Werbetrend 2010

Werbetrend 2010

Was sind die Werbetrends der Gegenwart und der Zukunft?

Auch wenn es viele klassische Einzelhändler nicht wahr haben wollen: Dem Internet gehört die Zukunft.

Nachdem die Gewinner des ersten Internet Booms die großen Unternehmen und Internet Gurus waren, profitieren nun die Kleinunternehmer und Gründer mit genialen Produktideen. Darin liegt auch die Schwierigkeit, denn jetzt noch auf den Zug aufspringen zu wollen, gewöhnliche Produkte bei ebay oder Amazon zu verkaufen, ist fast zwecklos. Heute schafft man online nur noch den Durchbruch mit außergewöhnlichen Produkten bzw. Ideen.

Der Gewinner heute ist derjenige, der nicht zu lange zögert sondern seine Idee schnell umsetzt. Dank des Internets kostet es auch nicht mehr ein Vermögen, seine Ideen umsetzen zu können. Zu der guten  Idee gehört „nur“ noch ein ordentliches Layout der Webseite, welches auf die Zielgruppe abgestimmt sein muss, gepaart mit ein benutzerfreundlichen Features und zu guter Letzt ein, an das verfügbare Budget angepasstes, Onlinemarketing.

Oft schläft die Konkurrenz nicht und nach nur kurzer Zeit hat man viele Mitbewerber im Web 2.0. Die Kunst besteht darin möglichst viele Wiederkäufer in den ersten Monaten zu finden.

Was ist IN- in der Bevölkerung?

Ein immer größer werdender Trend ist Individualität, jeder möchte Besonders sein, jeder ist Besonders, jeder möchte etwas Besonderes verschenken und jeder möchte Unikate.

Das beginnt beim Selbstgestalteten T-Shirt, Puzzle, Turnschuh, Tapete und hört beim selbstkreierten Müsli, Saft, Marmelade oder Familienurlaub auf.

Wer diesen Trend erkannt hat oder früh genug auf diesen Zug aufgesprungen ist hat Erfolg.

Und die ersten Konkurrenten sind auch schon da:

Schauen wir uns doch zum Beispiel mal in der Müsli Produktion genauer um:

Der Eine Müsli Mischer wirbt mit 80 Zutaten, der Nächste mit 120, der andere wirbt mit dem BIO Trend und am Ende verkaufen Sie doch alle dasselbe.

Cereal Club KG

my muesli Gmbh

müsli.de GmbH & Co.

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen