A, B, C oder D – organische Tests bei Facebook

Organische Tests bei Facebook

Lange trieben sie sich als Menüpunkt im Creator Studio rum, jetzt sind sie endlich verfügbar: organische Tests bei Facebook. Ich habe für euch einen Blick geworfen und gleich mal ausprobiert.

Organische Tests bei Facebook - Start

 

Die A/B Tests sind im Creator Studio unter Content-Sammlung – Beiträge testen für Videos, Bild, Links und Text verfügbar. Videos können nur gegen Videos getestet werden, alle anderen Content Types sind frei kombinierbar. Nach dem Klick auf „Start Testing Now“ können bis zu 4 Versionen eingebucht und je nach Content Type variiert werden. Den Test könnt ihr dann direkt starten, planen oder als Entwurf hinterlegen.

 

Organische Tests bei Facebook - Versionen

 

Gebt eurem Test einen Namen, fügt optional eine Beschreibung hinzu und wählt dann die für den Test relevante Kennzahl aus. Zur Verfügung stehen Kommentare, Geteilte Inhalte, Reactions, Erreichte Personen und Link-Klicks. Jetzt müsst ihr nur noch auswählen, wie lange getestet werden soll und dann kann es schon losgehen. Als Testdauer sind 10 Minuten, 30 Minuten, 1 Stunde, 3 Stunden oder 24 Stunden möglich. Der für euch passende Zeitraum kommt natürlich darauf an, wie schnell ihr in der Regel Reaktionen auf eure Posts erhaltet, damit Facebook auch Daten zum Auswerten und Vergleichen hat.

 

Organische Tests bei Facebook - Einstellungen

 

Wenn ihr alles ausgewählt habt, startet der Test und alle Versionen werden im Feed entsprechend gestreut. Auf eurer Seite ist der Post während der Testzeit erst einmal nicht sichtbar. Den aktuellen Stand aller Kennzahlen könnt ihr jederzeit in der Content-Sammlung einsehen. Etwa 30 Minuten nach Ende des Tests, wird der Gewinner dann an die Position des Teststarts auf eurer Facebookseite mit den bereits generierten Reactions, Likes und Shares ausgespielt.

 

Organische Tests bei Facebook - Statistik

Aber wozu brauch ich das eigentlich?

Dazu habe ich ein paar Ansätze für euch:

  1. Hashtags ja oder nein?
    Das Thema Hashtags ist auf Facebook immer noch recht umstritten. Die Plattform selbst empfiehlt den Einsatz um die Reichweite eurer Beiträge zu pushen, User:innen erinnern die Begriffe allerdings oft eher an Instagram. Hier die Lösung: Setzt einfach einen Test auf und lasst die Posts mit oder ohne Hashtags gegeneinander laufen.
  2. Lange Caption ja oder nein?
    Auch bei der Länge der Caption scheiden sich die Geister. Wie viel lesen User:innen? Wie viel brauchen User:innen? Wie viel wollen User:innen? Mit einem Test könnt ihr es herausfinden.
  3. Linkvorschau oder Bild?
    Wenn ihr wissen möchtet, ob der Post mit Linkvorschau oder Visual mit Link im Text besser performt, ist jetzt eure Zeit gekommen.

 

The following two tabs change content below.

Claudia

Ich bin seit April 2020 als Social Media und Community Manager bei den Klickis und habe ein Herz für Facebook, Instagram, TikTok und Co. Immer mit dem Smartphone in der Hand, bin ich den neuesten Trends und Entwicklungen auf der Spur und freue mich darauf, euch davon zu berichten!

Das könnte dich auch interessieren: