Wie man aus Gewinnspielteilnehmern langfristige Fans macht

Wie man aus Gewinnspielteilnehmern langfristige Fans macht

facebook.jpg

Lisa Niklas ist Teil des iConsultants-Teams. Die technische Social Media-Agentur aus Köln berät Unternehmen hinsichtlich ihres Auftritts im Social Web und entwickelt gleichzeitig technologisch anspruchsvolle Web-Applikationen – unter anderem auch Facebook-Gewinnspiele. In diesem Gastbeitrag erklärt Lisa, wie man mit Gewinnspielen Fans generiert und dauerhaft an Unternehmen bindet:

Gewinnspiele eignen sich toll dazu, neue Fans für die Facebook-Fanseite zu gewinnen. Das Problem dabei: Gewinnspiele locken viele Nutzer an, die es nur auf den Gewinn abgesehen haben. Die Folge: nach dem Gewinnspiel sinkt die Interaktion mit den neuen Fans und der erhoffte Effekt einer echten Fan-Bindung bleibt aus. In diesem Blogbeitrag erfahrt ihr, wie es euch gelingt, aus Gewinnspielteilnehmern langfristige Fans zu machen.

Mit Facebook-Gewinnspielen auf Fan-Fang

Gewinnspiele auf Facebook lassen sich in unterschiedlichen Formen durchführen: Die Möglichkeiten reichen von Verlosungen auf der Timeline bis zu aufwändigen Apps für längerfristige Aktionen. Versucht man Teilnehmer vor dem Zugang zum Gewinnspiel mit Hilfe eines Fangates zu einem Klick auf „Gefällt mir“ zu bewegen, ist die Gefahr groß, dass diese nach der Teilnahme die Seite wieder entliken oder spätere Beiträge ignorieren. Ziel sollte deshalb immer sein, nicht bloß mehr Fans zu generieren, sondern die richtigen, mit denen sich eine langfristige und produktive Beziehung aufbauen lässt. Hier gilt: Qualität vor Quantität, was eine sorgfältige Planung erfordert.

Ansprache der richtigen Zielgruppe: das Geheimnis des Erfolgs

Eigentlich klingt es einleuchtend, wird aber trotzdem oft vergessen: Zweck einer Gewinnspiel-Aktion sollte immer die Ansprache der Zielgruppe sein, die sich auch langfristig für die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens interessiert.
Dabei sollte man sich zunächst über die  Art des Gewinnspiels Gedanken machen: Wenn ich einen Fotoladen betreibe, bietet sich ein Fotowettbewerb an. Bin ich ein Reise-Veranstalter, möchte ich vielleicht ein Reise-Quiz veranstalten. Wichtig ist in jedem Fall, dass sich die Zielgruppe von dem Gewinnspiel angesprochen fühlt, insbesondere wenn die Aktionen aufwändig sind und viel Interaktion seitens der Fans verlangen. Denn je mehr die Teilnehmer tun müssen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich als echte Fans entpuppen werden. Umgekehrt besteht die Gefahr, dass die Schwelle zur Teilnahme zu hoch ist. Hier gilt es, einen guten Mittelweg zu finden.

Die Auswahl der Gewinne: keine leichte Entscheidung

placeitAuch die Auswahl der Gewinne sollte sich an den Interessen der Zielgruppe orientieren. Es bietet sich natürlich an, Gewinne aus dem eigenen Portfolio zu verlosen. Also: Als Betreiber eines Fotoladens verschenke ich vielleicht eine Kameraausrüstung oder ein Fotoshooting mit einem professionellen Fotografen. Als Reiseveranstalter verlose ich einen Kurztrip nach London.
Ein weiterer Tipp: Besonders kreative und exklusive Gewinne bleiben länger im Gedächtnis der neuen Fans haften. Als Pfeifenladen-Besitzer kann ich eine Sonderanfertigung einer Pfeife verlosen, als Buchhändler eine signierte Version eines Bestsellers.
Eine gute Idee ist es auch, viele kleine Gewinne statt eines großen Gewinns auszuloben. Das schafft bei neuen Fans viele kleine Glücksmomente und stärkt die Kundenbindung.

Motivation der Zielgruppe: auf viele Kanäle setzen

Facebook-Ads eignen sich gut dazu, die richtige Zielgruppe auf die Aktion aufmerksam zu machen. Doch obwohl Facebook ziemlich gute Möglichkeiten bietet, die Zielgruppe genau einzugrenzen, ist die Gefahr immer noch sehr groß, dass es sich bei den so generierten neuen Fans um reine „Gewinnspieler“ handelt. Gut fährt man damit, wenn man sich nicht allein auf Facebook beschränkt, sondern unterschiedliche Kanäle nutzt, auf denen sich vorwiegend „echte Interessierte“ tummeln: zum Beispiel die eigene Website oder die Newsletter-Abonnenten. Auch Offline-Werbung eignet sich hervorragend.

Fanbindung nach dem Gewinnspiel: eine echte Herausforderung

Die wirkliche Herausforderung liegt darin, auch nach dem Gewinnspiel im Gedächtnis der neuen Fans zu bleiben. Neben dem Bedanken für die Teilnahme und eine kurze Vorstellung der Gewinner ist eine weitere Option, den Gewinnspielteilnehmern ein exklusives Angebot zukommen zu lassen – zum Beispiel einen besonderen Rabatt. Auch die Ansprache per Mail oder Brief ist vorstellbar. Dabei sollte man immer bedenken, den Fans mit spannenden Inhalten einen Mehrwert zu bieten, damit diese langfristig das Interesse behalten.

Bildlizenz: Placeit.com
The following two tabs change content below.

Albina

Hallo, mein Name ist Albina und ich war von September 2011 bis Anfang 2015 Teil der Klickkomplizen - anfänglich als Praktikantin, später als Werksstudentin. Was es bei mir zu lesen gibt? Alles rund um die Themen Online Marketing, Social Media und Webdesign.