Google AdWords mit Google Analytics verknüpfen

Google AdWords mit Google Analytics verknüpfen

Google AdWords mit Google Analytics zu verknüpfen ist eine hilfreiche Sache um bessere Rückschlüsse auf das Verhalten der Nutzer zu bekommen und darauf dementsprechend reagieren zu können. Hat man Google AdWords erst einmal mit Google Analytics verknüpft kann man mit Hilfe der Daten aus Analytics, seine AdWords Anzeigen besser Optimieren und die Gesamtleistung steigern.

Wer darf die Google Analytics Verknüpfung vornehmen?

Voraussetzung für die Verknüpfung von AdWords und Analytics ist, dass der Nutzer in beiden Konten über Admin-Rechte verfügt. Speziell bei Agenturen die über ein MCC auf das Google AdWords Konto zugreifen, kann es zu Problemen kommen, da Google die MCC-Rechte leider nicht mit Admin-Rechten gleichsetzt. Hier also am besten direkt mit dem Kunden in Verbindung setzen, falls es zu Problemen kommen sollte.

Google Analytics Reiter Verwalten

So funktioniert die Verknüpfung von AdWords und Analytics

Adwords und Analytics Verknüpfung

Bevor man die Verknüpfung durchführt, muss man sicherstellen, dass das Google Analytics Konto Daten an andere Google Produkte übergeben kann. Dafür geht man im Google Analytics Konto auf „Verwalten“ –> „Konto” –> „Kontoeinstellungen“. Unter dem Punkt Datenfreigabeeinstellung muss der Punkt „Produkte und Dienste von Google“ markiert sein.

Als Nächstes, geht man wieder über den Reiter „Verwalten“ zur allgemeinen Verwaltungsübersicht von Analytics. In der Spalte „Proberty-Einstellungen“ gelangt man über den Punkt „AdWords-Verknüpfung“ zum nächsten Menüpunkt. Nun wählt man das zu verknüpfende AdWords Konto aus und klickt auf weiter. Unter dem Punkt “Verknüpfte Datenansichten” markiert man nun die Datenansicht, die man verknüpfen will und klickt auf “Verknüpfen”. Schon habt ihr euer Google AdWords Konto mit eurem Google Analytics Konto verknüpft und könnt euch diverse Daten aus Analytics in eurem AdWords Konto anzeigen lassen und auch andersherum.

Vorteile einer Google Analytics Verknüpfung mit Google AdWords

Damit ihr letztendlich auch auf Google AdWords einen Einblick in die verknüpften Daten von Google Analytics bekommt, müsst ihr euch auf Google AdWords über die allgemeinen Kontoeinstellungen die gewünschten Datenansichten auswählen. Dazu klickt ihr in eurem AdWords Konto rechts oben in der Ecke auf das Zahnrad-Symbol, danach auf verknüpfte Konten und schon gelangt ihr zu der gewünschten Übersicht.

Google AdWords Analytics DatenNachdem die Verknüpfung abgeschlossen wurde, könnt ihr bei AdWords in der Kampagnen- und Anzeigengruppenübersicht nun über den Menüpunkt Spalten, Spalten anpassen, folgende Google Analytics Spalten hinzufügen:

  • Absprungarte
  • Seiten pro Sitzung
  • Sitzungsdauer
  • Neue Sitzungen

Hat man das einmal gemacht, erspart man sich in vielen Situationen das Wechseln zwischen zwei verschiedenen Konten und hat mehrere Daten übersichtlich auf einem Blick im Konto. Speziell die Daten über die Absprungrate, lassen Keywords besser definieren und aussteuern aber auch verschiedene Landingpages besser optimieren.

The following two tabs change content below.
Ein brandaktuelles Thema, das spaltet: #gendergerechteSprache. #Apple ist hier wieder Vorreiter und kündigt gendern… https://t.co/qO7uIoSRn0
Welche Möglichkeiten habe ich als #Unternehmen, auf #Snapchat zu werben und eine junge Zielgruppe zu erreichen?🤔In… https://t.co/ZG5yh9dnoo
Wie füge ich eine #Standorterweiterung bei #GoogleAds richtig ein? Wir haben eine kleine Anleitung für euch hier:😉 https://t.co/io4sZJdyzg
Wer ist schon bereit fürs #Wochenende? 😎☀️ https://t.co/aLw3kVlae6
Würdet ihr Geld für ein #Twitter Abo ausgeben?🤔 https://t.co/h8r0DrHc1K
Extrem hohe Klickraten auf eure #GoogleAds Anzeigen versprechen die neuen #Bilderweiterungen. Wir haben uns das mal… https://t.co/bvg3vCJ31M
#Haterkommentare auf #SocialMedia will niemand bekommen. Manchmal passiert es dann doch - aber wie sollte ich am be… https://t.co/TIZVilF4qy
Interessantes neues Feature!👀 https://t.co/AKuKQA57sn
Guten Morgen! Wer ist schon wach und produktiv unter euch?😄 https://t.co/hAE1or4C3l
Habt ihr schon mal einen unschönen Kommentar unter eurem Post bekommen? Wir haben 6 Tipps & Tricks für euch zusamme… https://t.co/wjma96E5ka
Weekend mode on! Wir verabschieden uns ins wohlverdiente #Wochenende.😊Seid ihr auch schon im #Feierabend?🤗 https://t.co/nyQ0SoPsDz
Der #Fachkräftemangel ist mittlerweile in unzähligen Branchen präsent.😐 Wie du trotz der schwierigen aktuellen Situ… https://t.co/UmNJj7Pbt1
Unsere liebe Tomke hat einen sehr interessanten Blogartikel geschrieben zum Thema "Wann soll ich auf Facebook/ Inst… https://t.co/iQPYIISBqT
Unser #LinkedIn Tipp: Teile und veröffentliche nicht einfach nur Beiträge, sondern fasse wichtige Punkte zusammen u… https://t.co/Zsxi1bgZjh
Datenschutz wird ein immer wichtigeres Thema: nachdem Apple vorgelegt hat, zieht jetzt auch Google nach. Dieser Asp… https://t.co/gKdD5L6RFx
Für die Grafiker:innen unter euch: schaut für Inspiration und Ideen doch gerne auf unserem letzten Blogartikel vorb… https://t.co/43OMa3RuCo
Wir wünschen euch einen erholsamen Feiertag!😀 #ChristiHimmelfahrt #feiertag #relaxen https://t.co/IyqftRHIxJ
Was wäre Social Media ohne eine Community? Richtig: nicht existent.😄 Deshalb gibt's von uns Tipps & Tricks wie ihr… https://t.co/K6ZPEd1uf5
Facebook bekommt einen neuen Look! Das neue Facebook-Seitendesign könnt ihr euch jetzt schon in unserem neuesten Bl… https://t.co/ZYdSYxkDVL
💡Auf Social Media geht es um Interaktion. Manchmal sind Kommentare zu Posts aber nicht gewünscht. Wie ihr die Komme… https://t.co/O6k1gZy4Lt