Google+: Einfache Statistik- und Monitoring-Tools

Google+: Einfache Statistik- und Monitoring-Tools

Kaum ist Google+ auf dem Markt, gibt es die ersten Tools, mit denen sich das Wachstum eines Accounts verfolgen lässt. So können bereits die ersten Gewinner und Verlierer auserkoren oder herausgefunden werden, wer erst ganz frisch dabei ist und wessen Potenzial sich erst noch zeigen wird.

Dass Mark Zuckerberg, der Gründer von Facebook, das beliebteste Mitglied auf Google+ ist, hat letztens bereits die Runde gemacht und ein gewisses Schmunzeln hervor gerufen. Aber wer belegt die Plätze hinter ihm? Das verraten folgende Tools:

Follower und Followings zählen mit Circle Count

Wie viele Leute erreicht man mit einem Post auf Google+? Circle Count listet übersichtlich auf, wer die meisten Follower und damit die größte Reichweite hat, aber auch, wer den meisten Leuten folgt. Interessant ist auch, wer sich dem Netzwerk ganz aktuell angeschlossen hat. Mit einem Klick kann man sein eigenes Profil auf Circle Count hinzufügen lassen. Alles in allem aber recht unspektakulär. Wer trotzdem einen Blick riskieren will, schaut hier: CircleCount.com

Der Name verrät es – Social Statistics

Ein bisschen vielfältiger ist dagegen Social Statistics. Neben dem Hauptfeature, wer die beliebtesten Mitglieder auf Google+ sind, erfasst die Seite auch die Top 5 Gewinner und Verlierer. Wissenswert sind hier auch die beliebtesten Posts und vor allem die Statistik der Geschlechterverteilung im neuen Netzwerk. Gerade einmal 12% sind Frauen. Hier geht es zu den ausführlichen Social Statistics: SocialStatistics.com

Finden leicht gemacht mit Find People on +

Ist man gezielt auf der Suche nach Mitgliedern, die man gern in seine Circles aufnehmen möchte, ist Find People die perfekte Gelegenheit. Hier lässt sich nach vielen Suchkriterien, wie Alter, Geschlecht oder Beruf filtern. Außerdem bietet die Seite viele weitere Statistiken über die  internationale Verteilung der Mitglieder oder den meist vertretenen Unternehmen. Diese ausführliche Suchmöglichkeit findet man unter: FindPeopleonPlus.com

Per ID oder Charts mit Plusalyzer

Auf der Startseite wird man unmittelbar zur Eingabe einer Google+ ID aufgefordert, um diese bei Plusalyzer zu adden. Man kann aber auch einfach mit einem Klick mehr die bereits verzeichneten Profile scannen und sich passende Statistiken dazu anzeigen lassen. Wie sieht es mit dem Followerzuwachs pro Tag oder über einen längeren Zeitraum aus? Wir wirkt sich das Ganze auf das Ranking aus? Noch ist die Seite im Aufbau. Zukünftig kann man dann ganz gezielt nach speziellen Ländern oder konkreten Namen suchen. Einen ersten Eindruck gibt es unter: Plus.Buzzrank.de

Man merkt den verschiedenen Seiten an, dass sie versuchen, die ersten greifbaren Daten zu nutzen und darzustellen (dabei spucken sie sogar teilweise unterschiedliche Informationen aus). Aus deutscher Sicht wirkt das leider noch nicht so lukrativ, da Google+ hier noch lange nicht angekommen ist. Außerdem macht ein Monitoring auch nur Sinn, wenn man seinen Account eher aus einer unternehmerischen als aus privater Sicht betrachtet. Und da die Firmenseiten noch auf sich warten lassen, kann ruhig noch etwas an den Monitoring- und Statistik-Tools gefeilt werden.

Die Auswahl der Tools stammt von t3n. Danke für den Tipp. Und für alle, die mit Google+ noch gar nicht so wirklich was anfangen können, gibt es hier einen kleinen Text zur Einführung ins neue soziale Netzwerk von Google.

 

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.