Gruppen für Facebook Fanseiten

Seit Neuestem können nun auch Facebook Seiten Gruppen erstellen und darin im Namen der Seite Inhalte posten. Meist ist die Interaktionsrate in Gruppen wesentliche höher, als unter Beiträgen der Seite und ist damit bestens zur Kundenbindung geeignet.

Wie legt man Gruppen als Facebook Seite an?

Unter den Seitentabs findet sich neuerdings einer mit dem Namen Gruppen. Hier können neue Gruppen erstellt oder bereits vorhandene verknüpft werden. Für Letzteres ist es aber erforderlich, dass ihr Admin der Gruppe seid. Überhaupt können Gruppen nur von Admins der Facebook Seite erstellt werden.

Mit einem Klick auf Gruppe hinzufügen werden alle Gruppen angezeigt, die ihr mit der Facebook Seite verknüpfen könnt. Erstellt ihr eine neue Gruppe, stehen die folgenden Einstellungen zur Verfügung:

gruppe erstellen facebook seite

Diese Gruppen sind dann für alle im Gruppen-Tab sichtbar. Dieser Tab wird übrigens auch in der mobilen Version angezeigt.

Was ist der Vorteil?

Bisher konnten ausschließlich Privatpersonen Gruppen erstellen und darin posten. Mit der neuen Funktion, können das nun auch Unternehmen mit ihren Facebook Seiten. Dadurch ergibt sich der Vorteil, dass die Unternehmen in direkten Kontakt mit ihren Fans treten können. Sicher, das geht auch auf der Facebook Fanseite an sich, doch ist die Interaktion dort in den meisten Fällen eher gering. Nicht so in den Gruppen. Erfahrungsgemäß gibt es hier regen Austausch, in den sich nun auch Seitenbetreiber mit einklinken können. Darüber hinaus haben Gruppen außerdem den Vorteil, dass sie dank Facebook-Algorithmus häufiger im Newsfeed der Nutzer auftauchen, als eventuell die Seiteninhalte.

Bisher wird die Funktion noch ausgerollt und ist noch nicht auf allen Facebook Seiten verfügbar.

Gruppenbeitritt per Fragebogen

Ein zweite neuen Gruppen-Funktion bei Facebook erlaubt es Gruppen-Admins, einen kleinen Fragebogen beim Beantragen der Gruppenmitgliedschaft einzustellen. Damit wird das Selektieren vereinfacht. Diese Funktion ist bei allen geschlossenen Gruppen, für die freigeschaltet werden muss, verfügbar. Insgesamt können bis zu 3 Fragen formuliert werden. Die Antworten können dabei max. 250 Zeichen einnehmen. Für den Admin sind dann bei den Anfragen auch alle drei Antworten zu sehen.

Auch hier gilt: Geduld haben.  Diese Funktion wird noch ausgerollt.

Fazit

Endlich lässt es Facebook zu, dass auch Facebook Seiten Gruppen verwalten können. Die Zeit der Fake-Profile, die von Unternehmen zu diesem Zweck angelegt wurden, gehört nun der Vergangenheit an. Gerade die Kombination mit den Fragebögen kann sich hier uns da als sehr nützlich erweisen.

Das könnte dich auch interessieren: