Facebook: Page Plugin und Page Messaging

Facebook: Page Plugin und Page Messaging

Customer Engagement ist ein zentrales Element von Facebook. Um die Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden zu vereinfachen, stellte Facebook in den vergangenen Tagen einige Neuerungen vor, wie zum Beispiel das Page Plugin, was den Nachfolger der Like Box darstellt, und das Page Messaging Feature.

Facebook Page Plugin erstellen

Im Facebook Entwickler-Tool könnt ihr euer „eigenes“ Page Plugin erstellen, ganz individuell nach euren Wünschen. Wie groß soll das Header-Bild sein? Sollen Fans angezeigt werden, denen die Facebook Seite bereits gefällt? Welche Größe soll das Facebook Page Plugin letztendlich auf eurer Seite einnehmen? Diese Optionen könnt ihr entweder über anklickbare Felder ab- oder anwählen oder generiert über die untenstehenden Optionen ein ganz individuellen Aufbau. Ihr habt beispielsweise die Wahl, ob ein großes, kleines oder gar kein Headerbild angezeigt werden soll. Zudem könnt ihr individuell die Höhe und Breite des Plugins bestimmen, damit es sich optimal in eure Webseite einfügt. Es ist auch möglich, nur das Headerbild und keine eigenen Posts zu zeigen. Perfekt, wenn ihr nicht viel Platz dafür habt.

Klickt man unterhalb auf Get Code spuckt Facebook zwei Codes aus, die auf der jeweiligen Seite eingefügt werden müssen. Aber Achtung – ein Hinweis in euren Datenschutzbestimmungen ist unbedingt notwendig. Denn Facebook sammelt auch hiermit Daten über eure Webseitenbesucher.

Facebook Page Plugin erstellen

Facebook Page Messaging – alle neuen Funktionen im Überblick

Ab sofort ist es auch möglich, dass Unternehmen ihren Fans private Nachrichten schreiben können. Denkt man dabei an das Thema Facebook Krisenkommunikation oder auch an Gewinnspiele ist die Funktion in jedem Fall sehr nützlich. Sie birgt jedoch auch das Risiko, dass unseriöse Firmen ihre Fans mit Newslettern etc. zumüllen.

Innerhalb einer Facebook Local Awareness Ad erscheint seit neustem ein Call-to-Action-Button mit der Aufschrift „Nachricht senden”. Damit haben Nutzer nun die Möglichkeit, direkt von der Anzeige aus mit dem Unternehmen in Kontakt zu treten.

Mit dem sogenannten Very responsive-Badge, in Deutschland heißt es „Hohe Reaktionsfreudigkeit bei Nachrichten“, zeichnet Facebook Unternehmen aus, die besonders schnell auf Kundenanfragen reagieren und damit ein sehr agiles Community Management betreiben. „Besonders schnell“ heißt in diesem Fall, dass Anfragen durchschnittlich binnen 5 Minuten beantwortet und mindestens 90% der eingegangenen Nachrichten bearbeitet werden müssen. Der Betrachtungszeitraum bezieht sich dabei auf die letzten 7 Tage.

Facebook bietet auch eine Funktion ähnlich einer Abwesenheitsnotiz an. Diese Funktion ist allerdings noch nicht überall verfügbar. Neu ist ebenfalls, dass man Standard-Antworten vorformulieren und speichern kann. Näheres dazu findet ihr in unserem Blogartikel Neue Nachrichtenfunktion für Facebook Seitenbetreiber.

Facebook widmet sich in letzter Zeit sehr stark dem Thema Community Management, wie die neusten Funktionen zeigen. Unternehmen wird es erleichtert, mit Kunden in direkten Kontakt zu treten und Kundenbeziehungen zu pflegen. Damit wird die soziale Komponente für Unternehmen weiter gestärkt.

The following two tabs change content below.

Anastasia

Hallo, mein Name ist Anastasia und ich bin seit Februar 2015 bei den Klickkomplizen tätig. Mein Herz schlägt für alles, was mit Google Ads oder Social Media zu tun hat. Gern dürft ihr meine Artikel kommentieren.