How to: Facebook Werbeanzeigen mit Slideshow erstellen

How to: Facebook Werbeanzeigen mit Slideshow erstellen

Mal wieder lacht einen etwas Neues bei der Erstellung von Facebook Werbeanzeigen an. Seit kurzem gibt es die Möglichkeit, eine Slideshow zu erstellen und diese in Anzeigen zu integrieren. Facebook stellt damit ein kraftvolles Formate zur Verfügung – vor allem für jene, die sich die aufwendige und auch kostenintensive Produktion eines „richtigen“ Videos nicht leisten können. So laufen im Rahmen einer Slideshow bis zu 7 Slides ab und erzeugen ganz im Sinne eines Daumenkinos den Eindruck von Bewegtbildern.

facebook_anzeigen_slideshow_erstellen

 

Für welche Werbeformate stehen Slideshows zur Verfügung?

Nicht für alle aber für die gängigsten Werbeanzeigenformate können Slideshows genutzt werden:

Ziel: Klicks auf die Webseite

Ziel: Webseiten-Conversions

Ziel: Interaktion mit Seitenbeiträgen

Ziel: „Gefällt mir“-Angaben für die Seite

Ziel: App-Installationen und –Interaktionen

Ziel: Videoaufrufe

Wie funktioniert die Erstellung einer Slideshow?

Ist die Kampagne und Anzeigengruppe einmal angelegt, geht es an die Erstellung einer neuen Werbeanzeige. Dort gibt es unter der Option „Video“ auch den Button Slideshow erstellen. Der Klick darauf führt automatisch in die Mediathek und es lassen sich Bilder aus der Bibliothek auswählen oder neue hochladen. Vorgaben zur Größe gibt es nicht – 3 bis 7 Bilder können genutzt werden.

facebook_anzeigen_mit_slideshow

 

Einzig die Gesamtlänge der Slideshow (bis zu 15 Sekunden) und die Optik des Bilderwechsels (verblasen oder kein Wechsel) lassen sich noch festlegen. Dann geht es schon ans speichern. Praktisch ist die Möglichkeit, einen Untertitel hinzuzufügen, wenn man an sich mit viel Text arbeiten aber nicht an der 20% Text-Regel scheitern möchte. Noch dazu lassen sich das Minitaturbild und ein Call-to-Action-Button auswählen.

facebook_anzeigen_mit_slideshow_erstellen

 

Was bedeutet das neue Format für Werbetreibende?

Facebook bietet durch Slideshow eine tolle neue Möglichkeit, mit Bewegtbildern zu arbeiten und diese ganz einfach zu generieren. Aufmerksamkeitswirksam ist dieses Format garantiert – vor allem, so lange es noch neu ist und noch nicht von allen genutzt wird. Doch ist es vor allem wichtig, dass eine gute Story erzählt wird. Mit einer Abfolge nichtssagender Bilder ist keinem geholfen. Was die Nutzer sehen wollen ist Storytelling in maximal 7 Bildern! Somit heißt es ab sofort kreativ werden…!! :-)

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.