Social Linkbuilding: Soziale Netzwerke und ihr Einfluss auf die Suchmaschinen

Social Linkbuilding: Soziale Netzwerke und ihr Einfluss auf die Suchmaschinen

In sozialen Netzwerken findet eine rege Kommunikation statt und relevante oder weniger relevante Inhalte werden untereinander ausgetauscht. Dies geht auch an Google oder anderen Suchmaschinen nicht spurlos vorbei, so dass die Aktivität und die Resonanz in sozialen Netzwerken durchaus einen gewissen Einfluss auf das Ranking einer Webseite haben. Doch was gilt es, als Unternehmen zu beachten, um diese Synergieeffekte sinnvoll zu nutzen?

 

Facebook und Twitter für Unternehmen: Social Linkbuilding innerhalb sozialer Netzwerke

Viele Unternehmen haben mittlerweile den sinnvollen Einsatz sozialer Netzwerke verstanden und auch umgesetzt. Hier heißt die Devise: Fülle deine verschiedenen Kanäle mit sinnvollem Inhalt und das so regelmäßig und authentisch wie möglich. Hierbei handelt es sich um Social Linkbuilding innerhalb der sozialen Netzwerke.

Für Twitter bedeutet dies, dass eine hohe Frequenz an relevanten Tweets und eine gute Vernetzung mit „Multiplikatoren“ erreicht werden sollte. Die daraus, im Glücksfall, resultierenden Retweets und Mentions wirken sich dann wiederum positiv auf das Ranking in den Suchmaschinen aus. Das Gute hierbei ist, dass sämtlicher Content auf Twitter frei zugänglich ist.

Bei Facebook ist es hingegen der Fall, dass privater, geschützter Inhalt durch die Suchmaschinen nicht gelesen werden kann, solange diese nicht mit Facebook kooperieren. Für Unternehmen empfiehlt es sich aber sowieso, eine Fanpage so transparent wie möglich zu gestalten, dass zum Beispiel auch Nicht-Mitglieder relevante Informationen erfassen können. Schließlich möchte man sich ja präsentieren! Doch hierbei geht es nicht nur um „Selbstdarstellung“. Den Fans muss ein klarer Mehrwert zu den klassischen Marketing-Kanälen geboten werden. Vielleicht ein paar Fotos aus dem Inneren eines Unternehmens oder ein ganz besonderes Gewinnspiel oder eine Frage, die in die Runde geworfen wird und jeder das Gefühl bekommt, ein wichtiger Fan zu sein, weil er nach seiner Meinung gefragt wird. Durch Likes, Kommentare und Verlinkungen erhöht sich nicht nur die Reichweite auf Facebook, sondern auch das Ranking bei Google und Co. wird positiv beeinflusst. Hierbei ist es auch entscheidend, die eigenen Fans durch besondere Anreize auf die firmeneigene Homepage zu locken.

Social Linkbuilding auch außerhalb der sozialen Netzwerke

Hierbei geht es vielmehr darum, durch spektakuläre Aktionen auf Facebook oder Twitter oder auch durch ein ansprechendes Video auf YouTube auch außerhalb dieser Netzwerke auf sich aufmerksam zu machen. Menschen sollen auch über andere Kanäle über ein Unternehmen berichten und es nach Möglichkeit verlinken. So ist für das Social Linkbuilding auch der „normale“ Link ein lukratives Ziel, der sich nach wie vor positiv auf das Suchmaschinen-Ranking auswirkt.

Fazit

Der Aufwand für erfolgreiches Social Linkbuilding hält sich also in Grenzen, wenn ein Unternehmen sowieso darauf bedacht ist, erfolgreiches Social Media Marketing zu betreiben. Ist dies der Fall und alle sozialen Netzwerke werden liebevoll gepflegt, mit Inhalten bestückt und auf die Community eingegangen, dann „passieren“ der Multiplikationseffekt und die positive Bewertung auf Google oder anderswo fast ganz von selbst.

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.