Kundenbindung durch Workshops

Kundenbindung durch Workshops

Egal in welcher Branche, viele wissen:

>>neue Kunden zu gewinnen ist oft teurer als alte Kunden zu halten<<

Ziel für jeden Unternehmer sollte es also sein, den bestehenden Kunden durch ein ganzeinheitliches Konzept zu halten und viel Kraft in “das Behalten” zu investieren. Das Problem liegt allerdings darin, dass sich das Kundenverhalten, egal ob in der Konstellation von Gewerbe zu Gewerbe oder von Gewerbe zu Privat, geändert hat.

Viele große Hersteller, wie zum Beispiel der Süßwaren- Hersteller Halloren, aus unserer Region, oder die Sektkellerei Rotkäppchen, bieten schon lange Führungen an. Ganz nach den großen Vorbildern: wie z.B.: Coca Cola mit seinen Betriebsbesichtigung in Köln oder Mönchengladbach

Halloren: Umsatz durch Bindung

Halloren verschafft seinen Kunden, neben einem großen Verkaufsraum, Einblicke in die Geschichte und die Qualitätskontrolle der leckeren Schokokugel und verstärkt die Bindung des Kunden durch einen Museumsbesuch mit Führung inkl. Schoko- und Confiserieproben. Genauso auch bei der Rotkäppchen Sektkellerei in Freyburg/Unstrut. Hier kann sich auch jeder zu einer Führung inklusive Verkostung anmelden. Diese Marketinginstrumente sind keine Neuheit, die Kunst liegt nur darin diese Möglichkeiten auch auf andere Branchen zu übertragen.


Doch was wenn man nichts herstellt? Durch was kann man seine Kunden mehr an sich binden?

Mehr Qualität, ist nur ein Teil der Antwort!

Egal in welcher Branche Sie sich bewegen, Sie besitzen Know How und dieses Know How könnten Sie viel öfter in Ihre Kundenpflege einbinden und Ihre Kunden an Ihren neuen Erkenntnissen teilhaben lassen.

> Informieren Sie Ihre Auftraggeber regelmäßig über Neuigkeiten

> preisen Sie Fortbildungsseminare an.

Die Klickkomplizen bieten beispielsweise Einführungskurse in Google Analytics an, in diesem Seminar lernen die Kunden wie man mit diesem Analysewerkzeug umgehen kann, sich Berichte zieht und sich diese zu Nutzen macht und ganz nebenbei lernen sie auch uns, die Klickkomplizen, näher kennen. Wenn uns, und davon gehen wir aus, die meisten in der Gruppe in diesem Seminar für kompetent und sympatisch halten, kommen diese wieder und werden uns bei Problemen auch in Zukunft uns zu Rate ziehen.

Kundenbindung mal anders- , bei uns ist er gut aufgehoben

Google Analytics, und viele andere Instrumente aus dem Web, werden regelmäßig verändert oder optimiert- ( und das ist Ihre Chance). Danach findet der Kunde sich oft nicht mehr zurecht und ist teilweise ratlos. Wir legen unseren Kunden regelmäßig nahe ein Aufbauseminar, gegen einen kleinen Unkostenbeitrag, bei uns zu besuchen. Der Sinn hierbei liegt allerdings nicht darin an diesem Seminar Geld zu verdienen, sondern darin, dass der Kunde uns besser kennenlernen soll. Er soll eine persönliche Bindung zu uns aufbauen, er soll uns sympathisch finden und es soll Ihm das Gefühl vermittelt werden, bei uns ist er gut aufgebhoben. Doch diese Variante der Kundenbindung/Pflege birgt noch andere Vorteile:


> Mundpropaganda:
Ein zufriedener Kunde, der nach einem Seminar das Gefühl hat wieder viel gelernt zu haben, hat auch (das für uns nützliche) Bedürfnis seine Erkenntnisse anderen mit zu teilen. Dabei wird unweigerlich auch Ihr Firmenname fallen. Der Freund wird sich in Verbindung mit dem vermittelten Thema Ihren Firmennamen einprägen.

>Workshops für Pressemitteilung:
Nutzen Sie Ihre angebotenen Workshops als Aufhänger für eine Pressemitteilung und veröffentlichen Sie diese auch auf Ihrer Webseite. Gut wirkt es, wenn Sie dabei kurze Interviews von ihren Teilnehmern mit einfließen lassen.

> Bedarfslücke schließen:
In einem Workshop/Seminar unterhalten sich die Teilnehmer oft untereinander über Probleme beziehungsweise Zukunftspläne Ihres Unternehmens. An dieser Stelle wird Ihr Talent gefragt, sich möglichst unauffällig an diesem Gespräch zu beteiligen und dem Kunden beiläufig die Lösung durch eines Ihrer Produkte zu empfehlen.

> eigenes Wissen erweitern:
Nicht nur Ihre Teilnehmer werden aus diesen Workshops schlau, sondern auch Sie selbst sind gezwungen immer “up to date” zu sein. Desweiteren bekommen Sie die Möglichkeit tiefere Einblicke in die Thematik Ihrer Zielgruppe zu bekommen: Wo liegen Probleme/Schwierigkeiten? Wo sehen die Kunden welche Lösungsansätze. Es liegt an Ihnen was sie aus den gewonnenen Kenntnissen machen und wie sie besser die Bedürfnisse Ihrer Kunden befriedigen können.

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen