Online Marketing

TikTok, Pinterest, Reddit – die neuen Online Werbekonkurrenten in der Kurzanalyse

TikTok, Pinterest, Reddit – die neuen Online Werbekonkurrenten in der Kurzanalyse

Aufgeregt rufen unsere Kunden an – habt ihr schon von TikTok gehört – da kann man jetzt Werbung schalten…und was ist eigentlich Reddit?? Ja, das neue Jahr ist mit vielen neuen Werbeplattformen gestartet und Twitter/die Blogs sind voll mit all den Potenzialen und Möglichkeiten. Auch für uns ist es immer wieder spannend, Werbemöglichkeiten auch außerhalb Google, Facebook und Co. auszuloten und ihr Potenzial für unsere Kunden einzuschätzen.

Bevor aber nun alle anfangen, sich auf die neuen Pinterest Ads zu stürzen, wollen wir euch diese 3 eventuell (?) interessanten Plattformen und ihre Zielgruppen kurz vorstellen.

TikTok – Werbung für die Teens

Quelle: TikTok

Was?: Für alle die sich fragen „TIK…wer?“  TikTok ist eine ursprünglich chinesische App, die die deutschen Teenies als Nachfolger von Musical.ly im Sturm erobert. Mit derzeit etwa 4 Millionen Nutzern durchaus beachtenswert. Die TikTok Nutzer können sich ihren Lieblings-Popsong aussuchen und dazu kurze Videos und Animationen veröffentlichen (Neudeutsch: Lip-Sync-App). Oder auch nur anderen dabei zusehen, wie sie das mehr oder minder cool tun. Filter und Spezialeffekte spielen dabei natürlich eine große Rolle, herauskommen Comedy-, Tanz- oder Musik-Clips.

Zielgruppe: Teenager, Schüler (wirklich eine sehr junge App!)

Werbeziele: Branding, Produkte (vor allem Lifestyle Produkte), eventuell Rekrutierung

TIKTOK Ads: Werbemöglichkeiten gibt es erst seit kurzem, daher gibt es noch nicht allzu viele Details. Das wichtigste zusammen gefasst:

  • Native Videoanzeigen im TikTok Feed (Anzeigen ist kein TikTok Account notwendig. Video-Länge: 9 bis 15 Sekunden)
  • Gesponserte TikTok Lenses für Unternehmen (in 2D, 3D und gesponserte AR Lenses)
  • TikTok Hashtag Herausforderungen (ähnlich den bekannten Insta-Challenges, empfohlen zusammen mit Influencern zu starten und eigenes Hastag zu pushen (Best Practice: Bohemian Rapsody Movie Challenge: Unter Hashtag #WeWillRockYou zeigten 36 Mio. TikTok-Nutzer ihre besten Moves zum bekannten Queen-Hit)
  • TikTok Brand Takeover Anzeigen (Die Anzeige wird direkt beim Öffnen der App angezeigt und kann aus einem Bild oder einem Gif bestehen, es gibt eine CTA zur Landingpage)

Fazit. Derzeit nur für große Brands und Kampagnen interessant. Spannende Zielgruppe, da Altersgruppen sehr zentriert im Vergleich zu anderen Netzwerken.

 

Reddit – oder „Internet in a nutshell“

Screenshot: Reddit

Was? Angeblich Nummer 8 der meistbesuchten Webseiten weltweit. Eine Social News Plattform, auf der die registrierten Nutzer Inhalte einstellen können. Diese werden in kleine Foren (SUBREDDITS) unterteilt und aus Link oder Text bestehen. Andere Nutzer können die Inhalte beurteilen (positiv/negativ), kommentieren, teilen oder speichern. SubReddits können zudem abonniert werden. R/de hat angeblich alleine 75.000 Abonnenten.

Zielgruppe: Erwachsene aller Altersstufen, sehr online affin, ggf. international, da viel auf Englisch passiert

Werbeziele: Kampagnenziele können hier: Reach, Video View, Traffic, Conversions. Kann also auch durchaus Conversion-orientiert eingesetzt werden. Über die thematischen Subreddits lassen sich die Interessen der jeweiligen Gruppe gut identifizieren.

Reddit Ads:

  • Reddit promoted Posts (Link, Post, Video), App-Install-Kampagnen
  • Auch schon für kleinere Kampagnen/Budgets interessant
  • Reddit Display Ads (starten angeblich erst im 5-stelligen Eurobereich)
  • Scheinbar einfache Handhabung:

Quelle: Reddit

Fazit: Wir sind uns unschlüssig, zum einen über die ideale Zielgruppe (sehr ähnlich Twitter) zum anderen über die Wahrnehmung der Ads auf dieser Plattform. Da hier ja durchaus hitzig zu diversen Themen diskutiert wird, erscheint uns eine Conversion oder Lead orientierte Kampagne noch nicht schlüssig. Allerdings ist das Targeting der Zielgruppen, aufgrund der thematischen Subreddits genial.

Pinterest Ads nun endlich auch in Deutschland

Was?: Endlich mal ein Netzwerk, auf dem mind. 50% hier im Büro auch aktiv sind…Pinterest ist noch immer die wunderbare Bildersammlung auf Pinnwänden mit circa 3 Millionen deutschen Nutzern.

Zielgruppe: Frauen! (wobei wir hier auch einige Männer kennen, die Pinterest aktiv nutzen).

Werbeziele: Auch hier, aufgrund der vielen tollen Bilder Brand/Image, aber auch Abverkauf denkbar (vor allem Lifestyle Produkte)

Quelle: Pinterest

Pinterest Ads:

  • Targeting nach Interessen, Keywords, Alter, Demographie
  • Audience Targeting (Remarketing): E-Mail Kundenlisten, Webseitenbesucher, Nutzer, die bereits mit Pins der Marke interagiert haben und eine Act-a-like Audience (erinnert uns stark an Lookalike…Nutzer, die eine hohe Ähnlichkeit Zielgruppen aufweisen)
  • 5 verschiedene Ad Formate: u.A. Promoted Pins, Promoted Video Pins (bis 30min/empfohlen wird 15 bis 45 Sekunden), Promoted Carousels (5 Fotos, swipen), Promoted App Pins: App kann direkt installiert werden

Quelle: Pinterest

Fazit: Ähnlich Instagram, sehen wir hier ein deutlich größeres Werbepotential in einer interessanten, kaufkräftigen Zielgruppe. Auf jeden Fall ein Must-Try!

 

 

The following two tabs change content below.
Hallo! Hier schreiben Sandy und Tina von den Klickkomplizen. Tipps und Tricks zum Thema Online Marketing, Webdesign, Grafikdesign, Google Ads und Social Media gibt es im Blog der Klickkomplizen. Wir sammeln Interessantes aus der Welt des World Wide Web und teilen es mit. Über Kommentare freuen wir uns!

Neueste Artikel von Klickkomplizen (alle ansehen)

NEU im #klickkomplizen Blog: Julia is back on track und stellt ein paar coole #Tools vor für die Planung und Gest… https://t.co/9OTx5EF2sE
NEU im #klickkomplizen Blog: Tomke ist unsere Frau für #Instagram und stellt vor: Quick Wins und #Trends für 2020!… https://t.co/TAkVOcw2pc
NEU im #klickkomplizen Blog: Katja hat sich ausgetobt und zeigt euch, wie man mit dem Tool #Humaans beliebige Peopl… https://t.co/8GwB2e8CgI
NEU im #klickkomplizen Blog: Patrick liebt die Zahlen und nimmt euch mit auf eine Reise ins #Google #Datastudio. 📈📊… https://t.co/kE22Spbz33
NEU im #klickkomplizen Blog: wir lieben #Spotify privat und auch für Marketer wird die Plattform zunehmend interess… https://t.co/hZyGaplEAz
NEU im #klickkomplizen Blog: Anastasia nimmt euch mit zu einer kleinen Einführung zu Berichten für #GoogleAds im… https://t.co/lBl3aJ660w
NEU im #klickkomplizen Blog: wie viel #Community #Management betreibt ihr? ☝🧐 Vivien forstet sich neben Kommentare… https://t.co/xn04K5DWaF
NEU im #klickkomplizen Blog: @sandyatwork läutet das neue Jahrzehnt im #OnlineMarketing mit einem Auftaktartikel… https://t.co/w8Vn1tSPw7
NEU im #klickkomplizen Blog: Kerstins scharfes Auge 🕵‍♀ hat bemerkt, dass es bei XING ein kleines Makeover gab: au… https://t.co/7xi51pOFK3
NEU im #klickkomplizen Blog: 📼 ein letzter Artikel, bevor hoffentlich alle in die Ferien gehen: wie optimiert man a… https://t.co/IY24K8c1ru
NEU im #klickkomplizen Blog: Warum sehe ich diese Werbeanzeige❓❓❓ Klickt ihr auch manchmal? Dann lest hier im Beitr… https://t.co/Ws5xbj8HRC
NEU im #klickkomplizen Blog: Patrick hat zusammengefasst, in welchen Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten sich… https://t.co/q6wCWghU7W
NEU im #klickkomplizen Blog: 🔠✒ unsere Katja war im Seminar „Typografie im Grafik- und Kommunikationsdesign“ im Mus… https://t.co/MjtTPBzWKr
NEU im #klickkomplizen Blog: wir hatten einen internen Workshop zum Thema #feedback Kultur im Unternehmen. Was das… https://t.co/32xKWJLKZl
NEU im #klickkomplizen Blog: Sandy hat die erste aufgesetzt, die neue #GoogleAds Discovery Kampagne. Wie das geht u… https://t.co/P71MM6xRaK
NEU im #klickkomplizen Blog: #facebook wird immer persönlicher: ab sofort können Administratoren einer Seite direkt… https://t.co/oKp5eJqmlw