Facebook

Gesponserte Meldungen auf Facebook: 7 verschiedene Typen

Gesponserte Meldungen auf Facebook: 7 verschiedene Typen

Einer der vielen Gründe, warum so unglaublich viele Menschen Facebook nutzen, ist der News Feed, der nahezu im Sekundentakt mit neuen Infos, Kommentaren etc. der Freunde gefüllt wird. Doch hier erfährt man nicht nur, was die eigenen Freunde gerade so treiben, sondern auch, was die Freunde der Freunde so machen und mögen, wenn dies von mir bekannten Personen kommentiert wurde. Hier ergeben sich ungeahnte Streueffekte, die Facebook nun im großen Stil für die Werbemaßnahmen von Unternehmen bzw. Fanpage-Betreibern zur Verfügung stellt. Die sogenannten Gesponserten Meldungen bieten die Möglichkeit, solche Neuigkeiten speziell auf der rechten Seite hervorheben zu lassen.

Sponsored Stories – Die Basics

Für die Sponsored Stories auf Facebook gibt es 7 verschiedene Möglichkeiten, die ich kurz vorstellen möchte. Diese werden immer auf der rechten Seite angezeigt und mit „Gesponserte Meldungen“ („Sponsored Stories“) gekennzeichnet.

7 Typen von gesponserten Mitteilungen

1.)    Das klassische „Gefällt mir“

Einem Facebook-User gefällt eine Fanpage. Dies wird all seinen Freunden normalerweise im News-Feed angezeigt. Durch Sponsored Stories sehen die Freunde des Users aber zusätzlich am rechten Rand die entsprechende Werbeanzeige für die Fanpage oder ihr Produkt, mit dem Hinweis auf das „Gefällt mir“ des eigenen Freundes.

 

2.)    Ein Post auf der Facebook Fanpage

Dieser ist dann für alle Fans der Facebook Fanpage sichtbar und kann mit Freunden geteilt oder mit einem „Gefällt mir“ versehen werden. Hierdurch kann man dann auch die Facebook-Grundeinstellung umgehen, dass bei Usern normalerweise nur Postings von Seiten erscheinen, mit denen diese regelmäßig interagieren.

 

3.)    Einem Fan gefällt ein Post auf der Facebook Fanpage

Wenn einem Fan innerhalb von 7 Tagen ein Post auf der Fanpage gefällt, werden darüber auch all seine Freunde informiert und die Reichweite der „Marke” erweitert.

 

4.)    Jemand hat auf Facebook eine App oder ein Spiel genutzt

Darüber werden alle Freunde informiert, wenn die App aktiviert oder das Spiel mindestens zwei Mal oder länger als 10 Minuten gespielt wurde. So wird die Werbung für eine App ordentlich ins Rollen gebracht.

 

5.)    Geschichte über eine App mit Facebook Freunden teilen

Wenn jemand auf Facebook eine spezielle Geschichte aus einer App mag, werden darüber auch alle seine Freunde informiert.

 

 

6.)    Das Einchecken bei Facebook Places

Hier erfahren Facebook-User, welche ihrer Freunde gerade bei Starbucks, McDonals und Co. rumhängen. Das gleiche geht auch für Facebook Deals, die in einem bestimmten Unternehmen eingelöst wurden.

 

7.)    Facebook User empfiehlt eine Domain

Hier werden Freunde ganz gezielt auf Inhalte außerhalb Facebooks gelenkt, wenn einer der User eine Homepage von einem Unternehmen empfiehlt.

 

 

Gesponserte Meldungen auf Facebook – Vorteile und Nachteile

Bei diesem speziellen Modell der Anzeigenschaltung erhalten Werbeanzeigen eine persönliche Note und sicherlich vertrauen mehr Leute auf die Empfehlung durch Freunde als auf die direkte Werbung durch ein Unternehmen. Problematisch ist hierbei, dass sich viele Leute dagegen sträuben, ihr Gesicht in Werbeanzeigen für die eigenen Freunde zu sehen. Dies kann über gesonderte Einstellungen in den Privatsphäre-Einstellungen umgangen werden.

Dafür einfach unter „Kontoeinstellung” – “Facebook-Werbenanzeigen” bei “Werbeanzeigen und Freunde” die Einstellung vornehmen, dass “Niemand” die Werbeanzeigen sehen soll. Bleibt es allerdings dabei, dass Menschen kein Problem damit haben, unter den eigenen Freunden in Werbeanzeigen zu sehen zu sein, ergeben sich für ein Unternehmen doppelte Werbemöglichkeiten. Die entsprechenden Post sind dann sowohl häufig im normalen News Feed zu sehen als auch definitv auf der rechten Seite unter den gesponserten Meldungen. Und die Chancen, dass die spezielle Meldung dann auch gesehen wird, steigen.

Gesponserte Meldungen auf Facebook aktivieren: Wie funktioniert’s?

Die gesponserten Meldungen lassen sich aktivieren, wenn man als Administrator einer Fanpage z.B. auf der linken Seite auf “Werbeanzeigen und Seiten” oder auf der rechten Seite auf „Werbeanzeigen erstellen” klickt. Dort kann man sich für einzelne gesponserte Meldungen entscheiden. Die deutsche Version bietet momentan lediglich die 3 ersten Typen der gesponserten Meldungen an. Möchte man alle 3 Typen aktivieren, muss der Anmeldeprozess dreimal durchlaufen werden.

Viele weitere Informationen dazu gibt es auch direkt von Facebook unter diesem Link.

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.
#Facebook zieht auf der eigenen Plattform nach und testet das Verbergen von Likes ähnlich wie bei #Instagram.… https://t.co/AqQd8gt6JS
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp
Das klingt doch nach einem netten Feature für #WhatsApp. #socialmedia https://t.co/JFAjLOv6KB
Immer wieder Neuerung bei #Twitter: diesmal im Bereich #Spaces und dem Vorplanen von Beiträgen. #socialmedia https://t.co/GxLvUSufGY
💡How to do #Instagram #Reels? Auf unserem Blog erfahrt ihr, was ein gutes Reel ausmacht und bekommt ein paar Tipps… https://t.co/mhInOmeUqs