3vCJ31M
#Haterkommentare auf #SocialMedia will niemand bekommen. Manchmal passiert es dann doch - aber wie sollte ich am be… https://t.co/TIZVilF4qy
Interessantes neues Feature!👀 https://t.co/AKuKQA57sn
Guten Morgen! Wer ist schon wach und produktiv unter euch?😄 https://t.co/hAE1or4C3l
Habt ihr schon mal einen unschönen Kommentar unter eurem Post bekommen? Wir haben 6 Tipps & Tricks für euch zusamme… https://t.co/wjma96E5ka
Weekend mode on! Wir verabschieden uns ins wohlverdiente #Wochenende.😊Seid ihr auch schon im #Feierabend?🤗 https://t.co/nyQ0SoPsDz
Der #Fachkräftemangel ist mittlerweile in unzähligen Branchen präsent.😐 Wie du trotz der schwierigen aktuellen Situ… https://t.co/UmNJj7Pbt1
Unsere liebe Tomke hat einen sehr interessanten Blogartikel geschrieben zum Thema "Wann soll ich auf Facebook/ Inst… https://t.co/iQPYIISBqT
Unser #LinkedIn Tipp: Teile und veröffentliche nicht einfach nur Beiträge, sondern fasse wichtige Punkte zusammen u… https://t.co/Zsxi1bgZjh
Datenschutz wird ein immer wichtigeres Thema: nachdem Apple vorgelegt hat, zieht jetzt auch Google nach. Dieser Asp… https://t.co/gKdD5L6RFx
Für die Grafiker:innen unter euch: schaut für Inspiration und Ideen doch gerne auf unserem letzten Blogartikel vorb… https://t.co/43OMa3RuCo
Wir wünschen euch einen erholsamen Feiertag!😀 #ChristiHimmelfahrt #feiertag #relaxen https://t.co/IyqftRHIxJ
Was wäre Social Media ohne eine Community? Richtig: nicht existent.😄 Deshalb gibt's von uns Tipps & Tricks wie ihr… https://t.co/K6ZPEd1uf5
Facebook bekommt einen neuen Look! Das neue Facebook-Seitendesign könnt ihr euch jetzt schon in unserem neuesten Bl… https://t.co/ZYdSYxkDVL
💡Auf Social Media geht es um Interaktion. Manchmal sind Kommentare zu Posts aber nicht gewünscht. Wie ihr die Komme… https://t.co/O6k1gZy4Lt
#Facebook vs. #Apple geht in die nächste Runde. Ring frei. 😃 #socialmedia https://t.co/Hs3QG5lfxX
Planbare #Instagram-Stories? Es geschehen noch Zeichen und Wunder. 😃 #socialmedia https://t.co/TlQmIDAwh4
💡Ihr habt den Überblick bei Zugriffsrechten im #Facebook Businessmanager verloren? Kein Problem, unser neuster Blog… https://t.co/HgtomNtaA5