Attribution – neue Übersicht in Google Ads

Attribution – neue Übersicht in Google Ads

Attribution ist und bleibt ein großes Thema, sodass es nur nachvollziehbar ist, dass dieser Bereich in Google Ads immer wieder (zumindest optisch) neu erfunden wird. Zuletzt geschehen in Form einer neuen Übersicht, die verschiedene Ergebnisse ansprechend per Balkendiagrammen und Tabellen visualisiert. Aktuell gibt es noch die Möglichkeit, zurück zum alten Design zu switchen:

Nun gleicht Google Ads den Look dem generellen Übersichtstab für alle Kampagnen an. Aber was ist neu? Was ist anders?

Was bleibt, ist die Möglichkeit, aus den verschiedenen Conversion-Aktion im Konto zu wählen und sich die Übersicht nur dafür ausgeben zu lassen. Auch der Tracking-Zeitraum kann individuell festgelegt werden.

Pfadanalyse nach Interaktionen mit den Anzeigen und nach Tagen

Wie viele Tage sind bis zu einer Conversion verstrichen? Oder wie viele Interaktionen hat es gebraucht, bis eine Conversion erfolgt ist? Diese Daten werden neu per Balkendiagramm und mit konkreten Prozentsätzen dargestellt. Google Ads fasst damit die Pfadlänge und das Zeitintervall in einer Ansicht zusammen.

Geräteanalyse

Das große Mysterium der geräteübergreifenden Conversions löst Google in dieser neuen Balken-Grafik auf und stellt dar, welche Geräte an einer Conversion beteiligt waren, die im Konto klar einem Gerät zugeordnet werden.

Modellvergleich der verschiedenen Attributionsmodelle

Ob nach Conversions oder dem Conversion-Wert lassen sich unter dieser Ansicht die verschiedenen Attributionsmodelle miteinander vergleichen. Spannend wird es aber tatsächlich erst nach einem Klick auf „Modellvergleich“. Hier werden einzelne Kampagnen, Anzeigengruppen oder Keywords und ihre Kennzahlen aufgelistet und in Hinblick auf verschiedene Attributionsmodelle verglichen.

Wichtigste vorbereitende Kampagnen

Welche Kampagnen haben entscheidenden Einfluss auf eine spätere Conversion? Und welchen Wert haben diese vorbereitenden Conversions? Auch hier offenbaren sich weiterführende Infos, wenn man in den Menüpunkt „Vorbereitende Conversions“ springt.

Insgesamt ist die neue Übersicht optisch ansprechender und lässt einen besseren ersten Blick auf die Attribution zu. Die Übersicht ist jedoch nur die halbe Miete. So wirklich spannend wird es erst in den einzelnen Menüpunkten. Diese bieten beste Insights zu Kampagnen, Anzeigengruppen und Keywords.

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.