4 Jahre Klickkomplizen – Das Interview

4 Jahre Klickkomplizen – Das Interview

Die Klickkomplizen feiern ihren 4-jährigen Geburtstag! Und wem ist das zu verdanken? Natürlich den beiden Geschäftsführerinnen Sandy und Tina, die jetzt einmal Rede und Antwort stehen und uns an 4 Jahren Unternehmertum, Büroalltag und dem ganz normalen Klickkomplizen-Wahnsinn teilhaben lassen sollen.

Hallo ihr 2, ich gratuliere euch ganz herzlich zum 4-jährigen Bestehen eures Unternehmens. Wie seid ihr eigentlich auf die Idee gekommen, als langjährige Freunde gemeinsam eine Firma zu gründen?

Wir saßen auf der Schulbank nebeneinander, wir sind gemeinsam nach Leipzig gezogen und haben dort unsere erste WG gegründet – eigentlich war die einzig logische Konsequenz, ein gemeinsames Unternehmen zu schaffen. ;-) Im Ernst – irgendwie wollten wir beide schon immer etwas Eigenes, Gemeinsames. 2009 war dann einfach der richtige Zeitpunkt. Nach 3-monatiger Vorbereitung war es dann soweit: Die Klickkomplizen wurden zum Leben erweckt!

Klickkomplizen Geschäftsführung

Die beiden Geschäftsführerinnen Tina und Sandy

 

Pessimisten oder Optimisten – welche Chancen habt ihr euch vor 4 Jahren ausgerechnet?

Laut Businessplan, den wir damals vollkommen ahnungslos verfasst haben, sind wir heute dort, wo wir hin wollten. In unseren eigenen Köpfen allerdings wussten wir selber noch nicht richtig, wo die Reise hingehen wird. Wir waren immer realistisch, dass es auch schiefgehen kann. Haben aber ziemlich früh gemerkt, dass wir auf dem richtigen Weg sind!

Ein kurioser Name wie Klickkomplizen führt zu kuriosen Verwechslungen und Zungenbrechern. Was war euer Highlight?

Zum einen natürlich unbedingt die Klickkmoplizen, wie uns die Deutsche Bank auf unserer ersten Kreditkarte genannt hat (diese wird mittlerweile intern zu Schulungszwecken verwendet, um den DB Mitarbeitern zu zeigen wie es nicht sein soll ;-)). Zum anderen aber auch ein Postmann, der uns eher ins horizontale Gewerbe eingeordnet hat und das K am Anfang unseres Namens wohl immer überlesen hat…

Worauf seid ihr bisher am meisten stolz?

Dass wir nach 4 Jahren soweit sind, eigene Interviews geben zu dürfen. ;-) Wir haben ein tolles Team, auf das wir sehr stolz sind. Die Klickkomplizen haben sich zudem mittlerweile einen guten Ruf erarbeitet und dieser wird auch über Empfehlungen immer weiter getragen. Eigentlich gibt es nichts, worauf wir nicht stolz wären!

Fernab aller Werbefloskeln – welche 3 Worte beschreiben die Klickkomplizen am besten?

Ehrlichkeit – Liebenswürdigkeit – Ehrgeiz. Reihenfolge ist beliebig veränderbar! ;-)

Und jetzt mal Hand aufs Herz – warum sind die Klickkomplizen fast ausschließlich Frauen? Dafür muss es doch einen Grund geben…

Du meinst, warum ein Großteil der Frauen auch noch auf INA endet? ;-) Nein, ehrlich gesagt war die Frauenquote bei den Klickkis nie geplant, sondern hat sich einfach auch ergeben. Unser Team ist natürlich zusammen gewachsen und wir fühlen uns wie eine große Familie. Männer sind hier zukünftig auch jederzeit Willkommen – müssen sich allerdings der großen Frauenzahl gewachsen fühlen! ;-)

Das Klickkomplizen Team

100% Frauen-Quote im Klickkomplizen-Team :)

 

Was ist euer Geheimrezept für eine funktionierende Work-Life-Balance?

Es gibt wohl kein einzelnes Geheimrezept, sondern eine Vielzahl einzelner Punkte, die uns wichtig sind. Die Selbständigkeit war für uns nie gleichbedeutend mit 80+ Wochenstunden Arbeit. Wir lieben unsere Freizeit und versuchen daher die Arbeitszeit so zu strukturieren, dass Überstunden nicht an der Tagesordnung sind. Also gutes Zeitmanagement gepaart mit effizienter Arbeitsweise. ;-) Zudem lieben wir, was wir tun und empfinden es daher ganz oft gar nicht wirklich als „Arbeit“. Daher stört auch die ein oder andere Wochenend-Schicht nicht wirklich. Aber wir können am Wochenende den Computer auch mal auslassen und uns dem gemütlichen Teil des Lebens zuwenden.

Auch als Team macht ihr 2 einen sehr ausgeglichenen Eindruck aber jetzt ist Zeit für die „harte Wahrheit“! Welche Angewohnheit des jeweils anderen schätzt ihr sehr und welche geht so gar nicht? ;-)

Sandy: Ich schätze eigentlich alles an Tina – schließlich sind wir auch privat seit Jahren die besten Freunde. Wir ergänzen uns in so vielen Eigenschaften perfekt und sind fast immer einer Meinung (bzw. überzeugen wir das Gegenüber von der eigenen, natürlich richtigen Meinung ;-)). Zudem ist Tina der geborene Optimist, hat immer gute Laune und steckt damit total an. Wie oft wird hier ein kleines Liedchen im Büro gesummt oder ein Freudenschrei beim „Tchibo Dienstag“ gehört, wenn sie da ist…

Sollte ich eine Kleinigkeit finden, die ich nicht so sehr schätze, wäre es die etwas zu laute Telefonstimme und die Vergesslichkeit, wo etwas liegt bzw. abgelegt wurde – die hat uns hier im Büro schon alle in den Wahnsinn getrieben. :D

Tina: Mhh, diese Frage muss ich wohl etwas trennen. Beruflich schätze ich sehr an ihr, dass Sie immer den Überblick über alles behält und einen kühlen Kopf bewahrt. Dies gepaart mit Witz und einem richtigen Gespür, wie man mit bestimmten Situationen umgeht, macht Sie zu einer tollen Geschäftspartnerin. Darüber hinaus trägt sie ihr Herz am richtigen Fleck.  Privat: ….. das wäre zu viel… aber wir sind nicht umsonst seit über 15 Jahren befreundet!

Sandy ist gern von Ihrer Meinung überzeugt und sehr korrekt.  Hin und wieder entsteht dadurch bei uns ein kleiner Wettstreit wer Recht hat (Nur so viel: Falls ich mal im Lotto gewinne, muss ich den Gewinn komplett an Frau Kühn abtreten ;-)). Was so gar nicht geht: wenn sie mich auf die Kafferänder auf meiner Arbeitsplatte aufmerksam macht!

Und wenn ihr euch selbst ein Geburtstagsständchen singen dürftet, welcher Song passt dann am besten zu 4 Jahren Klickkomplizen?

Definitiv etwas Selbstgedichtetes von Tina – diese Songs hören wir ja sowieso am meisten hier im Büro. ;-)

Dann sage ich vielen Dank für eure Antworten und auch im Namen aller anderen Team-Mitglieder alles Gute und weiterhin viel Erfolg für die kommenden Jahre!

The following two tabs change content below.

Sabrina

Hallo, ich bin Sabrina. Als Online Marketing Managerin beschäftige ich mich seit 2011 mit allem rund um Social Media, Google Ads und neue Trends aus dem Bereich Online Marketing.