Canva – kostenloses Tool zum Erstellen visueller Inhalte

Canva – kostenloses Tool zum Erstellen visueller Inhalte

Canva lässt die Herzen all derjenigen höher schlagen, die visuelle Inhalte generieren möchten und dafür Inspiration suchen, aber nicht unbedingt Design-Genies sind, da es sich hierbei um das wahrscheinlich einfachste Tool zur Erstellung von ansprechenden Grafiken handelt. Man kann entweder auf vorgefertigte Designs zurückgreifen und diese bearbeiten oder aber eigene Designs anlegen und diese als JPEG oder PDF speichern.

Poster, Infografiken, Facebook Header und Co.

Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Mit Hilfe von Canva lassen sich Grafiken für so gut wie jede Anwendungsform erstellen – ob für das Social Web (Blog Grafik, Pinterest Bild, Twitter Header, Facebook Cover oder Werbeanzeige, Foto-Collage) oder für den Druck  (Visitenkarte, Einladung, Poster). Sogar Infografiken und ganze Präsentationen lassen sich vorbereiten.

canva oberfläche

Zur Verwendung des Dienstes benötigt man lediglich ein Facebook Login oder eine Email-Adresse. Das Beste: bei der Nutzung fallen keinerlei Kosten an und alle erstellten Designs werden automatisch online gespeichert und auf der eigenen Startoberfläche aufgelistet -zusätzlich bietet Canva zahlreiche hilfreiche Tutorials für Amateure und Fortgeschrittene an, in denen von der Auswahl zueinander passender Farben über die Verwendung von Foto-Filtern bis hin zur ästhetischen Anordnung eines Layouts viele Anregungen gegeben werden. In den Editor’s Picks werden die schönsten Designs anderer Canva-NutzerInnen vorgestellt, welche eine praktische Inspirationsquelle sind.

Unendliches Kontingent an Vorlagen und Bildmaterial

Möchte man ein Design erstellen, kann man entweder selbst die Maße festlegen und auf einer unberührten Oberfläche loslegen oder aber die Vielzahl an Vorlagen durchstöbern.

Neben fertigen Layouts, die man ganz einfach zu eigenen Zwecken bearbeiten und ändern kann, gibt es kostenlose Elemente wie:

  • Hintergründe
  • Texte und Schriften
  • Grafiken
  • Bilder
  • Symbole
  • Banner

Findet man auf Anhieb nicht, was man benötigt, kann man in der Suche spezifischer nachsehen. Neben den zahlreichen kostenfreien Bildern finden sich auch viele, die man bezahlen muss – allerdings kostet jedes Element immer nur 1$ und ist damit im Vergleich zu anderen Plattformen äußerst günstig. Möchte man eigene Grafiken und Bilder einfügen, kann man diese einfach hochladen und in das Design ziehen.

elemente

 

Des Weiteren lassen sich die Farben und Texte der einzelnen Grafik-Elemente anpassen und Farb-Filter auf Bilder anwenden.

Das Ergebnis lässt sich schließlich als JPEG oder PDF herunterladen, auf Facebook, Twitter oder einer Website teilen und natürlich zu einem späteren Zeitpunkt weiterverarbeiten.
Und das ist bei meinem ersten Versuch in wenigen Minuten entstanden ;)

canva bike

The following two tabs change content below.

Albina

Hallo, mein Name ist Albina und ich war von September 2011 bis Anfang 2015 Teil der Klickkomplizen - anfänglich als Praktikantin, später als Werksstudentin. Was es bei mir zu lesen gibt? Alles rund um die Themen Online Marketing, Social Media und Webdesign.