Google Ads

Was ist eigentlich der Adwords Qualitätsfaktor?

Was ist eigentlich der Adwords Qualitätsfaktor?

Der Google Adwords Qualitätsfaktor ist ein Thema, über das viel gebloggt, vermutet und diskutiert wird. Google selbst hält sich zu diesem Thema sehr bedeckt. Natürlich werden Sie, um vor Missbrauch zu schützen, niemals alle Faktoren preisgeben, die den QF beeinflussen und diese auch ständig anpassen und verbessern.
Wir werden immer wieder gefragt, was dieser Qualitätsfaktor eigentlich ist, ab wann er gut oder schlecht ist und inwieweit er die Rangplätze der Adwords Anzeigen beeinflusst.  Wir haben ein paar wichtige Informationen rund um den geheimnisvollen Adwords Qualitätsfaktor zusammen gestellt:

Was ist der Qualitätsfaktor von Google Adwords?

Google definiert den Qualitätsfaktor wie folgt:

Der sogenannte Qualitätsfaktor für Google und das Such-Werbenetzwerk ist ein allen Ihren Keywords zugeordneter dynamischer Messwert. Dieser wird anhand verschiedener Faktoren errechnet und misst die Relevanz Ihres Keywords für Ihre Anzeigengruppe oder für die Suchanfrage eines Nutzers. Je höher der Qualitätsfaktor eines Keywords ist, desto geringer ist der Preis-pro-Klick (Cost-per-Click – CPC) und desto besser ist die Anzeigenposition.

Quelle: Google

Trifft den Kern der Sache schon ganz gut. Der Qualitätsfaktor ist also ein dynamischer Wert, der es schaffen kann, Ihrer Adwords Anzeige eine bessere Anzeigenposition zuzuweisen bzw. den CPC zu senken.

Anzeigenrang = Keyword Qualitätsfaktor * maximal gebotener Klickpreis

Mit diesem Faktor möchte Google verhindern, dass Adwords zu einem Marktplatz verkommt, auf dem der Werbende mit dem höchsten Budget auch immer den besten Platz bekommt. Auch bei den Adwords Anzeigen gilt das Google Prinzip: Best User Experience zu bieten. Google sorgt mit seinem Qualitätsfaktor genau dafür – die Anzeigenrelevanz und Qualität  der Anzeigentexte steigen und die Google Nutzer gelangen mit Ihren Klicks im besten Fall genau dorthin, wo sie landen wollten. Es kann also auch eine Firma mit einem niedrigen CPC, aber einem höheren QF einen besseren Rang erhalten als ein Konkurrent, der z.B. mehr Geld bietet, aber einen schlechteren QF hat.
Das Prinzip für die Adwords Werbenden klingt zunächst plausibel: Ich verbessere diesen Faktor, zahle weniger für den Klick und bekomme eine bessere Anzeigenposition. Wie nun verbessern ist die häufig gestellte Frage.

Einflussfaktoren auf den Adwords Qualitätsfaktor

Das oberste Ziel um Ihren Qualitätsfaktor zu verbessern, sollte Relevanz heißen. Egal ob das nun Ihre Keywordliste, den Anzeigentext oder den Aufbau Ihrer Landing Page betrifft. Alles sollte gut aufeinander abgestimmt sein. Die Keywords müssen sowohl zum Anzeigentext, als auch zur Landingpage passen. Auch der Inhalt der Landingpage muss halten, was Sie im Text Ihrer Adwords Anzeigen versprechen.

Struktur des Adwords Kontos

Um sowohl Anzeigen als auch Keywords optimieren zu könne, ist zunächst eine sinnvolle Struktur des Adwords Kontos nötig. In einem anderen Artikel haben wir dazu schon einmal ein paar Vorschläge gemacht.

Klickrate oder Click-Trough-Rate

Der wichtigste Einflussfaktor auf den Qualitätsfaktor ist die Klickrate. Also ein Prozentsatz der angibt, wie viele Google Nutzer, nachdem Sie meine Anzeige gesehen haben, auch darauf klickten. Hier spielen eine gut recherchierte Keyword Liste und optimierte Anzeigentexte eine große Rolle.

Keyword Optionen

Vorsicht bei weitgehend passenden Keywords und nicht vergessen negative Keyword zu verwenden. Mit den Keyword Optionen im Google Adwords Konto haben wir uns in einem anderen Artikel ausführlich beschäftigt.

Google Adwords Anzeigen

Es gibt nicht die perfekte Anzeige. Es sollten immer mehrere Anzeigen gegeneinander laufen und diese durch diverse Anzeigentests optimiert werden. Tipps zum schreiben von Adwords Anzeigen finden Sie in diesem Artikel zum Thema Anzeigen.

Adwords Landing Page

Die Landingpage muss halten, was der Anzeigentext verspricht. Idealerweise sollten die Keywords der Anzeige auch sofort gut sichtbar auf der Landingpage erscheinen. Hier gibt es noch Tipps und Tricks zum Thema Adwords Landingpage >>

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

#Facebook zieht auf der eigenen Plattform nach und testet das Verbergen von Likes ähnlich wie bei #Instagram.… https://t.co/AqQd8gt6JS
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp
Das klingt doch nach einem netten Feature für #WhatsApp. #socialmedia https://t.co/JFAjLOv6KB
Immer wieder Neuerung bei #Twitter: diesmal im Bereich #Spaces und dem Vorplanen von Beiträgen. #socialmedia https://t.co/GxLvUSufGY
💡How to do #Instagram #Reels? Auf unserem Blog erfahrt ihr, was ein gutes Reel ausmacht und bekommt ein paar Tipps… https://t.co/mhInOmeUqs