Aufregung um Google Adwords Sitelinks

Seit einigen Tagen herrscht Aufregung in der Welt der Blogger und Online Marketer. Google hat die offizielle  Einführung der Ad-Sitelinks bekannt gegeben […].  Natürlich gibt es die Gerüchte darum und die laufenden Beta Tests schon viel länger. Zur Erklärung für alle: Die Ad Sitelinks stellen eine Erweiterung der bisherigen Adwords Anzeigen dar. Sie dienen der Verbesserung von Relevanz und Auswahl der Textanzeige zum Suchbegriff. Wie bei der organischen Suche können Adwords Anzeigen jetzt bis zu 4 Deeplinks zu Unterkategorien Ihrer Webseite/Ihres Shops enthalten. Der Suchende hat also beispielsweise die Wahl, ob er direkt zur Startseite oder bereits zu einem speziellen Inhalt Ihrer Webseite verlinkt werden will.

Dafür sind einige Vorraussetzungen nötig. Google hält sich auch dabei, wie meist, recht bedeckt. Zum einen die oberste Anzeigenposition (Platz 1 über den organischen Suchergebnissen). Zum anderen ein sehr guter Qualitätsfaktor der Anzeige. Entsprechen die Anzeigen nicht dem von Google gewünschten Qualitätsfaktor fehlen die Sitelinks in den Kampagneneinstellungen gänzlich. Die Klicks auf die Deeplinks werden mit dem für das Keyword hinterlegte Klickpreis berechnet, klickt ein Nutzer doppelt auf die Anzeige, werden diese Klicks nicht extra bezahlt. Komischerweise habe ich in den meisten Foren nur diese eine Anzeige als Beispiel für die Adwords -Sitelinks gefunden:

Beispiel Adwords Sitelinks

Die Klickkomplizen haben sich natürlich auch sofort ausprobiert. Sobald wir eigene Anzeigen mit den Ad Sitelinks gefunden haben, werden diese natürlich hier veröffentlicht.

Brauchen Sie Hilfe bei der Erstellung eines Adwords Kontos? Wenden Sie sich doch an uns!

Das könnte dich auch interessieren: