Neue Integration von Google Adwords Videokampagnen

Neue Integration von Google Adwords Videokampagnen

Seit Oktober werden Google AdWords Videokampagnen ganz einfach über das gewohnte Google Adwords Interface gesteuert. Die Bedienung ist einfach, die Übersicht besser und das Verwalten macht gleich viel mehr Spaß.

Was ist neu?

Ab sofort findet man die über Google Adwords Videokampagnen auch wie andere Adwords Kampagnen aus dem Such- und Displaynetzwerk in der video symbol videokampagnenallgemeinen Kampagnenübersicht. Was dazu führt, dass der frühere Reiter Videokampagnen in der linken Spalte komplett verschwindet. Im Vergleich zu anderen Kampagnen heben sich die Videokampagnen nur mit einem kleinen Kamerasymbol vor dem Kampagnennamen ab. Man muss sich von nun also nicht mehr über den separaten Reiter Videokampagnen zu den einzeln angelegten Videokampagnen navigieren.

Ausrichtungsgruppen werden zu Anzeigengruppen

Mit einem Klick auf die jeweilige Kampagne, gelangt man in die Anzeigengruppenübersicht, welche ab sofort einen Überblick über alle verschiedenen Ausrichtungsgruppen gibt. Von nun werden also keine einzelnen Ausrichtungsgruppen mehr erstellt, sondern wie gewohnt aus anderen Kampagnen, Anzeigengruppen. Bei der Erstellung einer neuen Anzeigengruppe (alt: Ausrichtungsgruppe) entscheidet man sich nun also für eine In-Stream oder In-Display Anzeige. Was für die reine Übersicht und die bereits bekannte Kampagnenstruktur auch einfacher nachvollziehbar macht.

Neue Spaltenübersicht und Funktionen

youtube aktionen adwords

Klickt ihr euch in die Videokampagnen, bleibt die Spaltenübersicht vorerst gleich zu denen, wie sie in der allgemeinen Kampagnenübersicht ausgewählt wurde. Über Spalten anpassen, können aber speziell für YouTube Videos erstellte Kampagnen passende Spalten hinzugefügt werden. Wie zum Beispiel: erzielte Abonnenten, erzielte Playlist-Hinzufügungen und erzielte positive Bewertungen.

Nach der Integration von Videokampagnen, lassen sich nun auch endlich andere Funktionen auf Videokampagnen anwenden, die vorher für andere Adwords Kampagnen bereits selbstverständlich waren. Endlich können zum Beispiel auch verschiedene Filter erstellt und angewandt werden, Videokampagnen können mit Hilfe der bekannten Adwords-Regelfunktion automatisiert werden oder verschiedene Bulk-Änderungen und Bulk-Uploads können angewendet werden.

Wichtig: Durch die komplette Integration der Videokampagnen und der dazugehörigen Statistiken ändern sich auch alte Statistiken von früher, da vor der Integration die Videostatistiken getrennt von der gesamtem Adwords-Kontenstatistik betrachtet wurde. Muss man also auf frühere Reportings zurückgreifen, immer daran denken, dass ab sofort auch bereits vorhandene Videostatistiken mit eingerechnet werden und es deswegen zu Abweichungen der einzelnen Werte kommen kann.

Video-Remarketing

Auch die Video-Remarketing-Listen sind im Zuge der neuen Integration umgezogen. Wie alle anderen Remarketing-Listen auch findet man das Video Remarketing nun in der gemeinsam genutzten Bibliothek. Dort wurde sogar ein separater Bereich mit nur Video-Remarketing-Listen erstellt. Mit Klick darauf findet man nun alle erstellten Remarketing-Listen, welche sich auf die einzeln angelegten Videokampagnen beziehen.

video remarketing

Fazit

Ich finde es super, dass die Videokampagnen von nun komplett mit in die Adwords Kontenstruktur integriert werden. Es erleichtert die Arbeit an Videokampagnen, erspart zusätzliche Klicks, gibt Nutzern einen viel besseren Überblick über Videokampagnen und dazugehörigen Anzeigengruppen und erweitert auch die Möglichkeit der Optimierung an den Kampagnen. Ich begrüße es nur und kann auf Anhieb tatsächlich keinen einzigen negativen Punkt daran ausmachen :)

The following two tabs change content below.