Sitelinks richtig auswerten

Sitelinks richtig auswerten

Wer AdWords Anzeigen erstellt, sollte auf keinen Fall auf Sitelinks verzichten. Die Sitelink-Erweiterung gibt Werbetreibenden die Möglichkeit, ihre Anzeigen mit zusätzlichen Links und Informationen zu erweitern, um somit besser die Aufmerksamkeit der Nutzer zu erlangen.

Wie man Sitelinks erstellt, welche Arten es gibt und auf welche kleineren Tipps man zurückgreifen kann, wenn es um Sitelinks geht, haben wir bereits in früheren Blogartikeln beschrieben. Heute soll es lediglich um die Auswertung von Sitelinks gehen.

Sitelinks mit Hilfe von Segmenten richtig auswerten

Wie gewohnt, gelangt ihr über den Reiter Anzeigenerweiterung zur Bearbeitung und Auswertung von Sitelinks. Hier findet ihr eine allgemeine Statistik zu allen aktuell genutzten Sitelinks. Wichtig: Die Übersicht, die ihr hier findet, ist allerdings nicht die detaillierte Sitelink-Auswertung wie man vielleicht vermuten würde. Werden bei einem Sitelink beispielsweise 650 Klicks angezeigt, heißt das lediglich, dass die Anzeigen, welche in Verbindung mit diesem Sitelink geschalten wurden, zu 650 Klicks geführt haben.Google AdWords Reiter Anzeigenerweiterung

Sitelinks auswerten – Segment: Klicktyp

Über die Segmentauswahl „Klicktyp“, erhält man schon einen besseren Überblick über die allgemeine Auswertung der Sitelinks. Nun werden die Klicks in zwei Größen unterteilt: Zum einen werden alle Klicks über den Anzeigentitel und zum anderen alle Klicks welche über einen Sitelink erfolgten ausgespielt.

Sitelinks über Segmente auswerten

Hier sieht man schon, dass die Anzahl der Klicks welche tatsächlich über einen Sitelink geschehen sind viel geringer sind als im ersten Moment vielleicht gedacht. Doch auch bei dieser Übersicht wird lediglich deutlich, wie oft ein Klick über einen Sitelink im allgemeinen erfolgte aber nicht wie oft ein einzelner Sitelink tatsächlich geklickt wurde.

Sitelinks auswerten – Segment: Diese Erweiterung im Vergleich zu anderen

Um genau sehen zu können, wie viele Klicks, Impressionen und Conversions über welchen Sitelink im Einzelnen eingegangen sind, ist es notwendig, sich die Daten über das Segment „Diese Erweiterung im Vergleich zu anderen“ ausspielen zu lassen. Jetzt werden Daten ausgespielt, welche sich speziell auf die angezeigte Erweiterung bezieht und sonstige Daten, welche sich auf Klicks auf den Anzeigentitel oder andere Erweiterungen beziehen. In dieser Übersicht erhält man einen genauen Überblick, wie oft ein Sitelink geklickt wurde und wie viele Conversions über diesen einzelnen Sitelink tatsächlich generiert wurden.

Grundsätzlich kann man bei der Auswertung sehen, wie selten im Vergleich zu den Anzeigentiteln die Sitelinks tatsächlich geklickt werden. Jedoch kann man sagen, dass Anzeigen in Verbindung mit Sitelinks wiederum viel stärker geklickt werden als ohne Sitelinks. Das Gesamtpaket macht also den entscheidenden Unterschied!

The following two tabs change content below.