Troubleshooting: Was tun, wenn sich Instagram und Facebook nicht verknüpfen lassen?

Troubleshooting: Was tun, wenn sich Instagram und Facebook nicht verknüpfen lassen?

Theoretisch sollte es mit nur 5 Klicks möglich sein, ein Instagram Konto mit einer bestehenden Facebook Seite zu verknüpfen. Doch gerade für Agenturen sieht die Realität oft anders aus. Nachdem wir uns insbesondere seit der Einführung der zweistufigen Authentifizierung für Business Manager und der stärkeren Sicherheitsrichtlinien für Instagram schon mehrfach damit herumärgern mussten, haben wir alle Tricks gesammelt, die uns bisher geholfen haben.

Der Ausgangspunkt

Dieser Blogbeitrag ist keine Anleitung zur Verknüpfung eines Instagram Kontos mit einer Facebook Seite. Wie dies in der Theorie funktioniert, hat Facebook hier in fünf Anschlägen erklärt. Dieser Blogbeitrag soll all jenen helfen, die mit ebendieser Erklärung nicht an ihr Ziel gekommen sind. Während wir uns selbst auch immer wieder an diesen Tricks entlanghangeln, hoffen wir inständig, dass Instagram zeitnah (noch) unternehmens- und agenturfreundlicher wird und endlich eine Vergabe von Zugriffsrechten ermöglicht, die den Austausch von Logindaten und all dieses Hin und Her obsolet werden lässt.

Probleme bei der Verknüpfung mit Instagram und Facebook Konto

Ihr möchtet eurer Instagram Konto mit einer Facebook Seite verbinden, doch wenn ihr es über die Instagram App versucht, erhaltet ihr nur Fehlermeldungen oder es wird euch vorgeschlagen, eine neue Seite zu erstellen? Wir haben dieses Problem schon auf unterschiedliche (Um-)Wege lösen können. Vielleicht hilft einer der folgenden auch euch.  Leider können wir keine Erfolgsgarantie geben – freuen uns aber natürlich auch jederzeit über eure Tipps.


Unsere Tipps:

  • Habt ihr es schon über die Facebook Seite versucht? Geht auf die gewünschte Facebook Seite, öffnet die Einstellungen und geht dann zum Menü-Reiter Instagram. Folgt dort den abgebildeten Schritten.
  • Ist das Instagram Konto schon in einem Business Manager hinterlegt? Ein Instagram Konto kann nur mit einem Facebook Business Manager verbunden werden. Und das muss der Business Manager sein, dem die Seite gehört (das war früher anders). Ist das Instagram  Konto schon in einem Business Manager angelegt, der aber nicht gleichzeitig der Eigentümer der Facebook Seite ist, könnte es helfen, die Verbindung des Instagram Kontos mit dem Business Manager kurzzeitig zu kappen. Jedoch gibt es dafür leider keinen Entfernen-Button sodass Facebook selbst vorschlägt, das Instagram Konto dafür kurzzeitig auf ein persönliches zurückzuführen. Achtung: eventuell laufende Werbeanzeigen werden dann natürlich pausiert und auch andere Funktionen des Business Account werden gegebenenfalls gekappt und müssten im Nachgang neu hinzugefügt werden. Habt ihr das Konto auf ein persönliches umgestellt, versucht es noch einmal und fügt es erst danach wieder dem richtigen Business Manager hinzu.
  • Wer versucht die Verknüpfung durchzuführen? Die Verknüpfung sollte durch eine Person vorgenommen werden, die auf möglichst wenige Facebook Seiten, Werbekonten, Business Manager und Co. Zugriff hat. O-Ton des Facebook Supports: »Das Vorhandensein von Doppelrollen kann Probleme während der IG-Page-Verbindung verursachen. Es sollten also keine Agentur-Rechte vergeben sein. Sie sollten nur über die Berechtigungen Page Admin und Business Admin verfügen, wenn die Verbindung bestätigt wird.« Das heißt für uns als Agentur, dass es gegebenenfalls am einfachsten ist, den:die Kund:in die Verknüpfung angeleitet vornehmen zu lassen. Voraussetzung ist lediglich, dass die Person über eine entsprechende Rolle der Facebook Seite verfügt.
  • Ist die Facebook Seite Eigentum eines Business Managers, und ist in diesem die zweistufige Authentifizierung aktiviert? Ein weiterer Tipp des Facebook Supports war, die zweistufige Authentifizierung des Business Managers zeitweise zu deaktivieren. Dies hat für uns jedoch leider bisher nicht geklappt.

Probleme bei der Verknüpfung des Instagram Kontos mit dem Facebook Werbeanzeigenmanager

Wer nicht nur über den Facebook Werbeanzeigenmanager, sondern auch direkt aus der Instagram App heraus über den blauen Button Beiträge bewerben möchte, muss neben der Verknüpfung mit einer Facebook Seite außerdem aus der Instagram App heraus die Verknüpfung mit einem Werbekonto herstellen. Welche Vorteile das Werben auf diesem Wege hat, haben wir hier vorgestellt.

Es gibt mehrere Wege, auf denen ihr in der Instagram App die Verbindung zu einem bestehenden Werbekonto herstellen könnt. Einer von ihnen ist dieser: Einstellungen > Unternehmen > Promozahlungen. Dort müsst ihr einfach auf den kleinen Stift drücken und das gewünschte Werbekonto im Dropdown auswählen. Es ist möglich, dass Instagram zuvor verlangt, dass ihr euch mit eurem Facebook Konto einloggt. Wichtig: ihr müsst natürlich Zugriff auf das Werbekonto haben, das verknüpft werden soll. Sollte es euch hier den Login einer Person anzeigen, die nicht ihr seid, und euch auch keine Möglichkeit geben, dies zu ändern: zurück in die Einstellungsübersicht, runterscrollen, Kontenübersicht aufrufen und die bestehende Verbindung deaktivieren. Versucht es dann noch einmal.

The following two tabs change content below.
Hi, ich bin Tomke und unterstütze das Team der Klickkomplizen seit 2017 vor allem im Bereich Social Media Marketing, Content Marketing und Google Ads. Was ich am liebsten lese und schreibe? Beiträge zur Plattform Instagram, neuen Werbemöglichkeiten und -kanälen sowie Einblicke in kreative Kampagnen. Ich freue mich auf Austausch!
Habt einen entspannten Start ins Wochenende!🙌 #overandout
Darauf haben wir gewartet: Die Entwurf-Funktion für #InstagramStories kommt!🙌Wer hat diese Funktion bereits in der App entdeckt?🤓
Instagram möchte zukünftig noch stärker den Fokus auf Videos setzen. Produzierst du Reels oder IGTVs? #tippshttps://t.co/XCCZcw0rmy
Die #Twitter Stories ("Fleets") werden nun nach kurzer Zeit wieder eingestellt.☠️ Perfektes Beispiel, weshalb Socia… https://t.co/L2iQbrNQ9L
Wir wünschen euch einen guten Start in die neue Woche!☕️
#HappyWeekend! Wir starten ins wohlverdiente Wochenende.☺️ https://t.co/6IX8S6yBMB
Hast du schon mal darüber nachgedacht, deine #Stories, beispielsweise auf #Instagram, an den Tagesablauf und damit… https://t.co/0j6Qy6sLAD
Unbedingt beachten: die Umgebung, in der deine #Story von deinen #Follower:innen konsumiert wird! Ist es hell oder… https://t.co/Dc8WvIZdFH
Seit kurzem ist es bei #MicrosoftAds möglich, neben den allseits beliebten Suchanzeigen auf #Bing und Co. sogenannt… https://t.co/uf8o8nbDt3
3 Minuten-TikToks - unrealistisch? Wohl kaum: Kürzlich konnten ausgewählte User:innen auf #TikTok minutenlange Vide… https://t.co/wTq0YIUUcY
#Schongewusst? Es gibt jetzt Ads für Instagram Reels! Videos bis zu 30 Sekunden können beworben werden und müssen i… https://t.co/lRa6VstRRx
Du bist auf einer Webseite oder in einem Textdokument und siehst eine #Schriftart, die dir richtig gut gefällt? Du… https://t.co/PAJxhbTIoY
Social Media Manager:innen können sich freuen: Endlich lassen sich die #Kennzahlen von #Instagram – wie auch in der… https://t.co/CAwwLwMjoy
Für deine #instagram -Story könntest du bald mehr Farb-Optionen zur Verfügung haben: Die bisher eher kleine… https://t.co/2WS0glkuPj
Interessante, neue Möglichkeit mit #iOS15 für Fashion Brands.🤔 https://t.co/yz4pDQzNCO
Kennt ihr schon unseren #Newsletter? #Google, #Facebook, #Instagram & Co. – News aus der #OnlineMarketing Welt beko… https://t.co/CoXTaK6iF0
Extrem bemerkenswert, was mittlerweile mit #KI bei #Photoshop möglich ist: Mit ein paar Klicks lassen sich mit den… https://t.co/hyX8V6yx4t
Ein brandaktuelles Thema, das spaltet: #gendergerechteSprache. #Apple ist hier wieder Vorreiter und kündigt gendern… https://t.co/qO7uIoSRn0
Welche Möglichkeiten habe ich als #Unternehmen, auf #Snapchat zu werben und eine junge Zielgruppe zu erreichen?🤔In… https://t.co/ZG5yh9dnoo
Wie füge ich eine #Standorterweiterung bei #GoogleAds richtig ein? Wir haben eine kleine Anleitung für euch hier:😉 https://t.co/io4sZJdyzg