Twitter

Twitter – 5 Tipps für richtiges Tweeten

Twitter – 5 Tipps für richtiges Tweeten

admin-ajaxWenn man schon eine Weile bei Twitter aktiv ist, hat man langsam auch so gut wie alle Funktionalitäten erlernt, zwitschert an Freitagen mindestens einen Tweet aus dem #ff und hat die allgemeinen Twitter-Verhaltensregeln internalisiert. Dennoch sieht man immer wieder Tweets, die definitiv political uncorrect sind, die 140 Zeichen überschreiten, Links, die ins Leere führen, Twitter-User, die sich 30 mal am Tag automatisiert bei jedem neuen Follower bedanken usw. Um dem vorzubeugen, haben wir die wichtigsten Twitter-Regeln im Folgenden zusammengefasst:

Die 5 wichtigsten Do’s und Dont’s  auf Twitter

1 #Hashtags

Die auf das Rautensymbol folgenden Schlagworte, mit denen Tweets versehen werden, haben zweierlei Bedeutung. Einerseits machen sie den bereits bestehenden Followern in aller Kürze klar, worum es in dem verlinkten Inhalt oder Tweet geht, andererseits markieren sie die Schnittstelle, welche die Verwender der Hashtag-Suche oder spezieller Themen-Chats  mit dem eigenen Account verbindet, womit die Zielgruppe erweitert wird. Zudem werden Tweets mit Hashtags eher retweetet, als solche ohne. Jedoch gilt es unbedingt zu beachten, dass nicht mehr als 3 Hashtags verwendet werden. Keyword-getränkte Tweets verlieren sowohl die persönliche Note als auch jeglichen Wortwitz. Hashtags sollten außerdem die Lesbarkeit nicht einschränken und tatsächlich relevant sind. Diesbezüglich lohnt es sich, hin und wieder unter Twitter Trends zu schauen, wovon gerade die Welt zwitschert.

 

Die Verwendung der Hashtags ist informativ, die Anzahl jedoch beinahe grenzwärtig.

Die Verwendung der Hashtags ist zwar informativ, deren Anzahl in diesem Tweet jedoch grenzwärtig.

2 Automatisierungen

So verlockend die Tools klingen, die automatisiert Follower generieren, für den eigenen Account (re)tweeten und jedem neuen Follower danken, so nervig ist es für die Follower, ständig diese unpersönlichen und auch ungeprüften Tweets im Newsstream zu sehen. Da hin und wieder auch Spam-Accounts unter den neuen Followern sind, ist es wenig ratsam, diesen fürs Folgen oder die spannenden Beiträge zu danken. Persönliche Posts, die sich auch auf den Nutzer bzw. den Inhalt des empfohlenen Beitrags beziehen, sind immer zu bevorzugen.

3 Inhalt

Zu einem erfolgreichen Twitter-Account gehören nicht nur regelmäßig erscheinende Tweets, sondern auch Tweets mit inhaltlicher Relevanz. So sollte vorher einerseits geprüft werden, ob der Tweet an sich interessant ist, zum retweeten oder antworten animiert und ob der Tweet thematisch einigermaßen zum Account passt.
Des weiteren ist das Verhältnis von eigenem und fremdem Content abzuwägen. Wie bei den Hashtags gilt hierbei ebenfalls: die Dosis macht’s. Spätestens nach 3 Tweets mit eigenen Inhalten sollten 1-2 Tweets / Retweets mit fremdem Content gepostet werden.

4 Mentions

Neben Links und Hashtags sollten Retweets immer und Tweets hin und wieder Mentions beinhalten. Von Bedeutung ist, an welcher Stelle des Tweets die Erwähnung platziert ist. Es gibt folgende Varianten:


@Klickkomplizen sind toll.

Dieser Tweet ist für denjenigen zu sehen, der ihn gezwitschert hat, für die adressierten  Klickkomplizen und die Schnittmenge gemeinsamer Follower beider Accounts.

.@Klickkomplizen sind toll.
Ich mag die @Klickkomplizen

Diese Tweets sind für denjenigen zu sehen, der sie gezwitschert hat, für die adressierten  Klickkomplizen und für alle eigenen Follower.

5 Anzahl der Tweets pro Tag

Hat man einmal verstanden, wie Twitter funktioniert, verspürt mancher den Drang, pausenlos zu twittern. Mindestens 5 Tweets sollte man am Tag schon posten; Vorgaben für das Maximum an Tweets gibt es nicht. Manche Accounts zwitschern 15 mal am Tag, manche 100. Wichtig ist nur, nicht alle Tweets nacheinander zu veröffentlichen, sondern einen zeitlichen Abstand zwischen den einzelnen Nachrichten einzuräumen und – siehe Punkt 3 – auf den Inhalt zu achten.

The following two tabs change content below.

Albina

Hallo, mein Name ist Albina und ich war von September 2011 bis Anfang 2015 Teil der Klickkomplizen - anfänglich als Praktikantin, später als Werksstudentin. Was es bei mir zu lesen gibt? Alles rund um die Themen Online Marketing, Social Media und Webdesign.
#TikTok wird übersichtlicher und führt zur besseren Strukturierung der Inhalte die Möglichkeit der Playlists ein.… https://t.co/cXKDAqrZiS
Entdeckt bei @Zielbar_DE: #Twitter arbeitet an einer Gruppenfunktion. Ein spannender Ansatz, um sich besser zu vern… https://t.co/M2VvQQNzAC
Entdeckt bei @einfachDan. Ein spannender Test, fraglich ist jedoch, wie gut die Übersetzung im Endeffekt tatsächlic… https://t.co/e415C0HUDc
Gibt es bald ein schickes Outro für #Tiktok Videos? 🧐 https://t.co/54jFEwBUNe
💡Nutzt ihr Lead Ads auf #Facebook? Wenn nicht, dann werdet ihr auf unserem Blog fündig. Dort gibt's ein umfangreich… https://t.co/57TBX8cqPL
Wohin ist eigentlich der Hype um #Clubhouse verschwunden? 🤔#socialmedia https://t.co/2P5aipQmki
Spannende Erkenntnisse zum Nutzer:innenverhalten in #Google. #onlinemarketing https://t.co/wO3FSCui6M
Alles, was es zum Thema #CTA zu wissen gibt, erfahrt ihr kurz und knackig in diesem Artikel von @chimpify.… https://t.co/Li2G8NhZ3z
💡Du fragst dich jedes Mal aufs Neue, welche Bildgrößen du für #Instagram brauchst? Auf unserem Blog gibt's die Über… https://t.co/RejP1zgqFq
💡Responsive Displayanzeigen bei #GoogleAds auswerten? Mit dem Blogbeitrag von Sabrina kein Problem mehr. 👇https://t.co/u1LJDMvvLG
📭 Postfächer auf - der neue #Klickkomplizen Newsletter steht in den Startlöchern!Du hast ihn noch nicht abonnier… https://t.co/719cAvKJ4w
Nach dem ersten Hype geht die Entwicklung von #Clubhouse weiter. Diese Features sind nun neu dazu gekommen.… https://t.co/LfDLy8IGcQ
Habt ihr schon die Labels in eurer App? #facebook #socialmedia https://t.co/qPwon1o4Yy
Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir. Möge der Kaffee mit euch sein.😎 #klickkomplizen https://t.co/XVdwrun68J
Ein Blick in die Zukunft der digitalen Zusammenarbeit - durch die VR-Brille. Mit einem faszinierenden Werbevideo.… https://t.co/rb6noQLNEp
Das klingt doch nach einem netten Feature für #WhatsApp. #socialmedia https://t.co/JFAjLOv6KB
Immer wieder Neuerung bei #Twitter: diesmal im Bereich #Spaces und dem Vorplanen von Beiträgen. #socialmedia https://t.co/GxLvUSufGY
💡How to do #Instagram #Reels? Auf unserem Blog erfahrt ihr, was ein gutes Reel ausmacht und bekommt ein paar Tipps… https://t.co/mhInOmeUqs
Auf die Plätze, fertig, live! #Instagram veröffentlicht ein Live Room-Feature für 4 Creator. #socialmedia https://t.co/P6MdiQh9x0