Facebook

Fanpage Karma für Facebook Fanseiten

Fanpage Karma für Facebook Fanseiten

Viele fragen sich, ob ihre Facebook Fanseite erfolgreich ist. Zwar bietet Facebook einige Statistiken an, die auf den Erfolg einer Fanseite schließen lassen, vielen reicht das aber nicht. Für alle, die neugierig sind und wissen wollen, wie es um den Erfolg ihrer Facebook Fanseite steht, stellen wir Fanpage Karma vor.

Was kann Fanpage Karma?

Fanpage Karma kann gaaaanz viel. Gute Nachricht gleich am Anfang: Fanpage Karma ist zum Teil kostenlos. Man kann sich eine Fanseite aussuchen, die man kostenlos monitoren möchte. Hat man genug Budget, kann man sich aber auch erweiterte Versionen mit vielen zusätzlichen Analysen zulegen: Pro, Premium und Business. Wir haben nur die kostenlose Variante für eine Fanseite getestet. Man erhält so nicht nur detailllierte Analysen zur jeweiligen Fanseite, sondern auch wöchentliche Reports per Mail.


Werfen wir mal einen genaueren Blick auf die Funktionen von Fanpage Karma. Wenn man sich gar nicht anmelden möchte, hat man unter www.fanpagekarma.com trotzdem die Möglichkeit, den Fanpage-Namen oder die ID eines beliebigen Unternehmens einzugeben und bekommt dann einen kleinen Einblick in die Analysen des jeweiligen Unternehmens: Karma Punkte, Page Performance, Ranking in der zugehörigen Branche, Top Supporter usw. Einfach mal ausprobieren!  Interessant ist auch, dass man zwei Unternehmen  miteinander vergleichen kann. Wir haben das mal ausprobiert und gewonnen – wir verraten aber nicht, mit wem wir uns verglichen haben! ;)

Aber schauen wir mal, was die kostenlose Version beinhaltet. Eines gleich vorweg: selbst die Gratis-Version ist so umfangreich, dass wir hier nur einen kleinen Einblick in die interessantesten Analysen geben können.

Welche Post-Typen kommen gut an?

Um das heruauszufinden, kann man sich die Post Historie anschauen. Die Posts der letzten 90 Tage werden in einem Diagramm als farbiger Punkt dargestellt. Die Farbe steht dabei für die Art des Posts (also Bild, Link, Text usw.). Je weiter oben der Punkt zu finden ist, desto besser ist der Post angekommen (Likes, Kommentare). Beim Beispiel-Unternehmen kommen Bilder ziemlich gut an.

Wer genauere Informationen zu diesem Thema braucht, kann sich auch die Tabelle “Erfolg je Post-Typ” ansehen. Dabei handelt es sich um eine zahlenmäßige Auswertung der verschiednen Post-Typen – also eher etwas für Zahlenliebhaber! ;)
Mit Fanpage Karma kann man auch herausfinden, welche Inhalte gut ankommen, da die Top- und Flop-Posts gegenübergestellt werden (Posts von gestern, der letzten 7 Tage und der letzten 90 Tage). Außerdem werden auch das beste und das schlechteste Foto der letzten Zeit angezeigt. Sehr interessant sind auch die Informationen zu den meist benutzten Wörtern und Linkquellen. Aus diesen Darstellungen kann man ablesen, welche Wörter bzw. Links besonders häufig verwendet wurden und ob diese mehr oder weniger Reaktion hervorgerufen haben.

Zu welcher Zeit sollte man Posten?

Mit Fanpage Karma kann man auch gut herausfinden, wann man mit seinen Fans interagieren sollte. Die Grafik “Erfolgreiche Tageszeiten” hilft dabei: Die Größe des Kreises zeigt dabei jeweils, wie häufig Posts zu einer bestimmten Zeit veröffentlicht wurden, während die Farbe anzeigt, ob es viele oder wenige Reaktionen gegeben hat. Beim Beispiel-Unternehmen kommen die Posts am Montag Vormittag und am Mittwoch gut an.

E-Mail Report

Zum Schluss noch ein paar Worte zum E-Mail Report von Fanpage Karma. Diesen erhält man wöchentlich, wenn man sich für die kostenlose Version eingetragen hat. Besonders, wenn einem Ideen für neue Posts fehlen, kann man sich von diesem Report inspirieren lassen. Unter “Lerne von den Besten” werden nämlich Beispiele für Posts gezeigt, die zu großer Interaktion der Fans geführt haben.

Fanpage Karma: ja oder nein?

Diese Frage sollte sich nach dem Lesen dieses Artikels eigentlich gar nicht mehr stellen. Fanpage Karma bietet auch in der kostenlosen Version umfassende Möglichkeiten, den Erfolg einer Facebook Fanseite zu ermitteln. Diese Chance sollte man also auf jeden Fall nutzen. Gesamturteil folglich: empfehlenswert!

The following two tabs change content below.

Klickkomplizen

Something went wrong with the twitter request!