Die neuen Instagram Feeds: Startseite, Gefolgt und Favoriten

Meta hat in den letzten Wochen all jenen eine große Freude gemacht, die dem chronologischen Instagram Feed seit einigen Jahren hinterhertrauern. Während schon im vergangenen Jahr einige Nutzer:innen unterschiedliche Instagram Feed Varianten haben testen dürfen, wurde nun die neue Auswahl für alle ausgerollt.

Neben dem Instagram Startseiten Feed hat man nun zusätzlich die Auswahl zwischen den folgenden beiden Optionen:

  • Gefolgt
  • Favoriten

Wie gelangt man zu dieser Auswahl? Klickt einfach auf eurer Instagram Startseite auf das Instagram Logo und die Auswahl sollte sich aufklappen. Wenn dies bei euch noch nicht der Fall ist, lohnt es sich gegebenenfalls, die Instagram App einmal zu aktualisieren. Es kann jedoch auch erfahrungsgemäß etwas dauern, bis die neue Funktion für alle ausgerollt ist. Was ist der Unterschied zwischen den angebotenen Instagram Feed Varianten?

Instagram Feed Nr. 1: Startseite

Die Instagram Startseite war lange der einzige Feed, der Instagram Nutzer:innen zur Verfügung stand. Die dort abgebildeten Posts sind stammen zum größten Teil von gefolgten Accounts und werden durch den Instagram Algorithmus sortiert. Dieser platziert Beiträge, die er für besonders relevant für jede:n individuelle:n Nutzer:in hält, an oberster Stelle und strukturiert den Feed nach der durch ihn ermittelten Relevanz der Beiträge. Unterbrochen wird der Instagram Startseiten Feed durch hervorgehobene Beiträge und Werbeanzeigen sowie gegebenenfalls durch Vorschläge seitens Instagram. Diese können sich auf gefolgte Hashtags oder ähnliche Posts und Nutzer:innen beziehen.

Die neuen Instagram Feed Varianten

Viele Nutzer:innen wünschen sich jedoch den alten, chronologischen Instagram Feed zurück. Diesem Wunsch ist Instagram nun mit den beiden neuen Feed Varianten nachgekommen. Beide bilden die Instagram Posts sortiert nach Veröffentlichungszeitpunkt ab, beginnend mit dem aktuellsten. Noch dazu sind sie laut unseren ersten Tests bisher werbefrei!

Instagram Feed Nr. 2: Gefolgt

Der erste der beiden neuen Instagram Feeds bildet alle Beiträge der Personen, denen man folgt, in chronologischer Reihenfolge ab. Man kann jedoch nicht unendlich durchscrollen, denn es werden nur die Beiträge der letzten 30 Tage abgebildet.

Instagram Feed Nr. 3: Favoriten

Wer vielen Accounts folgt, findet vielleicht nicht die Zeit, sich durch den gesamten Gefolgt Feed zu scrollen. Mit der Option Favoriten kann man den eigenen Feed noch stärker kuratieren und unter den Accounts, denen man folgt, einige Favorit:innen auswählen. Instagram unterstützt bei der Erstauswahl und schlägt direkt die Accounts vor, mit denen man am meisten interagiert. Auch hier gilt: es werden nur die Beiträge der letzten 30 Tage abgebildet.

Too little, too late?

Lange habe auch ich persönlich mir den chronologischen Instagram Feed zurückgewünscht. Nun ist er zurück und ich ertappe mich dabei, ihn kaum zu nutzen. Woran liegt das? Durch den Reels Feed und die Instagram Stories sind mittlerweile so viele neue Inhaltsformate und Konsumoptionen hinzugekommen, die die Nutzungszeit vom klassischen Instagram Feed abziehen. Doch vielleicht bedarf es auch nur etwas Gewöhnung!

Das könnte dich auch interessieren: