Tipps für die Suchmaschinenoptimierung mit Google+ Teil 2

Tipps für die Suchmaschinenoptimierung mit Google+ Teil 2

Wir haben im letzten Artikel bereits einige Tipps zur Optimierung der Google+ Unternehmensseite gegeben, die das Ranking auf Google verbessern sollen. Nun folgen weitere Empfehlungen zur Suchmaschinenoptimierung:

Verifizieren der Google+ Seite

Wenn man den speziell von Google eingeführten Tag rel=“publisher“ auf seiner Home Page verwendet, ist die Google+ Seite verifiziert, die Relevanz der Seite erhöht und man ist für Google+Direkt qualifiziert. Wie man den Tag generiert und wo man ihn einbindet, kann man hier nachlesen.

Google+ Page mit der Website verknüpfen

Unerlässlich ist die Verbindung der Website mit der Google+ Unternehmensseite. Mit dem Einbinden des Google+ Badge erscheinen in der Google Suche unter dem entsprechenden Suchtreffer auch die letzten Einträge auf der Website. So wird sofort ersichtlich, wie gepflegt und aktuell die Webseite ist.

Inspiration durch interessante Beiträge

Welche Themen sind gerade interessant? Welche Hashtags sind gerade im Trend? Welche Google+ Seiten sind gerade von großem Interesse? Wer sich ab und zu von den aktuell weitreichenstärksten Beiträgen in der Rubrik Explore inspirieren lässt, kann Einiges dazulernen. Mit Hilfe der Verwendung von Google Sparks lassen sich Suchanfragen zu einzelnen Stichworten speichern und bequem wieder aufrufen. Alle aktuell relevanten Posts zu dem eingerichteten Schlagwort bieten die Möglichkeit, geteilt zu werden.

Suchmaschinenoptimierte Google+ Beiträge posten

Möchte man  seine Beiträge auf Google+ besonders hervorheben, kann man mit der Verwendung von Sternen(*) am Anfang und Ende der gewünschten Zeile fettgedruckte Überschriften generieren.
Als nächstes sollte man ein Auge auf die Snippets der verlinkten Inhalte werfen. Sind diese sinnvoll oder anhand der Vorschriften von Google+ weiter optimierbar? Man sollte beim Optimieren des Snippets darauf achten, dass die Description interessant klingt und nicht einfach aus einer Auflistung von Keywords besteht. Es ist weiterhin nicht nur von Vorteil, interessante eigene Beiträge, sondern auch hin und wieder relevante fremde Inhalte zu posten. Alles in allem lässt sich sagen, dass die regelmäßige Pflege einer Google+ Seite das A und O ist.

The following two tabs change content below.

Albina

Hallo, mein Name ist Albina und ich war von September 2011 bis Anfang 2015 Teil der Klickkomplizen - anfänglich als Praktikantin, später als Werksstudentin. Was es bei mir zu lesen gibt? Alles rund um die Themen Online Marketing, Social Media und Webdesign.