Vorteile von Google My Business

Vorteile von Google My Business

Als Nutzer von Google-Diensten wie Google+ oder Google Places wird es irgendwie nie langweilig. Vor kurzem überraschte Google mit der Einführung von Google My Business – eine Option, alles an einem Ort zu verwalten. Ich habe mich auf die Tour durch My Business begeben und so einige Vorteile entdeckt.

Unter Google My Business kann man sich für den Dienst ganz einfach anmelden oder mit dem gewohnten Google-Login einloggen. Ist man Administrator mehrerer Einträge, gelangt man zuerst zur Übersicht aller Seiten, welche mit My Business verwaltet werden können.

google_my_business_seite_verwalten

 My Business-Dashboard

Hier hat man die wichtigsten Informationen der Seite auf einen Blick, kann kleine Änderungen (z.B. neues Profilbild oder Unternehmensfotos hinzufügen) am Eintrag vornehmen oder die Google+-Seite mit Beiträgen bestücken. Der rote Button „Bearbeiten“ sorgt für eine einfache Bearbeitung der Unternehmensinformationen. Zudem werden die wichtigsten Statistiken und Informationen zu Erfahrungsberichten aufgelistet.

Direkte Google+-Einbindung

Ohne die eigene Google+-Seite anzusteuern, können über das My Business-Dashboard Texte, Fotos, Links, Videos oder Veranstaltungen geteilt werden. Diese erscheinen dann automatisch auf Google+ und werden mit dem ausgewählten Kreis geteilt.

google_my_business_informationen_teilen

Statistiken

Wie oft wurde meine Unternehmensseite aufgerufen, geklickt und habe ich möglicherweise neue Follower hinzugewonnen? Das verraten die Statistiken im My Business-Dashboard, welche unter „Statistiken“ weiter unterteilt werden – in Sichtbarkeit, Interaktion, Besucher. Ähnlich wie man es von den Facebook Insights kennt, erhält man Auskunft über die Reichweite der eigenen Beiträge, Herkunft und Geschlecht der Follower o.ä.

Erfahrungsberichte

Google und auch andere Seiten ermöglichen Nutzern, die Bewertung von Unternehmen, Ärzten u.a. Hat man solch eine Bewertung erhalten, lässt einen Google dies ebenfalls im My Business-Dashboard wissen. Unterschieden wird hierbei in Google-Bewertungen (Sterne-Bewertung), Erfahrungsberichte auf Google oder im Web. Über „Erfahrungsberichte verwalten“ gelangt man zu einem detaillierteren Einblick und zur Möglichkeit, Erfahrungsberichte zu beantworten.

Weitere „Goodies“ sind die Verknüpfung mit Google Analytics und AdWords Express, die Möglichkeit eine benutzerdefinierte URL für Google+ auszuwählen und Hangouts mit den eigenen Followern zu starten.

google_my_business_weitere_funktionen

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.