Photoshop für Anfänger: Ebeneneffekte für Städtebilder

Photoshop für Anfänger: Ebeneneffekte für Städtebilder

Ihr habt Lust eure Urlaubs- oder Städtefotos etwas aufzupeppen??

Zunächst öffnen wir das Foto welches wir bearbeiten möchten, wir haben uns dazu ein Bild von Rom, das Forum Romanum, genommen.

Arbeiten mit Ebenen

  • Der erste Schritt sollte immer das entsperren der Hintergrundebene sein > dazu bitte mit einem Doppelklick auf die Hintergrundebene

  • Nun wird diese Ebene entsperrt und ich kann ihr einen Namen geben, wir nennen sie –Original-
  • Danach ziehe ich mir, die entsperrte Ebene mit gedrückter Maustaste auf >> Neue Ebene erstellen, diese wird automatisch > Original Kopie genannt

  • Da wir aber diese Ebene mit der Dynamikfunktion bearbeiten wollen, nennen wir diese um in Dynamik
  • Nun kopieren wir erneut die Originalebene und nennen diese –Prägepapier, da wir diese mit dem Effekt `Prägepapier ´bearbeiten wollen
  • Danach wiederholen wir dies und nennen die neuerstellte Ebene ´Verlaufsumsetzung´
  • Wenn ich nun mit der Maus auf die einzelne Ebene gehe, kann ich diese mit gedrückter Maustaste verschieben > so kann ich die Reihenfolge bestimmen in der die Ebenen übereinander liegen
  • Wir bestimmen nun folgende Reihenfolge
  1. Dynamik
  2. Prägepapier
  3. Verlaufsumsetzung
  4. Original

  • Nun beginnen wir die Ebene: Dynamik zu bearbeiten, dazu klicken wir auf

>Bild >Korrekturen>Dynamik

>Nun kann man an den Reglern die Dynamik im Bild und dessen Sättigung bestimmen, bei unserem Bild habe ich mich für Dynamik +100  und Sättigung -71 entschieden,

  • Danach blende ich diese Ebene aus, in dem ich auf das Auge in der Ebenenleiste klicke

Photoshopeffekt:Prägepapier

  • Nun bearbeiten wir die Ebene Prägepapier. Dazu stellen wir vorher die Farben ein, ich habe mich für blau und weiß entschieden.
  • Nun gehen wir auf Filter>Zeichenfilter>Prägepapier
  • Danach öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Farbverhältnis, Körnung Reliefhöhe einstellen können:
  • Beispiel: Farbverhältnis 25 / Körnung: 10/  Reliefhöhe: 11

  • Beispiel: Farbverhältnis 25 / Körnung: 10/  Reliefhöhe: 50

  • Beispiel: Farbverhältnis 30 / Körnung:  1/  Reliefhöhe: 11

In unserem Fall haben wir uns für Farbverhältnis 25 / Körnung: 5/  Reliefhöhe: 11 entschieden

Bildkorrektur: Verlaufsumsetzung in Photoshop

  • Nun blenden wir die Ebene wieder aus und bearbeiten die Ebene Verlaufsumsetzung
  • Dazu gehen wir auf: Bild>Korrekturen>Verlaufsumsetzung> hier können Si eine der vorgegebenen Verlaufe nehmen oder sie bearbeiten die vorgegebenen Verläufe in dem Sie wieder mit Doppelklick in die einzelne Farbe im Verlauf klicken.

  • Nun haben wir alle Ebenen bearbeitet
  • Jetzt schalten wir alle Ebenen wieder ein, als erstes nehme ich mir die Ebene Dynamik vor: hier stelle ich die Deckkraft im Menü oben auf 75%
  • Nun nehme ich mir einen den Radiergummi aus der Optionenleiste dazu wähle ich ein Pinsel mit einem weichen Verlauf ca.2000px aus  und stelle die Härte auf 5%, die Deckkraft des Pinsels/bzw. Radiergummis stelle ich auf 65% >>> Achtung in dem Ebenenfenster muss die Ebene Dynamik angeklickt (blau unterlegt sein)
  • Nun suche ich mir einen attraktiven Punkt des Bildes von dem ich einen Teil dieser Ebene lösche, so dass die Ebene ´Prägepapier´ durchscheint
  • Dasselbe Spiel mache ich nun auch mit der nächsten Ebene, das mache ich mit allen Ebenen solange bis ich ein Ergebnis habe was gefällt >>
    TIPP spielen Sie auch mit Transparenzen der Ebenen oder legen Sie sich noch andere Ebenen an.

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

Ihr habt einen #Instagram Account erstellt, aber irgendwie kommt die Zahl der Abonnent:innen nicht in Schwung? Dann… https://t.co/C0ArNUEpud
8 Tipps für erfolgreiche #Instagram #Reels gibts hier📱: https://t.co/HfPkoDL0uL
Ein Vögelchen hat mir gezwitschert, dass sehr bald ein neuer Newsletter zum Thema Design und Grafik kommen wird. No… https://t.co/v7iCqHGOLA
Auf unserem Blog haben wir für euch ein paar #LinkedIn Features gesammelt, die ihr vielleicht (noch) nicht verwende… https://t.co/Fq0sKCC8EY
Worauf ihr achten solltet, wenn ihr als Copywriter:innen auf #socialmedia unterwegs seid, erfahrt ihr in unserem ne… https://t.co/lrBIsfGpIV
Dramatischer Himmel auf euren Bildern gewünscht? Mit der „Himmel-Austausch“ Funktion von #Photoshop kein Problem. W… https://t.co/c8OuJVCUuP
Auf unserem Blog gibt's wieder was Neues zu lesen. Diesmal zum 15. Geburtstag von #Google Trends. ⤵️ https://t.co/eWpEoRi7fF
Promotion leicht gemacht bei #TikTok. ☑️ Habt ihr das neue Feature schon entdeckt? #TikTokads https://t.co/nHIZynpZmd
Die Klickis verabschieden sich ins #Wochenende.🙌 https://t.co/GQXQv2iaf6
Heute wird wieder ein neuer #Artikel auf unserem #Blog #online kommen!🙌 Was wird wohl das Thema sein?👀
Wusstest du, dass du in #Story Ads bei #Instagram auch #Umfragen hinzufügen kannst? Wie du diese Funktion in deine… https://t.co/i1CEFYntrn
Spannendes Update bei #Instagram📱. Die 10k-Marke für Unternehmen scheint damit trotzdem nicht vom Tisch zu sein.😌 https://t.co/LhlsZOAB4A
Schon entdeckt? Auf #Canva und #Vimeo könnt ihr jetzt auch #TikTok-Videos erstellen. 🙌
Die Klickis wünschen euch ein erholsames #Wochenende! 😋
Den Post mit #Hashtags versehen oder doch lieber weglassen? Die #Caption kurz & knackig halten oder doch lieber etw… https://t.co/Fn2z2JvOaK
#Musik Streaming und #Podcasts sind auch weiter auf dem Vormarsch. Hier gibt's einen hilfreichen #Überblick über da… https://t.co/Tv83y7ewDq
#GutenMorgen.☕️😌
Das Klickis Team wächst! Lea ist als Werkstudentin nun bei uns an Board und unterstützt uns im Online-Team.📱 Herzli… https://t.co/9J1fRR8DhR