3 Tipps zur Verwendung der Adwords Sitelinks

3 Tipps zur Verwendung der Adwords Sitelinks

Auch wenn noch immer nicht ganz klar ist, wann genau die Adwords Sitelinks geschalten werden und wann nicht, kann man sich zumindest bei Brand Kampagnen ziemlich sicher sein, dass man die zusätzlichen Links der Adwords Anzeige nutzen kann. Diese haben ein großes Potential, denn viele Regeln, die Google uns sonst in den Adwords Anzeigen verbietet, können hier „umgangen“ werden. Dabei sollten Sie jedoch beachten, wenn die Anzeigen durch die „händischen“ Kontrollen der Googlianer gelangen, können Sie womöglich doch irgendwann abgeschaltet werden. Aber bis dahin bleibt ein wenig Zeit, mit den Ad-Sitelinks zu experimentieren.

Adwords-Sitelinks

Tipp 1: Zeichensetzung

Setzen Sie in Ihren Adwords Sitelinks so viele Ausrufezeichen und andere Zeichen wie Sie möchten – hier gibt es nicht die Beschränkungen, die wir von den normalen Anzeigentexten her kennen.

Tipp 2: Mehr Zeichen pro Zeile

Der Linktext kann länger als 35 Zeichen sein. Testen Sie, wie viele Zeichen Sie verwenden wollen. Die Anzeigen sollten jedoch immer noch lesbar bleiben.

Tipp 3: Großschreibung

Auch bei der Großschreibung von Buchstaben sind Ihnen zunächst keine Grenzen gesetzt. Am Besten mal etwas experimentieren und sehen, ob es sich auf die CTR auswirkt.

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen