Online Marketing

Pinterest – ein neuer Stern am Onlinehimmel?!

Pinterest – ein neuer Stern am Onlinehimmel?!

Was ist Pinterest?

Als Bookmarking-Tool und Online-Netzwerk zugleich dient Pinterest zum Sammeln, Organisieren, und Teilen von Bildern oder Videos, die man in den Weiten des Internets gefunden hat und keinesfalls vergessen möchte. Besonders geeignet ist Pinterest, wenn man Inspirationen sucht, sich kreative Ideen oder gar Kochrezepte merken möchte. Aber auch zum Stöbern regt die Seite allemal an. Jedes Pinterest Profil ist wie eine Collage aufgebaut. Gepinnte Bilder und Videos kann man zudem geordnet nach Themen in verschiedenen Boards anlegen. Man kann anderen Pinterest Nutzern sowie einzelnen Themen-Boards – ähnlich wie auf Twitter – folgen und selbst von anderen Nutzern „verfolgt“ werden.

Wie meldet man sich auf Pinterest an?

Möchte man Pinterest benutzen, benötigt man zunächst eine Einladung, die man entweder von einem bereits registrierten Nutzer erhält oder direkt auf der Pinterest Startseite mit einem Mausklick auf „Request an Invite“ erfragt.

In Kürze kann man sich auch schon anmelden und sein Profil – ähnlich wie bei anderen Netzwerken -bearbeiten.  Optional sind Angaben zur eigenen Person, zum Namen oder Wohnort sowie der Link zur eigenen Website.
Hat man seine Profildaten aktualisiert, kann man, wenn man möchte, Facebook- oder Twitter-Kontakte hinzufügen, die das Tool ebenfalls nutzen oder einfach lospinnen, was das Zeug hält.
Besonders gut gelöst ist die Idee des „Pin It“-Buttons. Dieser wird einfach mit der Maus von der Pinterest Goodies Seite in die Lesezeichenleiste des Browsers gezogen und ist sofort verfügbar.

Wie funktioniert Pinterest?Repinnen auf Pinterest

Pinnen

Gefällt einem beim Browsen durch die Seiten auf Pinterest ein Bild oder Video, kann man dies – wie im Bild links zu sehen – pinnen (Repin) und mit einer Beschreibung zu einem der eigenen Boards hinzufügen, auf Gefällt mir klicken (Like) oder ein Kommentar hinzufügen.

Boards

Die gepinnten Objekte erscheinen dann auf dem eigenen Board – einer virtuellen Pinnwand und sind gut sortiert leicht wiederzufinden.

Pin It-Button

Pinnen auf Websiten

Auch Bilder, die man auf Websites findet, kann man einfach mit dem Pin It-Button pinnen. Möchte man lieber eigene Inhalte teilen, kann man diese einfach auf Pinterest hochladen und teilen.
Die Pinterest-Welle schwappt nun langsam auch über Deutschland. Viele Privatpersonen, aber auch Unternehmen legen sich derzeit einen Pinterest Account an und nutzen die vielfältigen Möglichkeiten des Netzwerks. Wir sind gespannt auf zukünftige Entwicklungen des Netzwerks.

The following two tabs change content below.

Albina

Hallo, mein Name ist Albina und ich war von September 2011 bis Anfang 2015 Teil der Klickkomplizen - anfänglich als Praktikantin, später als Werksstudentin. Was es bei mir zu lesen gibt? Alles rund um die Themen Online Marketing, Social Media und Webdesign.
NEU im #klickkomplizen Blog: Bist du auch schon "Visual Storyteller" in einer deiner Facebook-Gruppen geworden? 🎖W… https://t.co/ORPMS1Ivzc
NEU im #klickkomplizen Blog: wir müssen immer mal #Facebook Werbekampagnen aus einem Werbekonto händisch in ein an… https://t.co/1xQgir1emR
NEU im #klickkomplizen Blog: Wir stellen vor: das @Spotify AdStudio. Werbung auf Spotify also, Sandy hat die wichti… https://t.co/vRs0Ds4XIP
NEU im #klickkomplizen Blog: Ihr schaltet responsive Anzeigen bei #GoogleAds? Dann erklärt euch Sabrina hier den ne… https://t.co/0Cogjbzi7s
NEU im #klickkomplizen Blog: have you met Katharina yet? 👋 Nö? Na dann, hier stellt sich unsere neue Grafikerin vor… https://t.co/cvmg4x3B2j
NEU im #klickkomplizen Blog: Wie Kreativität und Kultur trotz #Coronakrise eingesetzt werden? 💟 Über dieses Herzens… https://t.co/gKLFKQf0fw
NEU im #klickkomplizen Blog: Hi 👋! Unsere neue Kollegin Claudia hatte einen sehr ungewöhnlichen Start - im Home Off… https://t.co/SNtKhcStUZ
NEU im #klickkomplizen Blog: habt ihr euch auf #LinkedIn schon ein paar Badges verdient? Die Fähigkeitsbewertung… https://t.co/kWjinPe14P
NEU im #klickkomplizen Blog: seit gut 6 Wochen arbeiten die Klickis aufgrund von Corona nun schon im #homeoffice. K… https://t.co/kt6eRVlOES
NEU im #klickkomplizen Blog: Anastasia erklärt, wie man lokale Kampagnen in #GoogleAds erstellt, die dann auf bis z… https://t.co/ou3Fpijt4i
NEU im #klickkomplizen Blog: ein zweiter Artikel zum Thema #podcast wurde verfasst! 🎧 Diesmal beschäftigt sich Vivi… https://t.co/6GaNApRyC7
NEU im #klickkomplizen Blog: Platzierungen optimieren in #Facebook Ads - ist mittlerweile bei 16!!! möglichen Plat… https://t.co/DvyeJVkPtQ
NEU im #klickkomplizen Blog: Nachdem der #Relevanzfaktor auf Anzeigenebene im #Facebook #Werbeanzeigenmanager eing… https://t.co/dEOGUFIIF7
NEU im #klickkomplizen Blog: Neugierig welche Kund*innen wir so betreuen? Diese Referenz ist unlängst auf unserer W… https://t.co/8hmXOyVfxN
NEU im #klickkomplizen Blog: Sabrina hat die neue Übersicht zum wichtigen Thema Attribution 📊📈 in Google Ads entde… https://t.co/5OOkSvxsfw
NEU im #klickkomplizen Blog: Julia nimmt euch mit zu ihren Top5 der häufigsten Web-Design Fehlerquellen. 😬 Ist euch… https://t.co/rKP6S1oB9T
NEU im #klickkomplizen Blog: Page Like Ads bei #instagram - gibt's doch nicht, oder? 🙌 Tomke sagt so "jein" und ze… https://t.co/r7Py6erqMd
NEU im #klickkomplizen Blog: Tina hat #youtube Kids 👧👦 für sich (und ihre Jüngsten) entdeckt und gibt euch eine kur… https://t.co/AiF9rqvBlV