Instagram

Das neue Instagram Creator Profil

Das neue Instagram Creator Profil

Seit einigen Tagen hat Instagram eine neue Profilart ausgerollt: das Instagram Creator Profil. Dies richtet sich primär an Accounts, welche über 10.000 Follower aufweisen und ein privates Profil betreiben oder sich bestimmten Kategorien des Business Profils zuordnen.

Das neue Creator Profil unterscheidet sich im ersten Blick nur geringfügig vom klassischen Business Profil. Neue Vorteile:

  • exklusive Statistiken zur Follower Entwicklung, inklusive eines Einblickes, wie viele Follower pro Tag verloren und hinzugekommen sind
  • es kann individuell entschieden werden, wer Kontakt zu einem aufnimmt
  • zudem kann eingestellt werden, wie bzw. auf welchem Weg eine Kontaktaufnahme stattfindet
  • Profilkategorien können ausgeblendet werden
  • eine „Shop from Creator“ Funktion soll zukünftig die Möglichkeit bieten, dass Nutzer Produkte einer Marke direkt über den Account eines Creators kaufen können, welcher mit einer Marke kooperiert

Vielen Nutzern wird direkt bei App-Öffnung ein Account Wechsel angeboten. Sollte dies nicht der Fall sein, ist der Weg ganz einfach: Profil – Einstellungen – Konto – anschließend komplett herunter scrollen und „Zu Creator-Konto wechseln“ auswählen.

Ergänzend zu dem bereits ausgerollten Facebook Creator Studio wurde nun auch das Instagram Creator Studio veröffentlicht. Wie im Facebook Creator Studio findet man folgende Bereiche: Übersicht, Content Library, Insights und die Instagram Konten. In der Library werden – wie der Name schon sagt – alle Inhalte verwaltet bzw. gesammelt. Neu ist eine einzelne Auflistung von Video-, Foto-, Karussell-, Storie- und IGTV-Inhalten. Zu all diesen Inhalten werden direkt die wichtigsten Statistiken wiedergegeben, inklusive dem Status (veröffentlicht, geplant, etc.).

Der 2. Menüpunkt – die Insights – teilen sich primär in Zielgruppe (Insights zur Demografie der Follower) und Aktivitäten (Zusammenfassung aller Account-Aktivitäten in den letzten Tagen) auf.

Im 3. und letzten Bereich – den Instagram Konten – erfolgt lediglich die Verwaltung einzelner Konten.

Wie von vielen eventuell erwartet, kommen auch mit dem Creator Studio die erhofften Desktop Anwendungen für Instagram noch immer nicht. Weder ein Postfach, noch die Beitrags- und Story Erstellung sind über das Creator Dashboard möglich.

Nutzer, welche bereits das Facebook Creator Studio nutzen, können unter https://business.facebook.com/creatorstudio/ ganz einfach ihren Instagram Account verbinden (es muss kein Creator Profil sein).

Wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung und sind aufgrund unserer Arbeit mit dem neuen Facebook Creator bereits recht zufrieden – bis auf den ein oder anderen Bug :)

The following two tabs change content below.

Kerstin

Hallo, ich bin Kerstin und unterstütze das Klickkomplizenteam seit Juli 2017 als Online Marketing Manager. Als Head of Bürohund bringe ich regelmäßig unsere Feel Good Manager Lotte und Hugo mit ins Office! Ich freue mich auf eure Kommentare!

Neueste Artikel von Kerstin (alle ansehen)

#Facebook zieht auf der eigenen Plattform nach und testet das Verbergen von Likes ähnlich wie bei #Instagram.… https://t.co/AqQd8gt6JS
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp
Das klingt doch nach einem netten Feature für #WhatsApp. #socialmedia https://t.co/JFAjLOv6KB
Immer wieder Neuerung bei #Twitter: diesmal im Bereich #Spaces und dem Vorplanen von Beiträgen. #socialmedia https://t.co/GxLvUSufGY
💡How to do #Instagram #Reels? Auf unserem Blog erfahrt ihr, was ein gutes Reel ausmacht und bekommt ein paar Tipps… https://t.co/mhInOmeUqs