WhatsApp hoch drei! Update zu den WhatsApp Business Lösungen

Die Welt wird immer digitaler und auch die Kommunikation zwischen Kund*innen und Unternehmen muss sich an diesen Wandel anpassen. Über 70% der Befragten geben an, dass sie über Messaging-Dienste mit Unternehmen genauso kommunizieren möchten, wie sie es auch privat tun. WhatsApp Business Lösungen sind also ein attraktives Tool für Unternehmen.

WhatsApp Business und WhatsApp Business API

Die WhatsApp Business Apps sind spannende, aber teilweise auch umstrittene Lösung für Unternehmen, um mit ihren Kund:innen zu kommunizieren. Inzwischen gibt es nicht nur WhatsApp Business, sondern auch WhatsApp Business API.

WhatsApp Business | Quelle: Meta | Stand 13.06.2021

WhatsApp Business

  • kostenlos und speziell für kleine Firmen
  • Katalogerstellung zur Produkt- und Dienstleistungsvorstellung möglich
  • Features: Verifizierter WhatsApp Account, Textbausteine, Produktkatalog, Öffnungszeiten etc.
  • Schnelle und gute Kommunikation mit Kund:innen durch Tools zum automatischen Sortieren und Beantworten von Nachrichten.

Nachteile

  • DSGVO und Datenschutz sind nicht gewährleistet,
  • Benötigt ein Smartphone – problematisch, wenn andere Kolleg:innen damit arbeiten sollen
  • Nutzung an unterschiedlichen Orten ist nicht möglich

WhatsApp Business ist gut geeignet für kleine Unternehmen mit 1-3 Mitarbeitenden, allerdings muss bedacht werden, dass der Datenschutz nicht gewährleistet ist.

Was ist WhatsApp Business API?

WhatsApp Business API ermöglicht es mittleren und großen Unternehmen mit Kunden auf der ganzen Welt in Verbindung zu treten. Eine API (Application Programming Interface) ist eine Schnittstelle, die verschiedene Anwendungen oder Programme miteinander verbindet. Die WhatsApp Business API verbindet WhatsApp mit einem CRM-System, einer Callcenter-Anwendung, einem Shopping-System oder einem anderen Tool. Dadurch ist es unabhängig von Geräten und Handynummern, sondern kann als „Kanal“ – ähnlich wie ein Live-Chat – in die bestehenden Kommunikationskanäle eingebettet werden. Die Einsatzmöglichkeiten der API gehen deutlich über die WhatsApp-Business-Lösung hinaus und ist daher die Profi-Lösung von WhatsApp.

Vorteile

  • Offizieller Unternehmens-Account mit grünem Haken
  • Chatbots und automatisierte Push-Notifications
  • Datenschutz ist gewährleistet
  • Mit der API ist es außerdem wieder möglich, eine Art WhatsApp Newsletter zu verschicken, der Ende 2019 verboten wurde.

Nachteile

  • Kostenpflichtige Version: Es werden eine monatliche Gebühr und ein Betrag pro Unterhaltung erhoben. Dabei wird zwischen User Initiated Messages (Kund:in wendet sich an Unternehmen) und Business Initiated Messages (Unternehmen wendet sich an Kund:in) unterschieden.
  • Der Zugang zur API-Version ist nicht ganz einfach. Direkten Zugang gewährt WhatsApp nur wenigen Unternehmen und alle anderen brauchen einen sog. Business Solution Provider. Das sind offizielle Partner von Facebook, die Unternehmen Zugang zur API ermöglichen, sich diesen Service allerdings auch bezahlen lassen.

Welche App eignet sich für mein Unternehmen?

Bei allem gilt: Die Kund:innen müssen explizit zustimmen, dass sie Nachrichten vom Unternehmen erhalten möchten. Nach dieser Zustimmung sind WhatsApp Business und WhatsApp Business API beides gute Möglichkeiten für Kund:innenkommunikation und je nach Unternehmensgröße und Wünschen kann eine der beiden Business Versionen ausgesucht werden. Das große Plus der API ist, dass es eine datenschutzkonforme Lösung ist.

Neuerung für WhatsApp Business

Meta ist momentan im Updatemarathon: Zu regelmäßigen Änderungen im Facebook Werbemanager und Updates bei Instagram, wie die Möglichkeit Posts anzupinnen, kommen jetzt auch Neuerungen für die WhatsApp Business Apps. Diese sollen die Nutzung von WhatsApp Business und die Kommunikation mit Kund:innen über den Messenger einfacher machen.

In den WhatsApp Business Apps soll es zukünftig möglich sein Werbeanzeigen in der App zu erstellen.

Werbeanzeigen bei WhatsApp Business | Quelle: Meta | Stand 13.06.2021


Auch in der Meta Business Suite soll sich etwas tun:

  • WhatsApp wird testweise in das Postfach der Meta Business Suite integriert. So können die Nachrichten von Facebook, Instagram und WhatsApp alle an einem Ort verwaltet werden. Die Gerätebindung von WhatsApp entfällt also und dadurch wird der Zugriff durch mehrere Mitarbeiter:innen erleichtert und die Anfragen können so auch besser über den Desktop bearbeitet werden.
  • Des Weiteren will Meta Marketing-Nachrichten in der Meta Business Suite testen. Unternehmen soll so Werbenachrichten an Kund:innen verschicken können, die diese Funktion aktiviert haben, um sie so über Angebote, Aktionen o.ä. zu informieren.
WhatsApp Business Nachrichten in der Meta Business Suite | Quelle Meta | Stand 13.6.2022


Wir sind gespannt welche Neuerung sich durchsetzen und sind besonders von der Integration von WhatsApp Nachrichten in das Postfach in die Meta Business Suite angetan.


Das könnte dich auch interessieren: