Im Profil fixieren: jetzt bis zu 3 Instagram Beiträge anpinnen

Screenshot: Instagram App für Android, 09.06.2022

Schon gewusst? Man kann neuerdings bis zu drei Instagram Posts anpinnen und somit gut sichtbar im oberen Bereich des Instagram Profils fixieren. Lange hatte Meta angekündigt, eine Sortiermöglichkeit für die Beiträge im Instagram Profil launchen zu wollen, nun wurden wir jedoch vorerst mit dem Pins überrascht.

Instragram Posts im Profil fixieren

Wähle einfach einen Beitrag in deiner Profilansicht aus und klicke auf die drei Punkte am oberen Bildschirmrand. Dabei ist es egal, ob es sich um ein Bild, ein Video oder ein Reel handelt. Im Fall eines Reels ist lediglich wichtig, dass dieses auch im Profil und nicht nur im Reels-Tab geteilt wurde.

In dem sich nun öffnenden Menü findet man ab jetzt die Option Im Profil fixieren. Wer diese noch nicht sieht, sollte kontrollieren, ob die Instagram App auf dem aktuellsten Stand ist oder gegebenenfalls ein Update bereitsteht.

Screenshots: Instagram App für Android, 09.06.2022

Auf diesem Wege kannst du nach und nach bis zu drei Instagram Beiträge auswählen und oben in deinem Profil anpinnen. Der zuletzt gepinnte erscheint dabei immer an erster Stelle im Bildraster.

Fixierung im Instagram Profil aufheben

Möchte man einen Post nicht mehr fixieren oder ihn durch einen anderen ersetzten, geht man einfach den gleichen Weg. Denn bei der Auswahl eines bereits fixierten Beitrags erscheint im Menü hinter den drei Punkten die Option Fixierung im Profil aufheben.

Tipps: dafür eignen sich die angepinnten Instagram Posts

Eine tolle neue Funktion oder wieder nur eine Spielerei? Wir sagen: ersteres! Denn so hat man die Möglichkeit Themen, die dauerhaft gut sichtbar platziert werden sollen, prominent zu platzieren. Sei es eine ausgeschriebene Stelle, die aktuellen Corona-Regelungen, Sonderöffnungszeiten oder einfach eine Auswahl besonders schöner Fotos. Gleichzeitig bietet diese Option kreativen Spielraum und stellt sicher, dass der erste Eindruck des Profils immer der gewünschte ist. Wir geben einen Daumen hoch und sind gespannt auf die ersten Anwendungsbeispiele.

Das könnte dich auch interessieren: