Social Media Recruiting mit Facebook Werbeanzeigen

Social Media Recruiting mit Facebook Werbeanzeigen

Für Personaler oder Recruiter ist es gar nicht immer so leicht, die perfekten Nachwuchskräfte für das Unternehmen zu finden und zielgerecht anzusprechen. Neben der Generierung von Fans oder der Steigerung des Bekanntheitsgrades der Marke bietet Social Media Unternehmen eine geeignete Funktion, Mitarbeiter zu finden: Social Media Recruiting. Seit geraumer Zeit bietet Facebook Personalern zahlreiche Targetingoptionen, um die Personalgewinnung gezielt auf qualifizierte Nachwuchskräfte auszurichten.

fb_recruiting

In vielen Jobbörsen ist es schwierig, sich die Zielgruppe herauszufiltern, die man ansprechen möchte. Auf Facebook sieht das dagegen ganz anders aus. Durch die neuen Targetingfunktionen ist es Recruitern möglich, Stellenanzeigen in Form einer Werbeanzeige auf Facebook zu bewerben und diese über die Auswahl von Targetingoptionen wie Bildungsgrad, Interessen oder Verhaltens gezielt zu schalten.

Ausbildungsgrad des Bewerbers als Targetingoption

Seid ihr also auf der Suche nach einem Absolventen mit der Studienrichtung Medienwissenschaften, könnt ihr über das Drop Down Menü weitere demografische Angaben den Auswahlpunkt Ausbildung und dann den Punkt Studienrichtung wählen. Ob der zukünftige Bewerber bereits einen Abschluss hat oder noch studiert, lässt sich einfach über den Punkt Ausbildungsrad zum Beispiel „Hochschulabschluss” oder “In der Hochschule“ auswählen.

Interessen als Targetingoption für Stellenausschreibungenfb_recruiting3

Neben dem wichtigen Aspekt des Bildungsgrades der Bewerber können über den Punkt Interessen einzelne Interessen der Bewerber ausgewählt werden. Hier filtert Facebook diese über mögliche Aktivitäten, Seiten die mit „Gefällt-Mir“ markiert wurden oder eng miteinander verbundene Themen. Um gewisse Hauptthemen und Überbegriffe auszuwählen, ist die Vorsortierung von Facebook hier schon sehr gut getroffen. Von Oberkategorien wie Einkaufen und Mode bis hin zu Sport und Unterhaltung sollte hier fast jeder fündig werden. Bestimmte Interessen, die auf Anhieb nicht gefunden werden, können aber auch ganz einfach über die Suchfunktion gefunden werden. Kombiniert man hier mehrere Interessen miteinander, erhöht sich die Reichweite der zukünftigen Werbeanzeigen.

Welche Targetingoption eignet sich für Social Media Recruiting?

Um perfekte Facebook Werbeanzeigen für zukünftige Bewerber optimal einzusetzen, sollte man sich vor der Erstellung genauestens Gedanken machen. Bei der demografischen Angabe des Ausbildungsgrades könnten sich nämlich Probleme ergeben. Wie viele Nutzer geben heutzutage schon ihren aktuellen Ausbildungsgrad oder die aktuelle Studienrichtung in ihrem Profil an? Der Großteil der Nutzer gibt häufig nur die Universität oder die Hochschule an und die genaue Bezeichnung des Studiengangs wird meist außen vor gelassen. Hat man hier also die Wahl, sollte man sich meiner Meinung nach eher für die Interessen der Bewerber entscheiden. Dadurch hat man große Chancen genau den Bewerber anzusprechen, den man auch ansprechen will. Der Großteil der Facebook-Nutzer ist aktiv, teilt und liked regelmäßig und zumeist natürlich auch nur das, was ihn interessiert.

Grundsätzlich ist diese Entscheidung natürlich jedem selbst überlassen und abhängig von den einzelnen Erwartungshaltungen der Personaler. Um zu sehen, welche Targetingoption für die eigene Personalgewinnung am besten ist, gilt es, beide Varianten parallel zu testen.

The following two tabs change content below.
Wer ist schon bereit fürs #Wochenende? 😎☀️ https://t.co/aLw3kVlae6
Würdet ihr Geld für ein #Twitter Abo ausgeben?🤔 https://t.co/h8r0DrHc1K
Extrem hohe Klickraten auf eure #GoogleAds Anzeigen versprechen die neuen #Bilderweiterungen. Wir haben uns das mal… https://t.co/bvg3vCJ31M
#Haterkommentare auf #SocialMedia will niemand bekommen. Manchmal passiert es dann doch - aber wie sollte ich am be… https://t.co/TIZVilF4qy
Interessantes neues Feature!👀 https://t.co/AKuKQA57sn
Guten Morgen! Wer ist schon wach und produktiv unter euch?😄 https://t.co/hAE1or4C3l
Habt ihr schon mal einen unschönen Kommentar unter eurem Post bekommen? Wir haben 6 Tipps & Tricks für euch zusamme… https://t.co/wjma96E5ka
Weekend mode on! Wir verabschieden uns ins wohlverdiente #Wochenende.😊Seid ihr auch schon im #Feierabend?🤗 https://t.co/nyQ0SoPsDz
Der #Fachkräftemangel ist mittlerweile in unzähligen Branchen präsent.😐 Wie du trotz der schwierigen aktuellen Situ… https://t.co/UmNJj7Pbt1
Unsere liebe Tomke hat einen sehr interessanten Blogartikel geschrieben zum Thema "Wann soll ich auf Facebook/ Inst… https://t.co/iQPYIISBqT
Unser #LinkedIn Tipp: Teile und veröffentliche nicht einfach nur Beiträge, sondern fasse wichtige Punkte zusammen u… https://t.co/Zsxi1bgZjh
Datenschutz wird ein immer wichtigeres Thema: nachdem Apple vorgelegt hat, zieht jetzt auch Google nach. Dieser Asp… https://t.co/gKdD5L6RFx
Für die Grafiker:innen unter euch: schaut für Inspiration und Ideen doch gerne auf unserem letzten Blogartikel vorb… https://t.co/43OMa3RuCo
Wir wünschen euch einen erholsamen Feiertag!😀 #ChristiHimmelfahrt #feiertag #relaxen https://t.co/IyqftRHIxJ
Was wäre Social Media ohne eine Community? Richtig: nicht existent.😄 Deshalb gibt's von uns Tipps & Tricks wie ihr… https://t.co/K6ZPEd1uf5
Facebook bekommt einen neuen Look! Das neue Facebook-Seitendesign könnt ihr euch jetzt schon in unserem neuesten Bl… https://t.co/ZYdSYxkDVL
💡Auf Social Media geht es um Interaktion. Manchmal sind Kommentare zu Posts aber nicht gewünscht. Wie ihr die Komme… https://t.co/O6k1gZy4Lt
#Facebook vs. #Apple geht in die nächste Runde. Ring frei. 😃 #socialmedia https://t.co/Hs3QG5lfxX
Planbare #Instagram-Stories? Es geschehen noch Zeichen und Wunder. 😃 #socialmedia https://t.co/TlQmIDAwh4
💡Ihr habt den Überblick bei Zugriffsrechten im #Facebook Businessmanager verloren? Kein Problem, unser neuster Blog… https://t.co/HgtomNtaA5