Pinterest

Auffallen bei Pinterest – 5 Tipps und Tricks

Auffallen bei Pinterest – 5 Tipps und Tricks

Erst seit 4 Jahren gibt es Pinterest und schon können wir uns eine Welt ohne das bunte Netzwerk nicht mehr vorstellen. Wenn der Magen knurrt, wird eben mal geschaut, was man denn essen könnte. Möchte man sein Wohnzimmer umräumen, schaut man erst einmal in fremde Stuben und hat man einmal überhaupt keine Ahnung, was man anziehen soll, wird man ebenfalls fündig – und erwirbt bisweilen eine vollständige neue Garderobe.

Mittlerweile wächst auch die männliche Nutzerzahl immer weiter an – die Themenbreite wird ständig vergrößert und immer mehr Pins werden gepostet. Doch wie sticht man überhaupt noch im Newsstream hervor und geht zwischen den unzähligen Bildern nicht unter?

Herausstechen im Pinterest Feed

pin in hochformat websiteViele Wege führen nach Rom. Die fünf vielversprechendsten Ansätze wollen wir einmal näher vorstellen. Aber Vorsicht: die Dosis macht’s! Abwechslung ist und bleibt bedeutend – vor allem dann, wenn es um Bilder geht. Wer also aktuell und interessant bleiben möchte, variiert.

1 Pins im Hochformat

In ihrer Breite gleichen sich alle Pins. Diese ist fest vorgegeben und es lässt sich auch nicht an ihr rücken. In der Länge jedoch sind Pins variabel. So lassen sich zum Beispiel ganze Vorgänge in einer Fotoserie veranschaulichen. Auch Infografiken oder Websiten werden in ihrer gesamten Länge gezeigt und sind somit sehr viel auffälliger als Pins im Querformat, die nur wenig Platz im Feed einnehmen.

2 Gesättigte Farben statt Pastell

Es lohnt sich, hin und wieder an die Schulzeit zurück zu denken und sich der im Kunstunterricht auswendig gelernten Farbkontraste zu erinnern. So ist die Wirkung des Qualiätskontrast unbestritten. In Zeiten, zu denen Fotografen besonders gern Pastelltöne verwenden und Bilder mit Grauschleier überziehen, stechen grelle, gesättigte Farben ganz bonders hervor.

3 Lange Beschreibungen

Obwohl sich Pinterest in erster Linie um Bilder dreht, sind auch die Bildunterschriften von Bedeutung. Die Nutzer danken es einem, wenn man sich hier mehr als nur eine kurze Beschreibung einfallen lässt,. Details, Hintergrundinformationen und auch Fragen haben hier Platz. Netter Nebeneffekt: Auch das Ranking in Suchmaschinen verbessert sich.

 

grafik vs foto4 Grafik / Schrift statt Fotografie

Häufig reiht sich Foto an Foto…egal, ob darauf Produkte, Personen oder Orte sind. Gerade deshalb lohnt es sich, andere Darstellungen zu wählen. Pins mit einem kurzen, aussagekräftigen Spruch oder Zitat sind ohne viel Aufwand erstellt. Aber auch Grafiken bieten eine interessante Abwechslung.

5 Video Pins

Wer einen Schritt weiter möchte, kann auch Videos pinnen. Bislang nehmen diese noch nicht viel Raum auf dem Netzwerk ein und fallen neben den Bilder-Pins regelrecht auf. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, einen Klick zu erhaschen, hier im Gegensatz zu Fotos etwas geringer.

 

The following two tabs change content below.

Albina

Hallo, mein Name ist Albina und ich war von September 2011 bis Anfang 2015 Teil der Klickkomplizen - anfänglich als Praktikantin, später als Werksstudentin. Was es bei mir zu lesen gibt? Alles rund um die Themen Online Marketing, Social Media und Webdesign.
NEU im #klickkomplizen Blog: Julia is back on track und stellt ein paar coole #Tools vor für die Planung und Gest… https://t.co/9OTx5EF2sE
NEU im #klickkomplizen Blog: Tomke ist unsere Frau für #Instagram und stellt vor: Quick Wins und #Trends für 2020!… https://t.co/TAkVOcw2pc
NEU im #klickkomplizen Blog: Katja hat sich ausgetobt und zeigt euch, wie man mit dem Tool #Humaans beliebige Peopl… https://t.co/8GwB2e8CgI
NEU im #klickkomplizen Blog: Patrick liebt die Zahlen und nimmt euch mit auf eine Reise ins #Google #Datastudio. 📈📊… https://t.co/kE22Spbz33
NEU im #klickkomplizen Blog: wir lieben #Spotify privat und auch für Marketer wird die Plattform zunehmend interess… https://t.co/hZyGaplEAz
NEU im #klickkomplizen Blog: Anastasia nimmt euch mit zu einer kleinen Einführung zu Berichten für #GoogleAds im… https://t.co/lBl3aJ660w
NEU im #klickkomplizen Blog: wie viel #Community #Management betreibt ihr? ☝🧐 Vivien forstet sich neben Kommentare… https://t.co/xn04K5DWaF
NEU im #klickkomplizen Blog: @sandyatwork läutet das neue Jahrzehnt im #OnlineMarketing mit einem Auftaktartikel… https://t.co/w8Vn1tSPw7
NEU im #klickkomplizen Blog: Kerstins scharfes Auge 🕵‍♀ hat bemerkt, dass es bei XING ein kleines Makeover gab: au… https://t.co/7xi51pOFK3
NEU im #klickkomplizen Blog: 📼 ein letzter Artikel, bevor hoffentlich alle in die Ferien gehen: wie optimiert man a… https://t.co/IY24K8c1ru
NEU im #klickkomplizen Blog: Warum sehe ich diese Werbeanzeige❓❓❓ Klickt ihr auch manchmal? Dann lest hier im Beitr… https://t.co/Ws5xbj8HRC
NEU im #klickkomplizen Blog: Patrick hat zusammengefasst, in welchen Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten sich… https://t.co/q6wCWghU7W
NEU im #klickkomplizen Blog: 🔠✒ unsere Katja war im Seminar „Typografie im Grafik- und Kommunikationsdesign“ im Mus… https://t.co/MjtTPBzWKr
NEU im #klickkomplizen Blog: wir hatten einen internen Workshop zum Thema #feedback Kultur im Unternehmen. Was das… https://t.co/32xKWJLKZl
NEU im #klickkomplizen Blog: Sandy hat die erste aufgesetzt, die neue #GoogleAds Discovery Kampagne. Wie das geht u… https://t.co/P71MM6xRaK
NEU im #klickkomplizen Blog: #facebook wird immer persönlicher: ab sofort können Administratoren einer Seite direkt… https://t.co/oKp5eJqmlw