Die 10 größten Web Design Trends des Jahres 2014

Die 10 größten Web Design Trends des Jahres 2014

Obgleich zahlreiche Webdesign Trends des vergangenen Jahres nach wie vor überall im Netz und immer wieder in ähnlicher Art und Weise anzutreffen sind, hat auch 2014 so einige frische Macharten mit sich gebracht. 10 der aufregendsten und ästhetischsten Designs wollen wir einmal etwas genauer vorstellen.

1 Illustrationen

Hochwertige Fotografien kann mittlerweile fast jeder mit gutem Licht, einer anständigen DSLR-Kamera und einem spannenden Motiv zaubern. Viel faszinierender ist, wenn jemand mit Stift bzw. Pinsel umgehen kann und damit den Stil einer Website prägt und damit unverkennbar macht – wie zum Beispiel hier:

primeburger

K800_primeburger

2 Hover-Effekte

Das Kachel-Konzept ist noch immer nicht aus der Mode geraten und wird – damit es nicht langweilig wird – immer mal aufgefrischt. Dies geschieht nicht nur durch ungewöhnliche Farbkombinationen, sondern auch mit Hilfe intelligenter Hover-Effekte wie bei diesem Beispiel:

sismodesign

K800_sismo

3 Frische Farben & Schwarz/Weiß

Neben der Allgegenwart von weißer Schrift auf farbigem Background beherrscht auch der Kontrast aus schwarz-weißen und einfarbigen Elementen das Web, da er gleich zwei Vorteile mit sich bringt. Zunächst sind die Kombinationsmöglichkeiten schier unendlich und die Farbe kommt auf diese Weise besonders gut zur Geltung.

killthemess

K800_kill the mess

4 Monochrome Bilder

Ein breites Wissen über Farbenlehre sollte zu den Kenntnissen eines jeden (Web-)Designers gehören. Aber auch die Wahl einer lebhaften Farbe, die nicht bereits auf hunderten Seiten vorkommt kann eine wahre Herausforderung sein. Im Trend ist es, die gesamte Website und damit auch sämtliche Bilder in die auserwählte Farbe zu hüllen.

prospek

K800_prospek

5 Splash Screens

Galt der Ladebalken auf Webseiten in den 2000ern eigentlich als out und benutzerunfreundlich, erfährt dieser spätestens seit 2014 eine Wiederkehr. Vor das eigentliche Webdesign wird immer häufiger eine Art Visitenkarte – bestehend aus Logo und Claim – eingeblendet, die wie eine Willkommensseite funktioniert.

labcase

K800_lab

6 Geometrische Formen

Dreiecke und Kreise haben bereits in den letzten Jahren Web- und Printdesigns beherrscht. Besonders schick sind ganze Hintergrund-Flächen aus geometrischen Grundformen so wie bei:

curvadc

K800_curva

7 Verschwommene Backgrounds

Statt hochauflösender gestochen scharfer Bilder trifft man hin und wieder auch auf deren genaues Gegenteil – milchig verschwommene Fotos. Auch das kann wie in diesem Beispiel sehr gut aussehen und eine Stimmung vermitteln:

events.jquery

K800_blurred background

8 Animationen

Ein neuer Trend, der auf fast jeder Seite zu entdecken ist, sind Animationen. Mal sind einzelne Elemente animiert, mal ganze Hintergründe. Besonders schick und passend zum Inhalt sind die Animationen auf dieser Seite:

awwwards

K800_awards

9 Things organized neatly

An den gleichnamigen Tumblr angelehnt, warten zahlreiche Designs mit aus der Vogelperspektive fotografierten fein säuberlich sortierten Gegenständen auf. Das ist wahrlich was fürs Auge für alle Prokrationationsfans und Ordnungsfanatiker:

rawww

K800_rawww

10 Absolut übertriebene Spielereien

Es gibt auch Designs, die einfach sämtliche Trends vereinen und alles ins absolute Extrem wenden. Völlig übertrieben haben es zum Beispiel 17grad  – allerdings zu unserer unbegrenzten Freude. Die Webseite hat einen Spektakelcharakter, der seines Gleichen sucht und zugleich super präsentiert, was 17grad alles auf dem Kasten haben.

17grad

K800_17 grad

The following two tabs change content below.

Albina

Hallo, mein Name ist Albina und ich war von September 2011 bis Anfang 2015 Teil der Klickkomplizen - anfänglich als Praktikantin, später als Werksstudentin. Was es bei mir zu lesen gibt? Alles rund um die Themen Online Marketing, Social Media und Webdesign.