Facebook Offers Schritt für Schritt erstellen

Facebook Offers Schritt für Schritt erstellen

Die Möglichkeit, eine Facebook Offer oder eben Angebot zu erstellen, findet man direkt im Bearbeitungsfenster auf der Facebook Fanseite. Neben Beiträgen, Fotos, Meilensteinen und mehr lassen sich dort nun seit neuestem auch Offers erstellen.

Facebook bietet Fanseiten damit eine ideale Möglichkeit, spezielle Angebote direkt an den Mann und die Frau zu bringen und über die Plattform zu bewerben.

Schritt 1: Wie können die Fans ein Angebot einlösen?

Dafür stehen 3 Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung – eine Einlösung im Geschäft, Online oder beides.

Schritt 2: Die Grundlagen

Nun gilt es, mit 90 Zeichen, das Angebot mit einer Überschrift griffig zu beschreiben, so dass User Lust darauf bekommen, es einzulösen. Parallel dazu kann ein ansprechendes Miniaturbild hochgeladen werden. Das kann zum Beispiel das Logo des Unternehmens oder ein Produkt sein, das mithilfe der Offer angeboten wird.

Schritt 3: Die Rahmenbedingungen für eine Offer

Unter dem kleinen Button „Beschränke Beanspruchungen und richte ein Ablaufdatum ein“ können die Anzahl der, zur Verfügung stehenden, Offers eingegrenzt und ein Enddatum des Angebots festgelegt werden.

Schritt 4: Barcode erstellen

Um eine schnelle Zuordnung des Angebots im Unternehmen zu gewährleisten, kann optional ein 12- bis 13-stelliger Barcode eingegeben werden. Bei der Einlösung für Online kann außerdem noch ein Einlöse-Code generiert werden.

Schritt 5: Allgemeine Geschäftsbestimmungen

Die Überschrift allein sagt meist nicht das, worum es im entsprechenden Angebot in vollem Umfang geht. Von daher kann das Angebot noch genauer ausformuliert werden. So sichert man sich als Unternehmen rechtlich ab und der potentielle Kunde weiß genau, was ihn bei der Offer tatsächlich erwartet. So kann es nicht zu Missverständnissen kommen.

Schritt 6: Budget festlegen

Mit dem Klick auf „Vorschau“ erhält man neben einer Mail mit dem vorläufigen Angebot auch einen sofortigen ersten Eindruck, wie der Offer auf der Fanseite aussehen kann. Nun gilt es noch, das Budget festzulegen. Die Erstellung des ersten Angebots ist kostenlos. Für alle weiteren kann zwischen verschiedenen Budgetvorschlägen ausgewählt werden oder ein eigenes Budget angegeben werden.

Parallel zu jedem Vorschlag wird die mögliche Reichweite angezeigt. Die Abbuchung der Kosten erfolgt über die hinterlegte Kreditkarte.

Nun nur noch ein Klick auf „Teilen“ und schon ist die Offer für jeden auf Facebook zugänglich.

Verfügbar sind die Facebook Offers derzeit für alle Fanseiten mit mehr als 400 Fans.

Gibt es schon erste Erfahrungen, die ihr mit Facebook Offers gemacht habt?

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.