Google AdWords – neue Option „Suchabsicht“

Google AdWords – neue Option „Suchabsicht“

Generell können Anzeigen für ganz klar definierte geografische Regionen geschaltet werden, so dass die Werbung auch nur dort an den Mann gebracht wird, wo die Dienstleistung auch angeboten wird. Ein Beispiel: Ein Blumenladen verschickt Blumen innerhalb einer ganz bestimmten Stadt, wie zum Beispiel Leipzig. Die Google AdWords-Anzeigen des Ladens werden deshalb auch nur in der Stadt oder in einem bestimmten Umkreis um Leipzig geschaltet. Die verschiedenen geografischen Ausrichtungen wurden bereits an anderer Stelle vorgestellt.

Die neue Option „Suchabsicht“

Nun gibt es aber eine neue Option bei Google AdWords. Ist es der Fall, dass jemand in Köln auf die Idee kommt, seiner Mutter, die in Leipzig wohnt, Blumen zum Muttertag zu schicken, sucht er natürlich bei Google „Blumenversand Leipzig“ o. ä. Durch die neue Option „Suchabsicht“ kann das Geotargeting von Google AdWords-Anzeigen erweitert werden. Damit kann jemand aus Köln dann auch ausgewählte, lokal begrenzte Anzeigen aus Leipzig sehen.

„Suchabsicht“ – Wir funktioniert es?

Um die Schaltung nach Suchabsicht bei Google AdWords zu aktivieren, muss unter ‚Standorte und Sprachen‘ und dort unter ‚Erweiterte Standortoptionen‘ eine entsprechende Ausrichtungsmethode gewählt werden. Möglich sind:

  • Ausrichtung über Standort und Suchabsicht
  • Ausrichtung über Standort
  • Ausrichtung nach Suchabsicht

Mit dieser Option hat man nun noch mehr Kontrolle über eine zielgerichtete Auslieferung der Google AdWords-Anzeigen.

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.