Platzierungen Optimieren in Facebook Ads: Anzeigengestaltung

Platzierungen Optimieren in Facebook Ads: Anzeigengestaltung

Mittlerweile 16 mögliche Platzierungen für Werbeanzeigen auf Facebook machen es recht kompliziert, nachträglich an den eingestellten Assets in Form von Text, Video oder Bildmaterial noch etwas anzupassen bzw. zu verändern. Theoretisch musste man aufwendig alle 16 Platzierungen einzeln bearbeiten. Seit Februar ist Multi-Placement-Editing für Werbeanzeigen auf Facebook möglich. Dafür ist es natürlich notwendig, grundlegend Werbeanzeigen für die verschiedenen Placements zu erstellen und zu optimieren.

Werbeanzeigen mit Asset Customization für Platzierungen erstellen

Einige Werbeziele und hervorgehobenen Objekte sind ausgeschlossen, eine Übersicht darüber findet ihr hier: https://www.facebook.com/business/help/127128577862845?id=369787570424415

Wie funktioniert das Ganze? Zunächst erstellt man eine Werbeanzeige wie gewohnt im Facebook Werbeanzeigenmanager und wählt dafür ein einzelnes Bild oder Video aus. Im Bereich Anzeigenvorschau sieht man, wie die Anzeige auf den jeweiligen Platzierungen aussieht.

 

Um die Anzeige zu bearbeiten, direkt aus der Vorschau heraus die Option „Bearbeiten“ wählen. Es öffnet sich ein PopUp Fenster, welches links die Möglichkeiten der Bearbeitung anzeigt. Neben der Änderung an Bild- oder Videodateien gibt es hier viele Tools, die das Erstellen und Ändern von Bildanzeigen und Videos vereinfachen. In diesem Schritt müssen jedoch alle Assets noch einzeln angepasst werden.

Möglichkeiten im Facebook Creator Tool:

  • Zuschneiden und Seitenverhältnisse anpassen
  • Videos kürzen und Miniaturbilder auswählen
  • Bilder Uploaden bspw. Kontobilder
  • Texte bearbeiten und Bildtexte ergänzen (auch Untertitel Upload)
  • Bildunterschriften (nur Video), um Text und Untertitel hinzuzufügen
  • Creative Tools, beispielsweise zur Erstellung von Umfragen in Ads
  • Hintergrundfarbe (nur Instagram Stories), um andere einfarbige Hintergründe und solche mit Farbverlauf auszuprobieren

Tipp: Möchtet ihr mehrere Placements auf einmal bearbeiten hilft das Dropdown Menü unter dem verwendeten Bild/Videoformaten. Hier ist es seit Februar möglich, die Assets Gruppenweise zu bearbeiten, welche das gleiche Bildformat bevorzugen (wie viele Platzierungen das sind, wird euch auch direkt angezeigt): 

 

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

Posted in Allgemein
Tagged