Cookies nur noch mit Zustimmung – neue EU Richtlinien ab 2011

Cookies nur noch mit Zustimmung – neue EU Richtlinien ab 2011

Eine neue Verordnung schwappt von der EU ins nationale Recht und soll dort bis 2011 verankert werden. Cookies (kleine Textdateien, in denen bestimmte Daten z.B. Seitenaufrufe, Passwörter abgelegt werden – meist dienen sie der zeitlichen Archivierung von Informationen) sollen nur noch mit ausdrücklicher Erlaubnis des Internet-Nutzers erlaubt sein. Das heißt für alle Webseiten Betreiber Cookies dürfen nur noch gesetzt werden, nachdem der User darüber klare und verständliche Informationen erhalten und diesen zugestimmt hat [Spiegel Online…]. Für die Online Marketing Branche wäre das eine Katastrophe, arbeitet doch fast jeder Online Shop mit Cookies (z.B. speichern des Passwortes, der Kundendaten usw.), auch Online Marketing Dienste wie Google Adwords und Affiliate Seiten würden in große Schwierigkeiten geraten,  denn auch diese arbeiten hauptsächlich mit Cookies. Cookies verhelfen Webseitenbetreibern zu anonymen Nutzerdaten Ihrer Online-Besucher. Nur Cookies, welche “unbedingt erforderlich” sind, bleiben erlaubt. Wann dies so ist, bleibt erstmal fraglich.

Eine Auslegung der Richtlinien gibt jedoch Anlass zur Hoffnung. Möglicherweise genügt die Browsereinstellung um seine Akzeptanz Cookies gegenüber zu belegen. Wer also “Cookies akzeptieren” in seinen Browsereinstellungen aktiviert hat, erklärt sich wohl damit einverstanden, dass diese rechtmäßig gesetzt werden dürfen. Wir halten Sie natürlich über die weiteren Bestimmungen zu diesem Thema auf dem Laufenden! Hier noch einmal die genauen Richtlinien zum Nachlesen gibt es hier.

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen