Microsoft Ads

Microsoft Audience Ads: Funktionen, Anpassungsmöglichkeiten und erste Insights

Microsoft Audience Ads: Funktionen, Anpassungsmöglichkeiten und erste Insights

Im August meldete Microsoft Ads sich mit großen Neuigkeiten: ab 8. September ist das Microsoft Audience Network nun auch in Deutschland (und Frankreich) verfügbar. Doch was steckt hinter dem Audience Network und wurde damit endlich ein Mircrosoft Ads Äquivalent zu den Google Display Ads geschaffen?

Eine schnelle Antwort vorab: leider (noch) nicht.
Denn bisher ist das Microsoft Audience Network in seinem vollen Funktionsumfang nur in den USA verfügbar.

Welche Funktionen bietet das Microsoft Audience Network in Deutschland?

Grundlegend gibt es zwei Wege, das Microsoft Audience Network zu bespielen:

  • Als Anzeigenerweiterung in Suchkampagnen und Shopping Ads
    (= in der deutschsprachigen Oberfläche bezeichnet als Zielgruppenanzeige)
  • Als exklusive Kampagnen ausschließlich im Audience Network
    (= in der deutschsprachigen Oberfläche bezeichnet als Zielgruppenkampagne)

Jedoch ist leider vorerst nur der erste Weg in Deutschland verfügbar. Wann und ob auch die exklusiven Audience Network Kampagnen in Deutschland möglich werden, wurde seitens Microsoft im Rahmen der Markteinführung nicht erwähnt. Laut Auskunft eines Microsoft Ads Ansprechpartners sollte man die Audience Ads eher als Zusatz ansehen – und noch nicht als eigene Werbeform. Und das können wir bisher nur bestätigen, denn:

ACHTUNG: die Audience Ads wurden am 08.09. automatisch in allen laufenden Microsoft Such- und Shopping-Kampagnen aktiviert.

Nach einem ersten Schreck konnten wir schnell durchatmen. Denn bei unserem Beispielkunden haben die automatisch hinzugeschalteten Zielgruppenanzeigen in der vergangenen Woche lediglich 3 Impressionen generiert. Wo findet man das heraus? Die Performance der Zielgruppenanzeigen wird als neue Zeile beispielsweise in der Kampagnenübersicht angezeigt. Außerdem kann man sich die Performance in den Berichten herausfiltern und dort auch die genauen Platzierungen herausfinden: dafür einfach den Herausgeber-Website-Bericht herunterladen und dann nach Anzeigenverteilung: Zielgruppe filtern.

 

Quelle: Microsoft Ads

 

Nach aktuellem Stand können die Audience Ads auf den folgenden Plattformen und Oberflächen platziert werden:

  • MSN
  • Outlook
  • Microsoft Edge

Wie sehen Microsoft Audience Ads aus?

Die Anzeigen können sowohl als reine Textanzeige als auch als Kombination von Bild und Text ausgespielt werden (huhu, responsive Display Ads). Aber auch hier ist wieder Vorsicht geboten: ist kein eigenes Visual hinterlegt, sucht der Algorithmus ein Stockfoto auf Basis des Anzeigentextes heraus und verwendet dieses. Noch haben wir leider keine Audience Ads entdecken können, um Beispiel-Screenshots zu machen.

Wo können Visuals für die Microsoft Audience Ads hinterlegt werden?

Die Visuals werden als Anzeigenerweiterung hinterlegt. Im Rahmen der Markteinführung wurde ein Format empfohlen, das den meisten von uns vorliegen sollte: 1200×628. Die Bearbeitungsoberfläche erlaubt jedoch auch weitere Formate. Wer außerdem festlegen möchte, welcher Text für die Audience Ads verwendet wird, kann dies bei der Bearbeitung der erweiterten Textanzeigen hinterlegen, indem die Option Bevorzugt für Zielgruppenanzeigen verwenden ausgewählt wird.

Quelle: Microsoft Ads

Microsoft Audience Ads deaktivieren

Wer die Audience Ads nun gerne erstmal wieder loswerden möchte, kann dies nur über eine Gebotsanpassung erreichen. Diese findet sich sehr versteckt in den Einstellungen auf Kampagnenebene unter Andere Einstellungen. Sollte sich die Platzierung als erfolgversprechend herausstellen, kann das Gebot an dieser Stelle auf bis zu 900% erhöht werden, oder die Ausspielung durch eine Senkung um 100%  unterbunden werden.

Quelle: Microsoft Ads

Ein erstes Fazit zu den Microsoft Audience Ads

Bisher scheinen die Audience Ads keinen Schaden anzurichten, jedoch sollte man die Performance im Blick behalten. Sofern man sich entscheidet, die Audience Ads nicht via Gebotsanpassung auszuschalten, sollte man unbedingt ein eigenes Visual hinterlegen, um Kontrolle über den eigenen Werbeauftritt zu haben.
Die Ankündigung der Audience Ads ließ uns Großes erhoffen – noch hinkt die Realität jedoch hinterher.
The following two tabs change content below.
Hi, ich bin Tomke und unterstütze das Team der Klickkomplizen seit 2017 vor allem im Bereich Social Media Marketing, Content Marketing und Google Ads. Was ich am liebsten lese und schreibe? Beiträge zur Plattform Instagram, neuen Werbemöglichkeiten und -kanälen sowie Einblicke in kreative Kampagnen. Ich freue mich auf Austausch!
#Facebook zieht auf der eigenen Plattform nach und testet das Verbergen von Likes ähnlich wie bei #Instagram.… https://t.co/AqQd8gt6JS
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp
Das klingt doch nach einem netten Feature für #WhatsApp. #socialmedia https://t.co/JFAjLOv6KB
Immer wieder Neuerung bei #Twitter: diesmal im Bereich #Spaces und dem Vorplanen von Beiträgen. #socialmedia https://t.co/GxLvUSufGY
💡How to do #Instagram #Reels? Auf unserem Blog erfahrt ihr, was ein gutes Reel ausmacht und bekommt ein paar Tipps… https://t.co/mhInOmeUqs