Ein Post, zwei Profile: Instagrams neue Co-Autor:in-Funktion

Zwei Profile, ein Post: wie geht das? Nach dem lange erwarteten Link-Sticker für Alle (juhu!), wurde in der vergangenen Woche noch eine weitere neue Instagram Funktion ausgerollt: die Co-Autor:innenschaft. Statt Personen einfach nur auf Feed Beiträgen oder in Reels zu verlinken, kann man diese nun auch als Co-Autor:in definieren. Dies hat zur Folge, dass der Beitrag/das Reel dann im Namen beider Profile im Instagram Feed erscheint, auf beiden Profilen abgebildet wird und sich auch die Statistiken teilt. Eine tolle Funktion für ein gemeinsames Urlaubsfoto – aber auch für Kooperationen zwischen Unternehmen oder mit Influencer:innen. 

Wie kann ich eine:n Co-Autor:in bei einem Post oder einem Reel hinterlegen?

Lädt ein:e Instagram-Nutzer:in einen neuen Feed Beitrag oder ein Reel hoch, hat man nun die Möglichkeit, eine:n Co-Autor:in zu benennen. Diese Option besteht nun im Erstellungsprozess unter dem Punkt Personen markieren. Man kann an dieser Stelle nun entscheiden, ob man Nutzer:innen markieren und/oder eine:n Co-Autor:in hinzufügen möchte.
Nach aktuellem Stand ist es nur möglich, eine:n Co-Autor:in hinzuzufügen. Zur Auswahl stehen dabei Accounts, die öffentlich sind oder mit denen man bereits verbunden ist.

Setzt man den Post ab, bekommt die als Co-Autor:in hinzugefügte Person eine Benachrichtigung und Aufforderung, die Co-Autor:innenschaft zu bestätigen. Solange dies nicht passiert ist, wird der Instagram Beitrag oder das Reel nur im Profil und im Namen des Accounts veröffentlicht, der diesen erstellt hat.

Bestätigt die markierte Person den Beitrag, ändert sich Folgendes:

  • Der Beitrag/das Reel wird unter dem Namen beider Accounts (siehe Screenshot) im Feed abgebildet
  • Der Beitrag/das Reel wird auf dem Profil beider Accounts abgebildet
  • Da es sich um einen Beitrag/ein Reel handelt, werden die Reichweite und die Interaktionen beiden Accounts gleichermaßen zugewiesen
  • Bei Business oder Creator Accounts erhalten beide Zugriff auf die Insights

Die Person, die als Co-Autor:in eingeladen wurde, kann den Beitrag nicht bearbeiten. Sie hat aber die Möglichkeit über die drei Punkte in der Beitragsdetailansicht das Teilen des Beitrags/Reels zu beenden. Löscht der/die ursprüngliche Urherber:in den Beitrag oder bearbeitet diesen, wird dies auch im Profil der/des Co-Autor:in übernommen. Co-Autoren und Co-Autorinnen können aktuell nur im Moment der Beitragserstellung hinterlegt werden, jedoch nicht mehr im Nachhinein.

Das könnte dich auch interessieren: