Photoshop für Anfänger: Ebeneneffekte für Städtebilder

Photoshop für Anfänger: Ebeneneffekte für Städtebilder

Ihr habt Lust eure Urlaubs- oder Städtefotos etwas aufzupeppen??

Zunächst öffnen wir das Foto welches wir bearbeiten möchten, wir haben uns dazu ein Bild von Rom, das Forum Romanum, genommen.

Arbeiten mit Ebenen

  • Der erste Schritt sollte immer das entsperren der Hintergrundebene sein > dazu bitte mit einem Doppelklick auf die Hintergrundebene

  • Nun wird diese Ebene entsperrt und ich kann ihr einen Namen geben, wir nennen sie –Original-
  • Danach ziehe ich mir, die entsperrte Ebene mit gedrückter Maustaste auf >> Neue Ebene erstellen, diese wird automatisch > Original Kopie genannt

  • Da wir aber diese Ebene mit der Dynamikfunktion bearbeiten wollen, nennen wir diese um in Dynamik
  • Nun kopieren wir erneut die Originalebene und nennen diese –Prägepapier, da wir diese mit dem Effekt `Prägepapier ´bearbeiten wollen
  • Danach wiederholen wir dies und nennen die neuerstellte Ebene ´Verlaufsumsetzung´
  • Wenn ich nun mit der Maus auf die einzelne Ebene gehe, kann ich diese mit gedrückter Maustaste verschieben > so kann ich die Reihenfolge bestimmen in der die Ebenen übereinander liegen
  • Wir bestimmen nun folgende Reihenfolge
  1. Dynamik
  2. Prägepapier
  3. Verlaufsumsetzung
  4. Original

  • Nun beginnen wir die Ebene: Dynamik zu bearbeiten, dazu klicken wir auf

>Bild >Korrekturen>Dynamik

>Nun kann man an den Reglern die Dynamik im Bild und dessen Sättigung bestimmen, bei unserem Bild habe ich mich für Dynamik +100  und Sättigung -71 entschieden,

  • Danach blende ich diese Ebene aus, in dem ich auf das Auge in der Ebenenleiste klicke

Photoshopeffekt:Prägepapier

  • Nun bearbeiten wir die Ebene Prägepapier. Dazu stellen wir vorher die Farben ein, ich habe mich für blau und weiß entschieden.
  • Nun gehen wir auf Filter>Zeichenfilter>Prägepapier
  • Danach öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Farbverhältnis, Körnung Reliefhöhe einstellen können:
  • Beispiel: Farbverhältnis 25 / Körnung: 10/  Reliefhöhe: 11

  • Beispiel: Farbverhältnis 25 / Körnung: 10/  Reliefhöhe: 50

  • Beispiel: Farbverhältnis 30 / Körnung:  1/  Reliefhöhe: 11

In unserem Fall haben wir uns für Farbverhältnis 25 / Körnung: 5/  Reliefhöhe: 11 entschieden

Bildkorrektur: Verlaufsumsetzung in Photoshop

  • Nun blenden wir die Ebene wieder aus und bearbeiten die Ebene Verlaufsumsetzung
  • Dazu gehen wir auf: Bild>Korrekturen>Verlaufsumsetzung> hier können Si eine der vorgegebenen Verlaufe nehmen oder sie bearbeiten die vorgegebenen Verläufe in dem Sie wieder mit Doppelklick in die einzelne Farbe im Verlauf klicken.

  • Nun haben wir alle Ebenen bearbeitet
  • Jetzt schalten wir alle Ebenen wieder ein, als erstes nehme ich mir die Ebene Dynamik vor: hier stelle ich die Deckkraft im Menü oben auf 75%
  • Nun nehme ich mir einen den Radiergummi aus der Optionenleiste dazu wähle ich ein Pinsel mit einem weichen Verlauf ca.2000px aus  und stelle die Härte auf 5%, die Deckkraft des Pinsels/bzw. Radiergummis stelle ich auf 65% >>> Achtung in dem Ebenenfenster muss die Ebene Dynamik angeklickt (blau unterlegt sein)
  • Nun suche ich mir einen attraktiven Punkt des Bildes von dem ich einen Teil dieser Ebene lösche, so dass die Ebene ´Prägepapier´ durchscheint
  • Dasselbe Spiel mache ich nun auch mit der nächsten Ebene, das mache ich mit allen Ebenen solange bis ich ein Ergebnis habe was gefällt >>
    TIPP spielen Sie auch mit Transparenzen der Ebenen oder legen Sie sich noch andere Ebenen an.

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

Wie bekommt man den begehrten blauen Haken auf #Instagram zur #Verifizierung? Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anl… https://t.co/TV9VyfgPeE
Ihr habt einen #Instagram Account erstellt, aber irgendwie kommt die Zahl der Abonnent:innen nicht in Schwung? Dann… https://t.co/C0ArNUEpud
8 Tipps für erfolgreiche #Instagram #Reels gibts hier📱: https://t.co/HfPkoDL0uL
Ein Vögelchen hat mir gezwitschert, dass sehr bald ein neuer Newsletter zum Thema Design und Grafik kommen wird. No… https://t.co/v7iCqHGOLA
Auf unserem Blog haben wir für euch ein paar #LinkedIn Features gesammelt, die ihr vielleicht (noch) nicht verwende… https://t.co/Fq0sKCC8EY
Worauf ihr achten solltet, wenn ihr als Copywriter:innen auf #socialmedia unterwegs seid, erfahrt ihr in unserem ne… https://t.co/lrBIsfGpIV
Dramatischer Himmel auf euren Bildern gewünscht? Mit der „Himmel-Austausch“ Funktion von #Photoshop kein Problem. W… https://t.co/c8OuJVCUuP
Auf unserem Blog gibt's wieder was Neues zu lesen. Diesmal zum 15. Geburtstag von #Google Trends. ⤵️ https://t.co/eWpEoRi7fF
Promotion leicht gemacht bei #TikTok. ☑️ Habt ihr das neue Feature schon entdeckt? #TikTokads https://t.co/nHIZynpZmd
Die Klickis verabschieden sich ins #Wochenende.🙌 https://t.co/GQXQv2iaf6
Heute wird wieder ein neuer #Artikel auf unserem #Blog #online kommen!🙌 Was wird wohl das Thema sein?👀
Wusstest du, dass du in #Story Ads bei #Instagram auch #Umfragen hinzufügen kannst? Wie du diese Funktion in deine… https://t.co/i1CEFYntrn
Spannendes Update bei #Instagram📱. Die 10k-Marke für Unternehmen scheint damit trotzdem nicht vom Tisch zu sein.😌 https://t.co/LhlsZOAB4A
Schon entdeckt? Auf #Canva und #Vimeo könnt ihr jetzt auch #TikTok-Videos erstellen. 🙌
Die Klickis wünschen euch ein erholsames #Wochenende! 😋
Den Post mit #Hashtags versehen oder doch lieber weglassen? Die #Caption kurz & knackig halten oder doch lieber etw… https://t.co/Fn2z2JvOaK
#Musik Streaming und #Podcasts sind auch weiter auf dem Vormarsch. Hier gibt's einen hilfreichen #Überblick über da… https://t.co/Tv83y7ewDq
#GutenMorgen.☕️😌