Webseiten individuell gestalten mit Elementor

Webseiten individuell gestalten mit Elementor

Das CMS (Content Management System) WordPress bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten Webseiten individuell zu gestalten. Vorgefertigte Themes bilden dabei meist die Basis für die Gestaltung und liefern den kostenpflichtigen WP Bakery Page Builder (vormals Visual Composer) meist mit. Wer ein anderes Plugin zur Gestaltung der Inhalte verwenden will, sollte den kostenlosen Page Builder Elementor mal genauer unter die Lupe nehmen.

Wir haben ihn vor kurzer Zeit erstmals für einen Kunden getestet und waren positiv überrascht.

 

elementor-plugin-installierenWP Bakery Page Builder vs. Elementor

Nach jahrelanger zufriedener Arbeit mit dem Visual Composer, jetzt WP Bakery Page Builder, will man sich natürlich so schnell auf Nichts neues einstellen.

Eine Recherche nach Alternativen brachte den Elementor Page Builder für die Gestaltung individueller Webseiten  hervor. Bei über 1 Millionen aktiven und zufriedenen Installationen kann das Plugin ja nicht so schlecht sein.

 

 

elementor-elemente-auswahleinstellungen-elementorWebseiten individuell gestalten mit dem Page Builder Elementor

Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit an den Live-Editor (Frontend mit Drag und Drop) geht die Bedienung intuitiv von der Hand. Die kostenlose Variante bietet ein großes Spektrum an inhaltlichen Gestaltungselementen, die farblich und typografisch angepasst werden können. Praktisch ist auch, dass man in den responsiven Modus wechseln und für Tablet und Smartphone sofort Änderungen vornehmen kann. Elemente können auf den einzelnen Endgeräten ein- oder ausgeblendet, Abstände (margin, padding) neu eingestellt und die Spaltenaufteilung der entsprechenden Reihe mobil geändert werden. Elementor basiert nicht wie der WP Bakery Page Builder auf ein 12er-Raster. Spalten können hier prozentual angelegt werden. Im Plugin selbst kann man die eigene Farbpalette sowie Standardschriften hinterlegen. Das erleichtert besonders bei Farben das ständige Copy&Paste der Farbwerte. Mit einem Klick ist die richtige Farbe ausgewählt. Im WP Bakery Page Builder haben wir diese Funktion bisher nicht entdeckt.

Auch das Speichern einzelner Gestaltungselemente wird im Plugin Elementor vereinfacht. Beim kostenpflichtigen Konkurrenten lassen sich zwar auch Templates anlegen, allerdings gestaltete sich das Abspeichern einzelner Elemente oder Reihen bisher schwierig.

 

Fazit:

Alles in allem steht der kostenlose Page Builder Elementor dem WP Bakery Page Builder in nichts nach. Wer mit den vorgegebenen Gestaltungsmöglichkeiten nicht hinreicht, hat auch hier die Option, die Elementor Pro Version zu kaufen. Diese bietet weitere Elemente und zusätzliche Möglichkeiten zur Individualisierung.

 

The following two tabs change content below.

Julia

Hallo, ich bin Julia und unterstütze das Team der Klickkomplizen seit August 2015 im Bereich Web- und Printdesign. Mein Herz schlägt für Photoshop und InDesign und somit auch für Neuheiten und Trends in diesem Bereich.