Google Places Zukunft: Location Based Ads mit Google Boost

Google Places Zukunft: Location Based Ads mit Google Boost

Über Google Places haben wir ja schon des Öfteren berichtet. Nun lesen wir aber aus den USA eine weitere Neuerung: Google Boost. Einfach und schnell zu erstellende Werbeanzeigen, die speziell auf Google Places ausgerichtet sind und für Unternehmen am jeweiligen Standort werben. Google erlaubt damit den Places Nutzern, noch spezifischer am eigenen Standort zu werben, auch wenn das eigentliche Maps Profil nicht immer angezeigt wird.

Im Moment gibt es Google Boost nur in San Francisco, Chicago und Houston und es wird sich wohl zunächst auch nur über die USA verbreiten. Aber wir wissen ja aus Erfahrung, dass alle Google-Neuigkeiten auch zeitnah über den großen Teich schwappen.

Warum Google Boost und wie funktioniert es?

Die Google Boost Anzeigen sollen es gerade lokalen Firmen und Dienstleistungen vereinfachen, bei der Suche der Kunden in Google Maps zu erscheinen. Gerade für Firmen mit einem schlechteren Maps Ranking könnte diese Alternative von Vorteil sein. Boost Anzeigen erscheinen nur, wenn Google User in der Web oder Maps Suche nach lokalen Geschäften/Dienstleistungen suchen. Die Anzeigen erscheinen also nur bei der korrekten Sucheingabe von Keyword (z.B. Restaurant) und Ortsangabe (z.B. Leipzig).

Wie sehen die Google Boost Anzeigen aus?

Quelle: http://mashable.com

(Quelle: http://mashable.com)

Die Anzeigen beinhalten Informationen wie Adresse, Name der Firma und Telefonnummer. Daneben enthält die Boost Anzeige aber auch Informationen zur Bewertung der Kunden, die Rating Sterne und einen speziellen Google Maps Marker. Die Anzeigen können direkt aus dem Google Places Account heraus aufgesetzt werden. Dabei ist das Setup denkbar einfach. Alles was der Kunde zu tun hat, ist ein Budget vorzugeben. Keine Keywords, keine Kampagnen – Googles Algorithmus kümmert sich um den Rest. Voraussetzung ist, dass Sie Ihr Google Places Konto optimiert haben. Anschließend können Sie einen kleinen zweizeiligen Text eingeben (70 Zeichen), eine Zielseite (Google Places Seite oder Webseite)und Kategorien auswählen und Ihr Budget vorgeben. Fertig ist die Google Boost Anzeige.

Google Boost und Marketing

Google Boost wird gerade für kleine, lokale Unternehmen auch in Deutschland einschlagen wie ein Hammer. Es wird zunächst der schnellste und wahrscheinlich kostengünstigste Weg, um lokalen Traffic im Internet zu erreichen. Die Nutzer suchen spezifisch nach einer Dienstleistung/Firma in ihrer Nähe, also passt man sie genau an dieser Stelle mit seinem Angebot ab. Leider gibt es noch keine genauen Angaben zu den Klickpreisen, daher ist noch nicht abzuschätzen, wie teuer Google Boost Anzeigen letztendlich sind. Sie sind aber wahrscheinlich eine Alternative, besonders für viele kleine Firmen, zu lokalen Google Adwords Anzeigen (welche oft nur mit Hilfe einer Agentur realisiert werden können). Womöglich verdrängen die Google Boost Anzeigen auch längerfristig die Adwords über den lokalen Suchergebnissen. Über die langfristige Überladung der Google-Suchergebnisse mit Werbeanzeigen kann man ebenfalls streiten…

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

Ihr habt einen #Instagram Account erstellt, aber irgendwie kommt die Zahl der Abonnent:innen nicht in Schwung? Dann… https://t.co/C0ArNUEpud
8 Tipps für erfolgreiche #Instagram #Reels gibts hier📱: https://t.co/HfPkoDL0uL
Ein Vögelchen hat mir gezwitschert, dass sehr bald ein neuer Newsletter zum Thema Design und Grafik kommen wird. No… https://t.co/v7iCqHGOLA
Auf unserem Blog haben wir für euch ein paar #LinkedIn Features gesammelt, die ihr vielleicht (noch) nicht verwende… https://t.co/Fq0sKCC8EY
Worauf ihr achten solltet, wenn ihr als Copywriter:innen auf #socialmedia unterwegs seid, erfahrt ihr in unserem ne… https://t.co/lrBIsfGpIV
Dramatischer Himmel auf euren Bildern gewünscht? Mit der „Himmel-Austausch“ Funktion von #Photoshop kein Problem. W… https://t.co/c8OuJVCUuP
Auf unserem Blog gibt's wieder was Neues zu lesen. Diesmal zum 15. Geburtstag von #Google Trends. ⤵️ https://t.co/eWpEoRi7fF
Promotion leicht gemacht bei #TikTok. ☑️ Habt ihr das neue Feature schon entdeckt? #TikTokads https://t.co/nHIZynpZmd
Die Klickis verabschieden sich ins #Wochenende.🙌 https://t.co/GQXQv2iaf6
Heute wird wieder ein neuer #Artikel auf unserem #Blog #online kommen!🙌 Was wird wohl das Thema sein?👀
Wusstest du, dass du in #Story Ads bei #Instagram auch #Umfragen hinzufügen kannst? Wie du diese Funktion in deine… https://t.co/i1CEFYntrn
Spannendes Update bei #Instagram📱. Die 10k-Marke für Unternehmen scheint damit trotzdem nicht vom Tisch zu sein.😌 https://t.co/LhlsZOAB4A
Schon entdeckt? Auf #Canva und #Vimeo könnt ihr jetzt auch #TikTok-Videos erstellen. 🙌
Die Klickis wünschen euch ein erholsames #Wochenende! 😋
Den Post mit #Hashtags versehen oder doch lieber weglassen? Die #Caption kurz & knackig halten oder doch lieber etw… https://t.co/Fn2z2JvOaK
#Musik Streaming und #Podcasts sind auch weiter auf dem Vormarsch. Hier gibt's einen hilfreichen #Überblick über da… https://t.co/Tv83y7ewDq
#GutenMorgen.☕️😌
Das Klickis Team wächst! Lea ist als Werkstudentin nun bei uns an Board und unterstützt uns im Online-Team.📱 Herzli… https://t.co/9J1fRR8DhR