Twitter Account verifizieren

Twitter Account verifizieren

Viele Leser haben bestimmt einen Account bei Twitter, wenige haben jedoch einen verifizierten Account. Der “Vertified Account” ist so etwas wie der Promi-Status auf Twitter. Man erkennt diese Accounts am kleinen blauen Häkchen neben dem eigenen Namen. Justin Bieber, Barack Obama und die New York Times haben bereits solch einen Account. Dies ist besonders sinnvoll, da es auf Twitter auch zahlreiche Fake-Accounts gibt. Nun stellt sich aber die Frage, wie man selbst einen verifizierten Twitter-Account bekommen kann. Der Prozess als solches ist relativ unbekannt. Die häufigsten Fragen zum Thema Verifizierung werden schon einmal selbst von Twitter beantwortet.

Twitter verifiziert selbst

Laut der FAQs ist es derzeit nicht möglich, seinen Account zu verifizieren. Twitter schaut sich die einzelnen Profile an und bietet einigen Usern direkt von sich aus den verifizierter Account angeboten. Wenn man die angegebenen Schritte befolgt, hat man anschließend innerhalb von wenigen Minuten das berühmte blaue Häkchen im Profil. Allerdings kann man hier nicht von einer wirklichen Verifizierung sprechen, wie die Kondabolu Brothers hier demonstrieren.

 

Verifizierung “beantragen”

Einstellungen auf TwitterNichts desto trotz gibt es aber trotzdem in den Einstellungen auf Twitter die Möglichkeit, einen Account zu verifizieren. Laut verschiedenen Angaben geht dies jedoch nicht von jetzt auf gleich. Für den kompletten Prozess sollten mehrere Wochen eingeplant werden. Um eine Verifizierung zu beantragen, werden folgende Dinge benötigt:

  • Ein Twitter-Account, welcher frei zugänglich und nicht gesperrt ist
  • Eine hinterlegte Mobilfunknummer im Twitter-Profil – Entweder via SMS oder via Langwahl die Handynummer zum Twitter-Profil hinzufügen
  • Eine Kopie deines Personalausweises und in Einzelfällen auch eine Geburtsurkunde. In der Regel reicht jedoch der Personalausweis aus.
  • Anschließend sollten die Daten eigentlich von Twitter geprüft werden. Da der Prozess bei Twitter relativ undurchsichtig ist, können wir leider nicht genau sagen, ob es auf diesem Weg auch wirklich funktioniert bzw. wie lange dieser Prozess dauert. In dem Fall kann man einfach nur abwarten und hoffen, dass alles klappt.

    Tipp: Man sollte sich auf alle Fälle vorher überlegen, ob sich der Aufwand der Verifizierung wirklich lohnt, oder ob vielleicht ein “normaler” Account ohne ein blaues Häkchen doch ausreicht.

    Echt oder Fake?

     

    Faker Scores der Klickkomplizen auf Twitter

    Mit einem kleinen Tool kann man jedoch auch ohne das blaue Häkchen feststellen, ob ein Account echt oder Fake ist. Fake Follower Check eignet sich, um kostenlos den eigene oder andere Accounts zu analysiert. Dazu meldet man sich mit dem Twitter Account an und kann innerhalb von weniger Sekunden die Anzahl der Fake-Profile einsehen. Das Tool kann zwischen echten, inaktiven und Fake-Followern unterscheiden. Wir haben es getestet und freuen uns über 90% gute Follower :)

The following two tabs change content below.

Mario

Hallo, mein Name ist Mario. Als Praktikant habe ich von Februar bis Juli 2013 meine ersten Praxiserfahrungen im Bereich Online Marketing gesammelt. Hier gibt es alles zu lesen, was ich bei den Klickkomplizen gelernt habe - von Suchmaschinenmarketing bis Social Media Marketing.

Neueste Artikel von Mario (alle ansehen)