Instagram Direct Share und neue Bildformate

Instagram Direct Share und neue Bildformate

Instagram überraschte in letzter Zeit mit spannenden Neuerungen. Zum einen gibt es ein Update des Instagram Direct Dienstes: nun ist es auch möglich Bilder aus seinem Feed privat mit Freunden oder Gruppen zu teilen. Instagram begräbt außerdem zumindest zum Teil sein Quadratfoto-Dogma. Jetzt sind Portrait- und Landscape-Formate möglich und bieten vielen Nutzern somit mehr Raum für Kreativität.

Instagram Direct Share: Feed-Content privat teilen

Seit 2013 kann man seine privaten Bilder oder Videos an Freunde über Instagram Direct verschicken. Über 85 Millionen Nutzer verwenden Instagram Direkt bereits jeden Monat. Vor wenigen Tagen gab es ein Update dafür, nun ist es ebenfalls möglich, Content aus dem eigenen Feed privat an Freunde oder Gruppen zu schicken und damit Unterhaltungen zu starten oder weiter zu führen.

Wollte man bisher einem Freund ein Bild auf seinem Feed zeigen, blieb nur die Möglichkeit, diesen zu verlinken. Laut Instagram machten das sogar 40% der Kommentare aus. Nun findet man unter dem Post eine kleinen Pfeil neben dem Like und Kommentar-Button. Klickt man auf den Pfeil gelangt man zu Instagram Direct und kann daraufhin den gewünschten Adressaten auswählen. Eine weitere Neuerung ist die Erweiterung der Emojis um XXL-Emojis.

Instagram Direct Share

Neue Fotoformate

Square Posts werden nun um Portrait- und Landscape-Formate ergänzt. Instagram beton aber weiterhin, dass das quadratische Format weiterhin ihr Markenzeichen bleibt und Teil der Voreinstellung ist. Immerhin einer von fünf Posts entsprach bisher nicht dem Square-Format, was die Macher zum Umdenken anregte. Instagramer können durch klicken des Formatsymbols ihre Wunschgröße bestimmen. Im Feed selbst werden die Bilder jedoch weiterhin auf das quadratische Format zugeschnitten.

Bildformate Instagram

Das Instagram-Update steht bei iTunes und im Google Play Store bereits zur Verfügung. Durch die länderspezifische Markteinführung wird der Direct Share allerdings in Deutschland noch nicht angezeigt.

The following two tabs change content below.

Anastasia

Hallo, mein Name ist Anastasia und ich bin seit Februar 2015 bei den Klickkomplizen tätig. Mein Herz schlägt für alles, was mit Google Ads oder Social Media zu tun hat. Gern dürft ihr meine Artikel kommentieren.