Bilder und Fotos im Web verwenden

Bilder und Fotos im Web verwenden

Tipps & Tricks für Bilder und Fotos im Web

Bilder und Fotos bestimmen das Web, keine Webseite kommt ohne Sie aus und die Diskussionen zum Thema Privatsphäre und der rechtlichen Nutzung von Bildern auf Webseiten sind endlos. Auch die Werbung im Internet funktioniert nicht ohne Bilder. Die gesamte Diskussion möchten wir hier nicht aufgreifen, sondern uns 3 wichtigen Punkten zuwenden: den rechtlichen Grundlagen der Bilderverwendung im Web, der Aufbereitung von Bildern fürs Web und kostenfreien Datenbanken für Bilder im Web.

Rechtsichere Verwendung von Bildern und Fotos im Web

Bilder, Grafiken und Fotos im Web sind unerlässlich, Sie dienen der Veranschaulichung, helfen Emotionen aufzubauen und verschönern den Gesamteindruck einer jeden Webseite. Aber sich einfach bei der Google Bildersuche ein paar schöne Werke auszusuchen um damit die eigene Homepage aufzupeppen ist wohl nicht die beste Idee. Zunächst verstößt man gegen Urheberrechte; nach denen die Urheber von Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst über rechtlichen Schutz nach dem Urheberrechtsgesetz verfügen. Dazu gehören selbstverständlich auch Fotos und bestimmte Grafiken (z.B. Logos).

Gerade bei der Erstellung neuer Logos kommt es dabei schnell zu Urheber- oder Markenrechtsverletzungen. Wie man ein Logo schützen lassen kann haben wir bereits zusammen gefasst. Um sich sicher zu gehen, dass ein Begriff oder ein Logo noch nicht Markenrechtlich geschützt sind sollten Sie sich an einen Anwalt für Markenrecht wenden.

Zurück zum Foto/Bild für ihre Webseite. Möchten Sie also ein solches Bild für Ihre Webseite verwenden, benötigen Sie die Zustimmung des Urhebers des Werkes und dürfen es nur in einer vom Urheber genehmigten Form verwenden. Oft ist dies mit Auflagen (z.B. Zahlung eines Entgeltes) verbunden oder gar nicht möglich. Umgekehrt gilt dieses Recht aber natürlich für Ihre eigenen Fotos und Bilder, wenn Sie diese im Web verwenden.

Mehr Informationen zum Thema Urheberrecht von Fotos, Bildern und Grafiken finden Sie hier: http://www.it-recht-kanzlei.de/bilder-fotos-grafiken-werbung-internet.html

Fotos und Bilder fürs Internet aufbereiten

Bildgrößen zu ändern gehört für den Online Marketer zum täglichen Brot. Die Original Bilder in einer guten Auflösung sind meist einfach zu groß, verbrauchen zu viel Speicherplatz und verlängern die Ladezeit einer Webseite unheimlich (was wiederum das Google Ranking negativ beeinflussen kann). Um Bilder im Web verwenden zu können ist es meist praktisch, sie zum einen kleiner zu skalieren (mit einem Bildbearbeitungsprogramm) und zum anderen in einem anderen Format abzuspeichern. Für das Web eignet sich ein .gif besonders, da die Dateien sehr klein werden. Allerdings hat .gif nur 256 Farben und gestochen scharfe, hochauflösende Fotos werden oft nicht besonders schön. Hier muss man dann doch zum verkleinerten .jpg greifen.

Grundsätzlich sollte man Fotos immer verkleinern und nie vergrößern – dabei verlieren sie fast immer an Qualität. Achten Sie also bei der Fotosauswahl auf eine ausreichende Ausgangsgröße des Bildes. Ein paar spezieller Tipps und Tricks zur verwendung von Bilder im Web haben wir hier gefunden:

http://www.drweb.de/magazin/fotos-furs-web-aufbereiten-1-bildgrose-per-photoshop-anpassen/

Bilderdatenbanken und Webseiten für Fotolizenzen im Web

Zum Schluss möchte ich noch drei nette Webseiten vorstellen, bei denen man die Lizenzen für Bilder zu einem wirklich kleinen Preis erwerben kann und diese dann auch auf der eigenen Webseite verwenden kann:

www.pixelio.deteilweise Kostenlose Bildnutzung mit Quellenangabe

www.aboutpixel.comCredits für eigene Bilder bekommen und dafür andere Lizenzen kaufen

www.Shutterstock.com – Illustrationen und Bilder weltweit

www.de.fotolia.com – über 9000 lizenzfreie Bilder ab 0,75€

www.GettyImages.de – Millionen von Bildern zum kostenpflichtigen herunterladen

www.photl.com – Kleinere Auswahl gratis Bilder inkl. Lizenz

Diese Tabelle kann garantiert noch um einiges erweitert werden. Dies sind nur die Bilderdatenbanken, mit denen wir selbst Erfahrungen gesammelt haben.

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen