Das neue Instagram Creator Profil

Das neue Instagram Creator Profil

Seit einigen Tagen hat Instagram eine neue Profilart ausgerollt: das Instagram Creator Profil. Dies richtet sich primär an Accounts, welche über 10.000 Follower aufweisen und ein privates Profil betreiben oder sich bestimmten Kategorien des Business Profils zuordnen.

Das neue Creator Profil unterscheidet sich im ersten Blick nur geringfügig vom klassischen Business Profil. Neue Vorteile:

  • exklusive Statistiken zur Follower Entwicklung, inklusive eines Einblickes, wie viele Follower pro Tag verloren und hinzugekommen sind
  • es kann individuell entschieden werden, wer Kontakt zu einem aufnimmt
  • zudem kann eingestellt werden, wie bzw. auf welchem Weg eine Kontaktaufnahme stattfindet
  • Profilkategorien können ausgeblendet werden
  • eine „Shop from Creator“ Funktion soll zukünftig die Möglichkeit bieten, dass Nutzer Produkte einer Marke direkt über den Account eines Creators kaufen können, welcher mit einer Marke kooperiert

Vielen Nutzern wird direkt bei App-Öffnung ein Account Wechsel angeboten. Sollte dies nicht der Fall sein, ist der Weg ganz einfach: Profil – Einstellungen – Konto – anschließend komplett herunter scrollen und „Zu Creator-Konto wechseln“ auswählen.

Ergänzend zu dem bereits ausgerollten Facebook Creator Studio wurde nun auch das Instagram Creator Studio veröffentlicht. Wie im Facebook Creator Studio findet man folgende Bereiche: Übersicht, Content Library, Insights und die Instagram Konten. In der Library werden – wie der Name schon sagt – alle Inhalte verwaltet bzw. gesammelt. Neu ist eine einzelne Auflistung von Video-, Foto-, Karussell-, Storie- und IGTV-Inhalten. Zu all diesen Inhalten werden direkt die wichtigsten Statistiken wiedergegeben, inklusive dem Status (veröffentlicht, geplant, etc.).

Der 2. Menüpunkt – die Insights – teilen sich primär in Zielgruppe (Insights zur Demografie der Follower) und Aktivitäten (Zusammenfassung aller Account-Aktivitäten in den letzten Tagen) auf.

Im 3. und letzten Bereich – den Instagram Konten – erfolgt lediglich die Verwaltung einzelner Konten.

Wie von vielen eventuell erwartet, kommen auch mit dem Creator Studio die erhofften Desktop Anwendungen für Instagram noch immer nicht. Weder ein Postfach, noch die Beitrags- und Story Erstellung sind über das Creator Dashboard möglich.

Nutzer, welche bereits das Facebook Creator Studio nutzen, können unter https://business.facebook.com/creatorstudio/ ganz einfach ihren Instagram Account verbinden (es muss kein Creator Profil sein).

Wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung und sind aufgrund unserer Arbeit mit dem neuen Facebook Creator bereits recht zufrieden – bis auf den ein oder anderen Bug :)

The following two tabs change content below.

Kerstin

Hallo, ich bin Kerstin und unterstütze das Klickkomplizenteam seit Juli 2017 als Online Marketing Manager. Als Head of Bürohund bringe ich regelmäßig unsere Feel Good Manager Lotte und Hugo mit ins Office! Ich freue mich auf eure Kommentare!

Neueste Artikel von Kerstin (alle ansehen)

Jetzt neu bei #FB: Du kannst deine Beiträge in einem A/B-Test gegeneinander laufen lassen, um den besten Performer… https://t.co/Q5H6pytMkC
#InstagramStories lassen sich jetzt endlich auch als #Entwurf abspeichern!🙌Wie das Ganze funktioniert könnt ihr im… https://t.co/ASm0A1xY6l
Während der letzten Monate haben wir Klickis wieder fleißig an einem #Webprojekt gearbeitet: Für das bekannte Berli… https://t.co/ChxWZqSAjS
Kennt ihr schon unseren #Newsletter? Jeden Monat die neuesten #Updates sowie #Tipps & Tricks rund um… https://t.co/jMWM1YaCoP
#Clubhouse schafft Invite-Only-Funktion ab.👀 Alle Details findet ihr hier: https://t.co/PswbllNUAt
"Bist du sicher, dass du diesen Kommentar posten willst?" - das wird man in Zukunft auf #TikTok gefragt werden, wen… https://t.co/qoVWBs4FkJ
Habt einen entspannten Start ins Wochenende!🙌 #overandout
Darauf haben wir gewartet: Die Entwurf-Funktion für #InstagramStories kommt!🙌Wer hat diese Funktion bereits in der App entdeckt?🤓
Instagram möchte zukünftig noch stärker den Fokus auf Videos setzen. Produzierst du Reels oder IGTVs? #tippshttps://t.co/XCCZcw0rmy
Die #Twitter Stories ("Fleets") werden nun nach kurzer Zeit wieder eingestellt.☠️ Perfektes Beispiel, weshalb Socia… https://t.co/L2iQbrNQ9L
Wir wünschen euch einen guten Start in die neue Woche!☕️
#HappyWeekend! Wir starten ins wohlverdiente Wochenende.☺️ https://t.co/6IX8S6yBMB
Hast du schon mal darüber nachgedacht, deine #Stories, beispielsweise auf #Instagram, an den Tagesablauf und damit… https://t.co/0j6Qy6sLAD
Unbedingt beachten: die Umgebung, in der deine #Story von deinen #Follower:innen konsumiert wird! Ist es hell oder… https://t.co/Dc8WvIZdFH
Seit kurzem ist es bei #MicrosoftAds möglich, neben den allseits beliebten Suchanzeigen auf #Bing und Co. sogenannt… https://t.co/uf8o8nbDt3
3 Minuten-TikToks - unrealistisch? Wohl kaum: Kürzlich konnten ausgewählte User:innen auf #TikTok minutenlange Vide… https://t.co/wTq0YIUUcY
#Schongewusst? Es gibt jetzt Ads für Instagram Reels! Videos bis zu 30 Sekunden können beworben werden und müssen i… https://t.co/lRa6VstRRx
Du bist auf einer Webseite oder in einem Textdokument und siehst eine #Schriftart, die dir richtig gut gefällt? Du… https://t.co/PAJxhbTIoY
Social Media Manager:innen können sich freuen: Endlich lassen sich die #Kennzahlen von #Instagram – wie auch in der… https://t.co/CAwwLwMjoy
Für deine #instagram -Story könntest du bald mehr Farb-Optionen zur Verfügung haben: Die bisher eher kleine… https://t.co/2WS0glkuPj